Home / Online-Artikel / Das Spiel zum Wochenende: Discoverie

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Angriff der Klotz-Krieger

Das Spiel zum Wochenende: Discoverie

Fazit

Discoverie ist ein nettes kleines Actionspiel für zwischendurch. Die Grafik hat ihren ganz eigenen Charme, die Monster wirken teilweise urkomisch und durchgeknallt. Es ist beachtlich, wie viele Spielelemente die beiden Entwickler in nur sieben Tagen in das Spiel gestopft haben.

Die Höhlen sind stimmungsvoll ausgeleuchtet. In so manch dunkler Ecke versteckt sich aber auch ein Monster.

Die Höhlen sind stimmungsvoll ausgeleuchtet. In so manch dunkler Ecke versteckt sich aber auch ein Monster.

Dennoch bleiben einige Macken: So sehen die generierten Höhlen und Gänge immer ähnlich aus, die Schlüssel muss man erst einmal auffinden und ohne die automatisch mitgezeichnete Karte würde man die Orientierung komplett verlieren. Zudem merkt man meist erst zu spät, dass sich ein Monster von hinten angeschlichen hat. Schließlich verlangt das Actionspiel auch noch nach recht viel Rechenleistung.

Wer jedoch gerne Labyrinthe erkundet und dabei debil grinsende Monster abschießt, kommt bei Discoverie voll auf seine Kosten.

Discoverie

Bezugsquelle: http://discoveriegame.com/
Entwickler: Matthew Hall und Ben Weatherall
Lizenz: Eigene, Freeware
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://discoveriegame.com/

[2] 7DFPS:
http://www.7dfps.com/

[3] Oculus Rift:
http://de.wikipedia.org/wiki/Oculus_Rift

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...