Startschuss

Im kargen Hauptmenü klickt man jetzt auf Start, womit man umgehend beim ersten Rennen landet. Zu Beginn darf man hier drei Hürden verschieben. Dazu klickt man ein Exemplar mit der linken Maustaste an, hält die Taste gedrückt und zieht dann das Hindernis auf ihren neuen Standort. Die Striche auf der Erde zeigen dabei an, wo man eine Hürde platzieren kann. Wie viele Hürden man noch versetzen darf, vermeldet am oberen Rand die Punktezahl. Vorsicht: Einen einmal gemachten Zug kann man nicht wieder rückgängig machen. Mit einem Klick auf Go! startet schließlich das Rennen. Dieses läuft zunächst noch wie in Zeitlupe ab, später erhöht sich jedoch das Tempo.

Ein kleiner Tipp für den Anfang: Es genügt im ersten Rennen bereits, sich eine Bahn auszusuchen und auf ihr die untersten drei Hürden jeweils ein Feld nach unten zu ziehen.

Einen Bonusgegenstand zieht man wie die Hürden mit seinem Symbol auf ein Spielfeld. Dies kostest jedoch gleichzeitig auch einen mehr oder weniger großen Batzen der verfügbaren Punkte – folglich darf man weniger Hürden versetzen. Je höherwertiger der Bonusgegenstand, desto mehr Punkte gehen dabei drauf.

Abbildung 4: Es reicht schon aus, wenn die Mauer wie hier einen der Läufer erwischt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....