Fazit

Danger from the deep ist ein Nischenprodukt, das vorwiegend Freunde von Marinesimulationen und U-Booten anspricht. Alle anderen dürften es rasch gelangweilt wieder von der Platte putzen. Wer mit seinem Boot durch das Meer streift, braucht zudem viel Zeit. Bis ein Konvoi in Schlagdistanz kommt, vergehen wie im realen Leben einige Minuten. Damit ist Danger from the deep allerdings auch ein idealer Kandidat für lange Winterabende.

In seinem Genre ist das Spiel unter Linux weitgehend konkurrenzlos. Man merkt an allen Ecken und Enden, mit welcher Detailverliebtheit die Entwickler ans Werk gehen. Dafür schreitet die Arbeit am Spiel nur schleppend voran: Die Version 0.3.0 hat bereits drei Jahre auf dem Buckel. Wann die nächste Version 0.4.0 erscheint, ist im Moment noch ungewiss, die Macher meldeten sich auf ihrer Homepage zuletzt im Juni zu Wort. Bleibt zu hoffen, dass Danger from the deep nicht sang und klanglos untergeht.

Danger from the deep

Bezugsquelle http://dangerdeep.sourceforge.net/
Entwickler Danger from the deep-Team
Lizenz Programm GPL, Spieldaten Creative Commons (Attribution/NonCommercial/Non-Derivative works)
Preis kostenlos
Voraussetzungen Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://dangerdeep.sourceforge.net/

Ähnliche Artikel

Kommentare
Tolle Grafik
max. (unangemeldet), Samstag, 11. Dezember 2010 18:44:35
Ein/Ausklappen

Ich finde die Grafik ganz klasse und das Spiel auch toll.


Bewertung: 230 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...