Fazit

Danger from the deep ist ein Nischenprodukt, das vorwiegend Freunde von Marinesimulationen und U-Booten anspricht. Alle anderen dürften es rasch gelangweilt wieder von der Platte putzen. Wer mit seinem Boot durch das Meer streift, braucht zudem viel Zeit. Bis ein Konvoi in Schlagdistanz kommt, vergehen wie im realen Leben einige Minuten. Damit ist Danger from the deep allerdings auch ein idealer Kandidat für lange Winterabende.

In seinem Genre ist das Spiel unter Linux weitgehend konkurrenzlos. Man merkt an allen Ecken und Enden, mit welcher Detailverliebtheit die Entwickler ans Werk gehen. Dafür schreitet die Arbeit am Spiel nur schleppend voran: Die Version 0.3.0 hat bereits drei Jahre auf dem Buckel. Wann die nächste Version 0.4.0 erscheint, ist im Moment noch ungewiss, die Macher meldeten sich auf ihrer Homepage zuletzt im Juni zu Wort. Bleibt zu hoffen, dass Danger from the deep nicht sang und klanglos untergeht.

Danger from the deep

Bezugsquelle http://dangerdeep.sourceforge.net/
Entwickler Danger from the deep-Team
Lizenz Programm GPL, Spieldaten Creative Commons (Attribution/NonCommercial/Non-Derivative works)
Preis kostenlos
Voraussetzungen Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://dangerdeep.sourceforge.net/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

Kommentare
Tolle Grafik
max. (unangemeldet), Samstag, 11. Dezember 2010 18:44:35
Ein/Ausklappen

Ich finde die Grafik ganz klasse und das Spiel auch toll.


Bewertung: 180 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...