Polnisches Rotkäppchen

Czerwony Kapturek

Das Spiel zum Wochenende: Czerwony Kapturek

08.06.2013
Rotkäppchen ist eine ziemlich gespaltene Persönlichkeit. Zumindest im wunderschönen und kostenfreien Jump-and-Run-Spiel der polnischen Entwickler Red Dead Head und SKN Shader.

Die kleine Ani lebt in einem Hochhaus in einer grauen, dicht bebauten Stadt. Mit ihrem Rucksack auf dem Rücken macht sie sich auf den Weg zu ihrer Großmutter, die in einem Haus im Wald lebt. Im Spiel Czerwony Kapturek übernimmt der Spieler die Geschicke der kleinen Ani. Mit den Pfeiltasten lässt er sie über Plattformen, Abgründe und Häuserschluchten hüpfen. Dabei stößt das kleine Mädchen immer mal wieder auf scheinbar unüberwindbare Hindernisse.

In der realen Welt gibt es Wände und Leitern, ...

Wechselbalg

Glücklicherweise besitzt Ani eine ziemlich große Fantasie. Ganz besonders mag sie die Geschichte um Rotkäppchen, in die es sich so stark hinein versetzen kann, dass sich die Welt um sie herum verändert. In ihrer Fantasiewelt kann sie sogar Hindernisse umgehen oder ausschalten. Der Spieler darf netterweise zwischen den beiden Welten mit einem Knopfdruck hin- und herschalten. Steht Ani beispielsweise vor einem tiefen Abgrund, genügt ein Wechsel in die Fantasiewelt. Dort gibt es einen Schalter, mit dem Ani eine kleine bewegliche Plattform aktiviert, mit der sie wiederum auf die andere Seite gelangt. Insgesamt muss sich Ani so durch sechs Level Richtung Wald hüpfen und rätseln. Wer es bis zum Schluss schafft, bekommt eines von zwei alternativen Enden zu sehen.

... die in der Fantasiewelt nicht mehr vorhanden sind.

Sollte Ani in scharfe Stacheln stürzen und dabei sterben, setzt sie das Spiel automatisch zum letzten Speicherpunkt zurück. Die sind in regelmäßigen Abständen über einen Level verteilt. Selbst frei speichern darf man nicht, im Gegenzug darf man ohne Zeitlimit jede Passage beliebig oft wiederholen. Czerwony Kapturek (auf Deutsch Rotkäppchen) gibt es ausschließlich in polnischer Sprache. Man muss jedoch nicht gleich ein Wörterbuch ordern: Die spärliche Handlung erzählt das Spiel weitgehend ohne Text, den Rest kann man sich zusammenreimen.

Das Spiel erzählt die Geschichte auf Polnisch, jeder Level fügt ein weiteres Kapitel hinzu.

Führungsrolle

Um mit Rotkäppchen einen kleinen Ausflug zu wagen, muss man sich lediglich das Linux-Archiv unter [1] herunterladen und es auf der Festplatte entpacken. Besitzer eines 32-Bit-Systems starten dann das Programm Kapturek32bit, Nutzer eines 64-Bit-Systems hingegen Kapturek64bit. Im Hauptmenü führt Powrot direkt zur Einleitung und ins Spiel, sein Kollege Wyjscie beendet es.

Ani bewegt man mit den Pfeiltasten, die Leertaste führt einen Sprung aus, per [Umschalt] wechselt man die Welten und [r] setzt Ani zum letzten Speicherpunkt zurück. Wer sich für den Quellcode des Spiels interessiert, findet ihn unter [2]. Die Kommentare und sonstigen Hilfetexte sind allerdings allesamt in Polnisch verfasst.

Im späteren Spielverlauf geht es auch in unterirdische Höhlen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...