Das Spiel zum Wochenende: Camp Keepalive

Ausflug nur mit LÖVE

Joel Haddock und Chris Klimas verkaufen Camp Keepalive auf Desura [2] für derzeit 7,50 Euro. Ins Spielgeschehen reinschnuppern dürfen potenzielle Käufer mit einer Demo-Version. Wie auch das eigentliche Spiel benötigt es die LÖVE-Programmierumgebung. Sie lässt sich bei allen großen Distributionen über den Paketmanager nachinstallieren. Anschließend wechselt man auf die Homepage des Spiels [1], klickt dort auf Linux und entpackt das heruntergeladene Archiv auf der Festplatte. Camp Keepalive startet man dann in einem Terminal über das Kommando love camp-keepalive.love.

Die Leiste am oberen Bildschirmrand zeigt nicht nur an, wer als nächstes am Zug ist, sondern gibt auch einen Ausblick auf die kommenden Ereignisse.

Fazit

Camp Keepalive hätte eine wundervolle Hommage an die billigen Horrorfilme aus den 1980er Jahren werden können. Das verhindern jedoch die extrem hässliche Grafik, das extrem simple Spielprinzip und der dafür verlangte, viel zu hohe Preis. Dennoch macht Camp Keepalive durchaus kurze Zeit Spaß. Das Szenario ist extrem abgedreht, die Monster überzeichnet. Camp Keepalive wirft mit humorvollen Anspielungen auf bekannte Horrorfilme nur so um sich. Liebhaber von rundenbasierten Strategiespielen sollten daher die Demo-Version unbedingt einmal anspielen.

Der sympathische Herr mit der blutigen Kettensäge links oben dürfte Horrorfilm-Begeisterten stark bekannt vorkommen.

Camp Keepalive

Bezugsquelle: http://twofoldsecret.com/campkeepalive/
Entwickler: TwoFoldSecret (Joel Haddock und Chris Klimas)
Lizenz: Kommerziell
Preis: 7,50 Euro
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik, LÖVE

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://twofoldsecret.com/campkeepalive/

[2] Camp Keepalive auf Desura:
http://www.desura.com/games/camp-keepalive

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...