Lauf, Forrest!

Fazit

Boson X ist schnell erlernt, aber nur schwer zu meistern. Der Schwierigkeitsgrad liegt von Anfang an recht hoch, Einsteiger müssen daher frustresistent sein. Die Grafik ist simpel, der Wissenschaftler aber flüssig animiert. Die verschiedenen Plattformentypen sorgen für etwas Abwechslung im sonst recht monotonen Spielablauf. Die nach dem Zufallsprinzip hereinfliegenden Plattformen liefern zwar immer wieder neue Herausforderungen, frustrieren aber hin und wieder auch mit unfairen Passagen.

Springt der Wissenschaftler wie hier daneben, ist das Spiel umgehend beendet. Gerade Anfängern dürfte das extrem häufig passieren.

Auch wenn Boson X somit nicht langfristig motivieren kann, dürfte es Liebhabern von Canabalt [2] oder Flappy Bird [3] immer mal wieder die Mittagspause verkürzen. Wer sich in den Teilchenbeschleuniger wagt, sollte jedoch einigermaßen schwindelfrei sein (siehe Kasten „Achtung!“).

Boson X

Bezugsquelle: http://www.boson-x.com/
Entwickler: Mu and Heyo
Lizenz: Eigene (Closed Source)
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...