Ein schlechtes Hotel

Fazit

Man merkt Bad Hotel deutlich an, dass es ursprünglich für Mobilgeräte entwickelte wurde: Dort darf man blitzschnell mit dem Finger die Bauteile an das Hotel ziehen, unter Linux fummelt man mit der Maus die Räume aneinander. Der Schwierigkeitsgrad steigt zwar langsam an, meist muss man jedoch einen Level mehrfach in Angriff nehmen.

In der Regel ändert sich nur die Optik, die Bauteile beschränken sich auf Zimmer, Heilklötze und zwei verschiedene Selbstschussanlagen.

Die Grafik ist karg und zweckmäßig, die Musik erzeugt das zusammengebaute Hotel selbst: Sobald ein Zimmer eine Einnahme generiert, spielt es einen Ton ab, die Kanonen dröhnen beim Feuern. Das Ergebnis ist allerdings ein bimmelnder, nervender Klangteppich, der nicht an das ähnliche System von Bit.Trip Runner heranreicht [3].

Letztendlich ist Bad Hotel ein simples Tower-Defense-Spiel. Aufgrund der wenigen Bauteile erreicht es bei Weitem nicht die Spieltiefe des Klassikers „Pflanzen gegen Zombies“ [4]. Aus der interessanten wie witzigen Grundidee hätten die Entwickler weitaus mehr herausholen können. Die auf Steam verlangten fünf Euro sind somit für das Ergebnis zu viel, die fünf Dollar im Direktverkauf je nach Umrechnungskurs gerade noch so vertretbar.

Bad Hotel

Bezugsquelle: http://www.luckyframe.co.uk/badhotel/
Entwickler: Lucky Frame
Lizenz: Kommerziell
Preis: 5 Dollar im Direktvertrieb (Humble Widget) / 5 Euro auf Steam
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://www.luckyframe.co.uk/badhotel/

[2] Bad Hotel auf Steam:
http://store.steampowered.com/app/231720/

[3] Das Spiel zum Wochenende (und Pfingsten): Bit.Trip Runner, Tim Schürmann: „Laufender Meter“, LinuxCommunity, 26.05.2012:
http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Online-Artikel/Das-Spiel-zum-Wochenende-und-Pfingsten-Bit.Trip-Runner

[4] „Pflanzen gegen Zombies“ auf Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzen_gegen_Zombies

Ähnliche Artikel

Kommentare

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...