Ein schlechtes Hotel

Das Spiel zum Wochenende: Bad Hotel

Das Spiel zum Wochenende: Bad Hotel

15.02.2014
Das kleine schicke Hotel liegt wunderbar einsam mitten im Grünen. Nur hin und wieder fliegen ein paar Vögel vorbei. Der perfekte Ort für einen erholsamen Urlaub. Hatte ich erwähnt, dass die Vögel mit Bomben werfen?

In Bad Hotel übernimmt der Spieler die Aufsicht über ein kleines, rechteckiges Hotel, das einsam in der Landschaft steht. Über eine Palette am unteren Bildschirmrand zieht er weitere quadratische Zimmer per Drag-and-Drop an das Hotel. Jedes Zimmer kostet etwas Geld, bringt aber im Gegenzug auch Mieten ein. Das so langsam in die Höhe wachsende Gebäude ist allerdings gleich mehreren Kreaturen ein Dorn im Auge.

In Bad Hotel setzt man neue Zimmer an das Hotel an. Die generieren Einnahmen …

Mauerspechte

Da wären zunächst einmal die Vögel. Mit kleinen Bömbchen bewaffnet, nehmen sie immer mal wieder das Hotel unter Beschuss. Das Federvieh ist jedoch nichts gegen einen gewissen Herrn Tadstock, den Hotel-Besitzer. Der ist auf die Versicherungssumme scharf, die er beim Einsturz des Hotels kassiert. Folglich engagiert er unablässig verschiedene kriminelle Handlanger, die sich ebenfalls am Hotel zu schaffen machen.

… locken aber auch Vögel mit Bomben an.

Jedes unter Beschuss genommene Zimmer verliert etwas Lebensenergie. Ist diese aufgebraucht, stürzt das Zimmer ein. Sollten es die Angreifer schaffen, auch das rechteckige Ursprungshotel zu zerlegen, ist das Spiel beendet. Gemeinerweise greifen die Gegner immer in Wellen an. Verschnaufpausen hat man nur selten, entstandene Schäden muss man folglich noch während der Angriffe beseitigen. Als wäre das noch nicht genug, generiert jedes Zimmer nur in festen Abständen frisches Geld.

Selbstschussanlagen und Minenwerfer nehmen auch die zu Fuß angreifenden Saboteure unter Beschuss.

Scharfe Architektur

Um sich gegen die Angreifer zu wehren, darf der Spieler nicht nur Zimmer, sondern auch mehrere verschiedene Abwehrkanonen an sein Hotel flanschen. Die müssen sich jedoch immer erst auf einen Gegner ausrichten, produzieren selbst keine Einnahmen und sind obendrein auch noch teurer als die normalen Zimmer. Letztgenanntes gilt auch für Spezialzimmer, die andere Bauteile des Hotels heilen können.

In manchen Leveln muss man gänzlich ohne Selbstschussanlagen auskommen.

Ziel des Spiels ist es, den Angriffen eine vorgegebene Zeit zu trotzen. Konnte man das Hotel retten, geht es in einem neuen Level mit anderen Bauteilen und Gegnern weiter. Dabei trifft der Spieler immer mal wieder auf größere Endgegner, die er längere Zeit unter Beschuss nehmen muss.

Hier schießt Herr Tadstock aus einer riesigen Wolke kleinere Wölkchen beständig gegen das Hotel. Die große Wolke steckt dabei ziemlich viele Treffer ein.

Der Entwickler Lucky Frame verkauft Bad Hotel sowohl auf Steam [2] als auch über seine eigene Homepage [1]. Den Kauf auf Steam sollte man sich jedoch gut überlegen: Dort besitzt das Spiel einen Kopierschutz und ist nach den aktuellen Währungskursen auch noch teurer als auf der Homepage der Entwickler. Abschließend erhält man im Direktverkauf neben der Windows-, Mac-OS-X- und Linux-Version auch noch die Fassung für Android obendrauf. Eine Testversion existiert hingegen nicht, lediglich ein Video auf Steam gibt einen Einblick in das Spielgeschehen.

In den späteren Leveln werden die Angriffe immer größer. Hier greifen Schlangen, dicke Hummeln und Wölkchen an.

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Detective Case and Clown Bot in Murder in the Hotel Lisbon
    Wer gerne bei Krimis miträt, für den hat der kleine portugiesische Entwickler Nerd Monkeys ein passendes Adventure im Angebot. Allerdings sollte man bereit sein, große Mengen englischen Text zu lesen.
  • Das Spiel zum Wochenende: A Golden Wake
    Die 1920er Jahre waren in den USA von Glanz, Aufschwung und einem boomenden Immobilienmarkt geprägt. In dieser Zeit siedeln Wadjet Eye Games ihr neues Point-and-Click-Adventure an. Das basiert zwar auf historischen Fakten, ist allerdings nicht ganz so glänzend, wie es der Titel vermuten lässt.
  • Das Spiel zum Wochenende: Anomaly Defenders
    Die 11bit Studios begeisterten vor drei Jahren mit einem umgedrehten Tower Defence Spiel: Statt Verteidigungstürme aufzustellen, musste man vorhandene zerstören. Mit ihrem aktuellen Strategiespiel drehen sie das umgedrehte Spielprinzip wieder um.
  • Das Spiel zum Wochenende: The Real Texas
    Wenn sich ein kantiges Männchen aus Texas in eine ebenso kantige Fantasy-Welt katapultiert, dann ergibt das ein witziges kleines Action-Adventure mit ein paar Rollenspielelementen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Dungeon Defenders
    Entwickler Trendy Entertainment hat seine äußerst interessante Mischung aus Tower-Defence und Rollenspiel zwar schon vor einiger Zeit veröffentlicht, derzeit gibt es sie jedoch DRM-frei zu einem äußerst attraktiven Preis. Höchste Zeit also sie zum Spiel zum Wochenende zu küren.
Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...