Die Karawane zieht weiter ...

Fazit

Anomaly: Warzone Earth dreht das mittlerweile reichlich ausgelutsche Tower-Defense-Prinzip gekonnt um. Dabei waren die Entwickler sichtlich bemüht, Abwechslung ins Spielgeschehen zu bringen. Der Schwierigkeitsgrad steigt genau im richtigen Maß an, zudem darf man zu Beginn einer Mission zwischen drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen.

Zu Beginn einer Mission heißt es clever planen: Je mehr der roten Geschütztürme man zerlegt, desto mehr Geld bekommt man. Allerdings muss man zunächst auch ihrem Beschuss standhalten.

Dennoch können eine Handvoll unterschiedlicher Militärfahrzeuge, im Prinzip nur leicht wechselnde Missionsziele und die an einen schlechten B-Movie erinnernde Hintergrundgeschichte nicht über das einfache Spielprinzip hinwegtäuschen.

Erstaunlicherweise müssen sie das aber auch gar nicht: Es macht einfach einen diebischen Spaß, einmal die Seiten zu wechseln und von unten die Geschütztürme unter Beschuss zu nehmen. Zugreifen sollten daher nicht nur Echtzeitstrategiefans und Tower-Defense-Liebhaber, sondern auch alle Gelegenheitsspieler, die sich mit dem Science-Fiction-Szenario anfreunden können. Seine 10 10 Dollar ist das Spiel jedenfalls Wert.

Anomaly: Warzone Earth

Bezugsquelle: http://www.anomalythegame.com/
Entwickler: 11 bit studios
Lizenz: Kommerziell
Preis: 9,99 Dollar
Voraussetzungen: Aktuelle Linux-Distribution mit aktivierter 3D-Grafik

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://www.anomalythegame.com

[2] Humble Bundle:
http://www.humblebundle.com

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: Anomaly Defenders
    Die 11bit Studios begeisterten vor drei Jahren mit einem umgedrehten Tower Defence Spiel: Statt Verteidigungstürme aufzustellen, musste man vorhandene zerstören. Mit ihrem aktuellen Strategiespiel drehen sie das umgedrehte Spielprinzip wieder um.
  • Das Spiel zum Wochenende: Funky Smugglers
    Brav wirkende Großmütter versuchen Messer, Kettensägen und Bömbchen in ein Flugzeug zu schmuggeln. Diesem gefährlichen wie illegalen Treiben muss man in einem groovigen Geschicklichkeitsspiel von 11 bit studios Einhalt gebieten.
  • Das Spiel zum Wochenende: Kingdom Rush
    Nach wie vor setzen viele Strategiespiele auf das simple Tower-Defense-Prinzip, bei dem Gegnerhorden eine Festung zu stürmen versuchen. Das gilt auch für ein Spiel des Ironhide Game Studios, die allerdings ein paar nette Echtzeit- und Rollenspielelemente hinzufügen.
Kommentare

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...