Wurmlöcher

Fazit

Die Bildschirmfotos sehen ziemlich konfus und abgedreht aus, die Dokumentation verwirrt ebenfalls teilweise mehr, als dass sie hilft. Um das Spiel zu verstehen, muss man ASCIIpOrtal einmal selbst angespielt haben – dann lässt es aber einen so schnell nicht wieder los. Das zugrunde liegende Spielprinzip ist recht simpel, gleichzeitig aber auch extrem suchterzeugend. Mit seinem kleinen Programm beweist Joe Larson, dass man auch mit minimaler Grafik ein tagelang fesselndes Spiel auf die Beine stellen kann.

Bezugsquelle: http://cymonsgames.com/asciiportal/
Lizenz: unbekannt, Open-Source
Preis: kostenlos, Spenden oder Kauf eines Fan-T-Shirts erbeten
Voraussetzungen: halbwegs aktuelle Linux-Distribution

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: 2x0ng
    Man nehme das gute alte Völkerball, mische es mit Breakout und füge ordentlich Farbe hinzu. Das Ergebnis ist ein kurzweiliges Geschicklichkeitsspiel für die Mittagspause.
  • Das Spiel zum Wochenende: Swift*Stitch
    Mit einer extrem simplen Steuerung und minimaler Vektorgrafik führt ein spaßiges Geschicklichkeitsspiel zu unkontrollierten Schweißausbrüchen, derben Flüchen und einer defekten Steuerungstaste.
  • Das Spiel zum Wochenende: Force:Leashed
    Man nehme Portal, entferne die Portale, packe einen übereifrigen Raketenwerfer hinzu und spicke das Ganz noch mit ein paar roten und blauen Gravitationsfeldern. Das Ergebnis ist ein kniffliges Denkspiel von Kepuli Games.
  • Das Spiel zum Wochenende: C-Dogs SDL
    In einem Spiel von Ronny Wester rennen knuffige kleine Figuren durch ziemlich pixelige Landschaften und schießen mit illustren Waffen auf alles, was sich bewegt. Das Ganze erinnert ein wenig an den Klassiker Bomberman. Nur mit mehr Waffen. Und mit mehr Gegnern. Und größeren Leveln.
  • Das Spiel zum Wochenende: Oolite
    Oolite ist ein Klon der legendären Weltraumhandelssimulation Elite. Im Gegensatz zu seinem Vorbild sieht es nicht nur hübscher aus, sondern lässt sich auch um zusätzliche Spielelemente erweitern.
Kommentare
Voraussetzungen
René Franke (unangemeldet), Sonntag, 18. Oktober 2009 16:32:02
Ein/Ausklappen

>> Voraussetzungen: halbwegs aktuelle Linux-Distribution

Der Vollständigkeit halber sollte erwähnt werden, dass libsdl(-mixer) benötigt wird. Unter Debian also z.B.
aptitude install libsdl-mixer1.2



Bewertung: 174 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 2 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...