Das Spiel zu Weihnachten: Mr Red's Adventure In The Missing Balls

Das Spiel zu Weihnachten: Mr Red's Adventure In The Missing Balls

Jagd auf den verlorenen Christbaumschmuck

19.12.2015
Der kleine Herr Red möchte seinen Weihnachtsbaum schmücken. Dummerweise hat er seinen Christbaumschmuck verloren, den er jetzt in der verschneiten Landschaft einzeln suchen muss. Genau das ist die Ausgangssituation im kostenlosen Jump-and-Run-Spiel des schwedischen Entwicklers KillmondayGames.

In „Mr Red's Adventure In The Missing Balls“ lässt der Spieler den kleinen titelgebenden Helden mit den Pfeiltasten durch eine hübsch gezeichnete Schneelandschaft springen. In ihr verstecken sich Socken, Lebkuchenherzen und Christbaumkugeln, die es in möglichst hoher Anzahl einzusammeln gilt. Gemeinerweise liegen die begehrten Gegenstände meist an unzugänglichen oder nur schwer erreichbaren Stellen.

An das Lebkuchenherz kommt der rote Mr. Red (links unten) nur mit einem speziellen Doppelsprung.

Gefährliche Schneelandschaft

Damit noch nicht genug, enthält die Landschaft zahlreiche gefährliche Hindernisse. Auf den Helden warten unter anderem tiefe Schluchten, angriffslustige Wichtel, große rollende Schneekugeln und natürlich spitze Eiszapfen, die teilweise sogar von der Decke fallen. Jede Berührung mit solch einem Hindernis kostet den Helden ein Leben. Sind alle Leben aufgebraucht, ist das Spiel beendet. Das bedeutet gleichzeitig, dass man mit der Suche wieder komplett von vorne beginnen muss.

Die Eiszapfen fallen beim vorbeigehen herunter und können den kleinen Mr. Red durchaus töten.

Glücklicherweise ist Mr. Red nicht ganz hilflos: Mit einem Druck auf die Leertaste schlägt er mit einer Lebkuchenstange um sich. Die zerstört jedoch nicht alle Hindernisse: Unter fallenden Eiszapfen hilft beispielsweise nur wegrennen. Ausschau halten sollte man unbedingt nach Schneemännern. Wer sie mit der Lebkuchenstange fachgerecht zerlegt, erhält ein zusätzliches Leben.

Wer diesen Schneemann zertrümmert, erhält ein Extraleben.

Sprüngli

Um hoch liegende Plattformen, Vorsprünge oder Christbaumkugeln zu erreichen, kann Mr. Red einen speziellen Doppelsprung ausführen. Mit ihm überwindet er auch überbreite Gräben. In einigen Leveln finden sich zudem Eisblöcke, die der Held verschieben kann. Auf diese Weise räumt er entweder den Weg frei oder baut sich eine kleine Treppe auf einen Vorsprung. Sollten die Eisblöcke zu sehr stören, lassen sie sich zudem mit der Lebkuchenstange zertrümmern.

Die Eisblöcke lassen sich hier zu einer Treppe zusammenschieben.

Hat man alle Christbaumkugeln eingesammelt, gilt es den Ausgang zu finden. Der befindet sich meist irgendwo am rechten Ende. Anschließend geht es in einem neuen von insgesamt 14 Leveln weiter. Am Schluss der Suche wartet schließlich noch ein besonders fieser Endgegner auf Mr. Red.

Den Ausgang markiert der Holzpfeil.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...