Ausschalter?

Canonical macht sein Markenrecht geltend

Canonical macht sein Markenrecht geltend

08.11.2013
Als Eigentümer der Marke Ubuntu hat die Firma Canonical offenbar den Betreiber der kritischen Website Fix Ubuntu darum gebeten, Logo und Markennamen nicht mehr zu verwenden. Effektiv käme das einem Abschalten der Seite gleich.

Auf seiner Website Fix Ubuntu erklärt Micah Lee, wie man die viel kritisierte automatische Online-Suche unter Ubuntu abschaltet und die entsprechende Lense deinstalliert. Nach eigenen Angaben hat Micah Lee gestern eine E-Mail von Canonical erhalten, in der das Unternehmen ihn um die Entfernung des Logos bittet und ihm die Nutzung des Wortes „Ubuntu“ untersagt. Da der Markenname auch im Domainnamen vorkommt, hätte dies das Abschalten der kompletten Seite zur Folge.

In seinem Blog hat Micah Lee die E-Mail von Canonical veröffentlicht. Gleichzeitig entgegnet er, dass die Nutzung von Logo und Markenname im US-Recht als „Normative Use“ gelten würde. Dennoch habe er vorsorglich das Logo entfernt und einen Disclaimer hinzugefügt. In Letzterem weist er recht bissig darauf hin, dass die Seite nicht mit Canonical in Verbindung stünde. Mittlerweile hat auch die EFF einen Antwortbrief an Canonical gesendet.

Eine offizielle Stellungnahme von Canonical gibt es derzeit noch nicht. Der Webseite Art Technica gegenüber gab Canonical an, dass man die Marke Ubuntu schützen müsse und darauf achte, dass die entsprechenden Nutzungsregeln eingehalten würden.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Entschuldigung
Tim Schürmann, Sonntag, 10. November 2013 12:29:24
Ein/Ausklappen

Mark Shuttleworth hat sich jetzt in einem Blog-Beitrag für die Aktion entschuldigt:

http://www.markshuttleworth.com/archives/1299

Er erwähnt allerdings nicht "Fix Ubuntu" direkt, sondern spricht nur von "a 'sucks' site". Verantwortlich für die Abmahnung sei zudem ein Mitarbeiter, der erst weniger als einen Monat bei Canonical arbeiten würde.


Bewertung: 142 Punkte bei 16 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Schnüffelbuntu
Dersa (unangemeldet), Samstag, 09. November 2013 09:36:06
Ein/Ausklappen

Da sieht man, wo die Reise hingeht.
Schnüffelbuntu.

Da gibt es für mich nur eins.
Bloß nie diese Distri benutzen!


Bewertung: 232 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kommentare
Schnüffelbuntu
Dersa (unangemeldet), Samstag, 09. November 2013 09:36:06
Ein/Ausklappen

Da sieht man, wo die Reise hingeht.
Schnüffelbuntu.

Da gibt es für mich nur eins.
Bloß nie diese Distri benutzen!


Bewertung: 232 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 1 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...