Home / Community / Mailinglisten / Easylinux Suse / Re: [EasyLinux-Suse] Absturz von "Systemeinstellungen"

Emails
Re: [EasyLinux-Suse] Absturz von "Systemeinstellungen"
Heiko Ißleib <heiko[punkt]issleib[bei]gmail[punkt]com>, Donnerstag, 25. April 2013 20:17:17
Ein/Ausklappen

Am 23.04.2013, 17:01 Uhr, schrieb Dietmar Schlosser

:

Hallo Dietmar.

>

>

> Nach einem Update von openSUSE 12.3 in der vorigen Woche war die

> Grafikausgabe kaputt und ich habe noch ein mal neu installiert. Das hat

> schon mal deutlich länger gebraucht, als meinem erster Versuch. Und nun

> habe

> ich das grosse Problem, dass ich die Systemeinstellungen zwar aufrufen

> kann,

> diese aber sofort abstürzen, wenn ich einen der dortigen Punkte für die

> Einstellungen auswählen will.

>

> Wie komme ich hier weiter?

>

>

> openSUSE 12.3 64bit wie von der DVD, alle Vorgaben der Installation

> übernommen,

>

> KDE,

Welcher Treiber?

Arbeitsplatz anklicken:

nvidia oder intel aktiv?

Ist es der Nexoc G724?

http://www.nexoc.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=16&idart=729

Bei meinen Susies mit Intel-HD und zusätzlicher Nvidia-Graka läuft

normalerweise bei mir der Intel-Grakatreiber.

KDE ist zwar vorausgewählt,muß man aber nicht wählen.

Es gab eine Phase,da war hier nichts ausgewählt.

Man kann auch Gnome (so ähnlich wie ubuntu) oder auf weitere

gehen und z.B. xfce oder lxde (etwa wie xubuntu oder lubuntu)

wählen.

Auch mehrere Oberflächen parallel gehen.

Man kann das vorm Paßwort eingeben auswählen.

>

> noch kein Internet, weil WLAN wie schon beim ersten mal nicht

> funktionieren

> mag

Die Frage,ob es z.B. unter (l-x)ubuntu out of the box geht,hat seinen

Sinn.

Bei einem Rechner mit broadcom-Chip mußte ich den Treiber von Packman

nachinstallieren.

Für solche Notfälle habe ich einen wlan-Stick,der mit Installation des

Paketes kernel-firmware funktioniert.

Nach Installation des broadcom-Treibers über das wlan des Sticks ging

nach reboot dann auch das integrierte Modul.

Leider weiß ich nicht,was bei Dir eingebaut ist.

hwinfo --wlan sagt bei mir z.B.(Auszug)

Model: "WLAN network interface"

Driver: "ath5k"

Driver Modules: "ath5k"

Model: "Atheros AR5001 Wireless Network Adapter

Also Athheros-Chip mit Treiber ath5k.

Nichts proprietäres,würde sogar unter Debian out of the box funktionieren.

Auf alle Fälle ist bei meinen Rechnern mit nvidia optimus noch Suse 12.2

installiert.

Auch wenn nur die Intelgraka geht und das Umschalten auf nvidia nicht

standardmäßig

unterstützt wird.

Da es wohl Probleme unter Suse 12.3 mit einigen Intelgrakas gibt,wird die

12.2

bei mir wohl noch ne ganze Weile draufbleiben.

Habe allerdings die 32Bitversion installiert.

http://www.pro-linux.de/news/1/19658/nvidia-treiber-mit-unterstuetzung-fuer-optimus.html

Du siehst,es tut sich zwar was,aber bis das ohne bumblebee funktioniert,

wird wohl noch dauern.

Das zu bumblebee:

http://wiki.ubuntuusers.de/Hybrid-Grafikkarten/Bumblebee?redirect=no

nur so zum lesen.

Easylinux ist für mich was anderes.

>

> Danke für alle Hinweise.

Wie gesagt,mehr Infos über den Rechner wären nicht schlecht.

>

>

> Dietmar Schlosser

Gruß Heiko.

--

Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/

_______________________________________________

Suse mailing list

Suse@easylinux.de

http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse

-
Re: [EasyLinux-Suse] Absturz von "Systemeinstellungen"
Dietmar Schlosser <diet[punkt]schlosser[bei]gmx[punkt]de>, Freitag, 26. April 2013 09:57:03
Ein/Ausklappen