Emails
[EasyLinux-Suse] suse 12.2
Karl Otte, Mittwoch, 30. Januar 2013 20:40:23
Ein/Ausklappen
-
Re: [EasyLinux-Suse] suse 12.2
Richard Kraut, Mittwoch, 30. Januar 2013 21:10:05
Ein/Ausklappen

Am Mittwoch, den 30.01.2013, 20:40 +0100 schrieb 5Seenland Wein GmbH:

> bin von suse 12.1 auf 12.2 , leider kein Erfolg.

War das eine Neuinstallation oder ein Update?

> Nach Neustart Fehlermeldung Error 22: no partition

Die Fehlermeldung sagt aus, dass er versucht das OS von einer Partition

zu starten, die für GRUB2 nicht mehr vorhanden ist (Partition gelöscht

oder verschoben).

Falls Du in die 12.2 auf anderem Wege rein kommst, würde ich dort mal

das os_prober-Script und anschließend update-grub laufen lassen.

> Ich habe auch die Probleme anderer verfolgt,aber durch eine

> Neuinstallation von 12.1

> sind alte e-mail zu diesem Thema nicht mehr verfügbar.

Für so was soll auch ein Backup gut sein!? ;-)

> Wahrscheinlich liegt es am boot-manager , nach yast ist 12.2.auch bei

> grub2 beheimatet.

> Ich komme aber nicht ins boot-menue.

Wie???

Ein Bootmanager wird bei einer Linux-Installation immer auf der Platte

eingerichtet. Ohne einen solchen könnte Linux gar nicht starten.

Ein Bootloader wird nur nicht installiert, wenn man dies dem

Installationsprogramm explizit mitteilt oder eine entsprechende Frage

des Setup-Programms, je nach Distribution unterschiedlich, verneint.

Für eine OS-Auswahl hat man in der Regel 10 Sekunden Zeit. Man kann dies

aber auch im Nachgang noch anpassen.

> Ich habe installiert von der

> Heft-DVD und auch ein Download von Suse.

> Das Ergebnis war gleich.

Der Inhalt etc. ist ja im Prinzip alles das Selbe.

> Bei einem Neustart erscheint zuerst 12.2 als erste Option. ich gehe dann

> nach unten auf Linux other und bin dann auf Suse 12.1

> und kann normal arbeiten.

Also, hast Du jetzt 12.2 oder 12.1 oder beide?

> Wie kann ich Grub2 auf Grub umstellen? Sofern das hilft.

Die openSUSE-Version starten, von der der Bootloader installiert wurde.

Paketmanagement von YaST2 starten (Software installieren oder

deinstallieren), nach dem alten grub suchen und zur Installation

vormerken. Nach grub2 suchen und diesen deinstallieren (müsste man

jedoch nicht unbedingt).

Danach im YaST unter System in die Bootloaderkonfiguration und

sicherstellen, dass nun der alte Grub der Standardbootloader ist (ggf.

manuell umstellen). Falls erforderlich oder gewünscht können hier die

Einstellungen des Bootloaders überprüft, korrigiert oder ergänzt werden.

--

MfG Richi

PS: Auf PMs wird von mir generell nicht reagiert.