Home / Community / Mailinglisten / EasyLinux Ubuntu / Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wheezy und KompoZer / Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wheezy und KompoZer

Emails
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wheezy und KompoZer
"peter f[punkt] kuhn" <peter[bei]kuhn-zorneding[punkt]de>, Montag, 11. Februar 2013 12:45:14
Ein/Ausklappen
-
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wheezy und KompoZer
"H[punkt]-Stefan Neumeyer" <hsn[punkt]debian_user[bei]arcor[punkt]de>, Montag, 11. Februar 2013 15:35:00
Ein/Ausklappen

Am Montag, den 11.02.2013, 12:45 +0100 schrieb peter f. kuhn:

Hallo Peter

> dem kann ich nur zustimmen; die ganz harten werden natürlich einwenden,

> dass es genug programme zum html-code-programmieren gibt, aber das liegt

> nun mal nicht jedem und nicht alle sind dafür hart genug... ;-)) so ein

> wysiwyg-editor ist schon wesentlich schneller und einfacher zu bedienen.

> ich benutze kompozer auch schon ewig und werde garantiert dabei bleiben.

Es geht doch garnicht darum, ob Du - ich - noch fünf anderer diese oder

andere Anwendungen gut und praktische finden.

Es sind hier im konkreten Fall offenbar (auf Grund des seit Jahren nicht

mehr gewartet Codes) inzwischen solch kritische Bugs aufgefunden worden,

daß nach den Debian-Kriterien ein weiteres verbleiben in Debian testing

nicht mehr zu rechtfertigen ist. Und da es seit mehr als 5 Jahren

praktische keinen upstream mehr - eben weil der Entwickler das Interesse

an seinem Projekt verloren hat - gibt, besteht offenbar auch keine

Aussicht, daß die o.g. Bugs jemals gefixt werden.

Daß es da um durchaus heftige Sachen gehen wird, schleiße ich ganz

einfach daraus, daß die Anwendung inzwischen auch aus unstable raus ist,

wo sie vor einiger Zeit noch zu finden war.

Es steht natürlich jedem frei, sich Paket oder den Quelltext zu

besorgen und sich das dann außerhalb der Quellen in sein System zu

pfrickeln. Oder von mir aus auch eine Distribution zu suchen, die das

noch mitbringt, weil man da die Latte nicht so hoch hängt? Mageia hier

hat die auch schon drei Jahre alte Beta 0.8.3 noch in den erweiterten

Quellen - allerdings mit dem ausdrücklichen Hinweis daß das nicht für

den produktiven Einsatz gedacht ist.

Aber es ändert nichts an der Tatsache, daß diese Anwendung (egal in

welcher Version) mit jedem Tag mehr "veraltetet" - schon alleine weil

sie nicht mehr gepflegt wird.

In Mageia ist es glaube ich inzwischen auch rausgeflogen.

--

Gruß Stefan

Mageia 2 x86_64, Xfce 4.10.0, PIM Evolution 3.4.1

Leute, die etwas von Banken verstehen, haben die Bank in die Lage

gebracht, in der sie jetzt ist

(Lord Havelock Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork)

--Terry Pratchett - Schöne Scheine

-
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wheezy und KompoZer
"H[punkt]-Stefan Neumeyer" <hsn[punkt]debian_user[bei]arcor[punkt]de>, Montag, 11. Februar 2013 16:17:57
Ein/Ausklappen