Emails
[EasyLinux-Ubuntu] rfkill
Gerhard Blaschke <gerhard[bei]mgv-aising[punkt]de>, Freitag, 17. November 2017 22:44:11
Ein/Ausklappen
-
Re: [EasyLinux-Ubuntu] rfkill
Uwe Herrmuth, Mittwoch, 22. November 2017 09:00:46
Ein/Ausklappen

Hallo Gerhard,

Gerhard schrieb am 17.11.2017 um 22:44:

> zur Zeit kämpfe ich bei meinem Gigabyte Notebook mit der Hardwaretaste

> für das Wlan.

> Sie funktioniert unvorhersehbar.

> Der Effekt ist, dass rfkill list folgenden output zeigt:

>

> 0: hci0: Bluetooth

> Soft blocked: no

> Hard blocked: no

> 1: phy0: Wireless LAN

> Soft blocked: no

> Hard blocked: yes
>

>

> das hardblocked yes ist um nichts in der Welt wegzubekommen, auch

> unblock all hilft nicht.

natürlich nicht - Hard blocked ist ein Hardwareschalter, der kann

nicht durch rfkill geändert werden, sondern nur mechanisch. rfkill

kann nur dessen Zustand aus dem /run-, /proc-

oder /sys-Filesystem abfragen.

> Die Hardwaretaste funktioniert, wie schon beschrieben, nicht nach

> Wunsch. Einmal habe ich es mit dem Einstecken eines USB-Wlan-Sticks

> zum Funktionieren gebracht (gelang mir nur zwei Mal),

?? Das ist dann aber ein anderes WLAN-Gerät, als das intern verbaute

und sollte dann auch mit rfkill list als eigenes Gerät auftauchen.

> einmal mit

> dauerndem Drücken der Hardware-Taste beim Start (nur ein einziges

> Mal).

Entweder diesen Vorgang immer wieder wiederholen, bis Harblocked auf no

steht, oder versuchen mit einem aktuellen Live-System das zu erreichen

oder es ist parallel noch ein Windows installiert, was das erreichen

kann. Auf jeden Fall wenn Harblocked einmal auf no steht, den Schalter

nicht mehr anfassen, sondern nur noch per Softblocked die Geräte

ein-/ausschalten.

Ein Blick in die Logfiles kann auch nicht schaden, eventuell fehlt ja

irgendeine Firmware.

> Beim Versuch, mit xbindkeys -mt den Tastaturcode heraus zu

> bekommen, habe ich offenbar das Wlan wieder hardwaremäßig

> abgeschaltet.

Es sollte mich wundern, wenn der Hardwareschalter einen Tastencode

sendet, meist sind das irgendwelche Schiebeschalter.

Viele Grüße

Uwe

--

Debian GNU/Linux 9.2 (stretch) Kernel 4.9.51-1 Xfce 4.12

Sag NEIN zu globalen Spionageprogrammen!