wie deinstalliert man einen Bootloader?

Autor

Sonntag, 01. Februar 2009 23:53:35

Ich nutze ein Macbook, das EFI-basiert läuft. Im Unterschied zu herkömmlichen PCs wird auf EFI-Systemen nicht die aktivierte Partition auf der Festplatte gebootet, sondern von der Firmware selbst im System nach bootfähigen Partitionen gesucht, die entweder einzeln als Standard-System per Umgebungsvariable im NVRAM gesetzt werden oder per Bootloader zur Auswahl gestellt werden.

Sowohl mein Bootmenü, als auch die Dialoge der Betriebssysteme zur Auswahl des Boot-Devices zeigen nun gleich drei Symbole für das Linux-System auf der Platte an. Dies liegt daran, daß sich in den Bootsektoren einzelner Partitionen aufgrund von früheren Installationen noch GRUB bzw. LILO-Funzeln befinden, durch die die Firmware glaubt, dort ein Betriebssystem booten zu können. Wie kann ich die Informationen des Bootloaders dort entfernen, ohne die Partition neu zu formatieren, damit die Firmware nur noch erkennt, was auch startbar ist?

GoaSkin

1 Antworten


Antworten
Bootloader entfernen
Philipp Klaus, Montag, 02. Februar 2009 14:48:02
Ein/Ausklappen

Die Linux-Bootloader (grub, lilo) werden entweder in den MBR (bei "normalen" PCs) oder den ersten Sektor der Partition geschrieben. Wenn Du den Bootrecord einer Partition entfernen willst, musst Du einfach den ersten Sektor dieser Partition überschreiben (Achtung: auf eigene Gefahr). Folgendes Kommando macht dies für die Partition /dev/sda3:

dd if=/dev/zero of=/dev/sda3 bs=512 count=1

Damit wird der erste Sektor (Standardgrösse: 512 Bytes) mit Nullen überschrieben. Damit Du das rückgängig machen kannst, würde ich ihn vorher sichern:

dd if=/dev/sda3 of=/pfad/zum/backup/file bs=512 count=1

Dann kannst Du ihn notfalls hiermit wieder herstellen:

dd if=/pfad/zum/backup/file of=/dev/sda3 bs=512 count=1




Bewertung: 172 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Linux auf Intel-Macs
  • Systemstart
    Wie funktioniert eigentlich der Systemstart? Wir erklären, woher Ihr Computer weiß, welches Betriebssystem er starten soll, und wie sich die gängigen Bootloader von Linux und Windows unterscheiden.
  • Austauschmotor
    Mit der Rockbox-Firmware machen machen Sie aus Ihrem iPod ein Allroundtalent, das sogar Gameboy-Spiele abspielt.
  • Linux auf Intel-Macs einrichten
    Das Installieren einer modernen Distribution auf einem Intel-Mac funktioniert völlig problemlos: Nach einer halben Stunde besitzen Sie einen wunderschönen, flüsterleisen und Strom sparenden Linux-PC.
  • Umstieg auf Grub 2

    Gparted Live, eine Linux-CD zum Bearbeiten von Festplattenpartitionen, ist in der aktualisierten Version 0.11.0-2 erhältlich.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 5 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 01.04.2015 21:26
Matthias Müller schrieb: > "echo $DISPLAY" Hallo Matthias, na bei "echo $DISPLAY"...
[EasyLinux-Ubuntu] Nemo: starke CPU-Belastung
Hartmut Haase, 01.04.2015 17:45
Hallo Liste, kann mir jemand erkläären, warum Nemo die CPU so stark belastet (>50%)? -- Viele Grüße,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 13:54
Hallo zusammen, hallo Hartmut, jetzt wird's immer ulkiger: Nach einem Scan und Druck mit demselben Phänomen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 10:37
Hallo Hartmut, Am Wed, 01 Apr 2015 09:55:59 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > > > mir ist i...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Midnight_Commander_[gelöst]
Matthias Müller, 01.04.2015 10:27
Hallo, Am Dienstag, 31. März 2015 schrieb Joachim Puttkammer: > Am Montag, 30. März 2015 schrieb Uwe Her...