wie deinstalliert man einen Bootloader?

Autor

Sonntag, 01. Februar 2009 23:53:35

Ich nutze ein Macbook, das EFI-basiert läuft. Im Unterschied zu herkömmlichen PCs wird auf EFI-Systemen nicht die aktivierte Partition auf der Festplatte gebootet, sondern von der Firmware selbst im System nach bootfähigen Partitionen gesucht, die entweder einzeln als Standard-System per Umgebungsvariable im NVRAM gesetzt werden oder per Bootloader zur Auswahl gestellt werden.

Sowohl mein Bootmenü, als auch die Dialoge der Betriebssysteme zur Auswahl des Boot-Devices zeigen nun gleich drei Symbole für das Linux-System auf der Platte an. Dies liegt daran, daß sich in den Bootsektoren einzelner Partitionen aufgrund von früheren Installationen noch GRUB bzw. LILO-Funzeln befinden, durch die die Firmware glaubt, dort ein Betriebssystem booten zu können. Wie kann ich die Informationen des Bootloaders dort entfernen, ohne die Partition neu zu formatieren, damit die Firmware nur noch erkennt, was auch startbar ist?

GoaSkin

1 Antworten


Antworten
Bootloader entfernen
Philipp Klaus, Montag, 02. Februar 2009 14:48:02
Ein/Ausklappen

Die Linux-Bootloader (grub, lilo) werden entweder in den MBR (bei "normalen" PCs) oder den ersten Sektor der Partition geschrieben. Wenn Du den Bootrecord einer Partition entfernen willst, musst Du einfach den ersten Sektor dieser Partition überschreiben (Achtung: auf eigene Gefahr). Folgendes Kommando macht dies für die Partition /dev/sda3:

dd if=/dev/zero of=/dev/sda3 bs=512 count=1

Damit wird der erste Sektor (Standardgrösse: 512 Bytes) mit Nullen überschrieben. Damit Du das rückgängig machen kannst, würde ich ihn vorher sichern:

dd if=/dev/sda3 of=/pfad/zum/backup/file bs=512 count=1

Dann kannst Du ihn notfalls hiermit wieder herstellen:

dd if=/pfad/zum/backup/file of=/dev/sda3 bs=512 count=1




Bewertung: 172 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Linux auf Intel-Macs
  • Systemstart
    Wie funktioniert eigentlich der Systemstart? Wir erklären, woher Ihr Computer weiß, welches Betriebssystem er starten soll, und wie sich die gängigen Bootloader von Linux und Windows unterscheiden.
  • Austauschmotor
    Mit der Rockbox-Firmware machen machen Sie aus Ihrem iPod ein Allroundtalent, das sogar Gameboy-Spiele abspielt.
  • Linux auf Intel-Macs einrichten
    Das Installieren einer modernen Distribution auf einem Intel-Mac funktioniert völlig problemlos: Nach einer halben Stunde besitzen Sie einen wunderschönen, flüsterleisen und Strom sparenden Linux-PC.
  • Umstieg auf Grub 2

    Gparted Live, eine Linux-CD zum Bearbeiten von Festplattenpartitionen, ist in der aktualisierten Version 0.11.0-2 erhältlich.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Installation von Version 13.2
helmholtz.yanik@mail., 01.02.2015 22:51
Hallo Stefan Danke für Deine Erläuterungen. Anfangen kann ich damit noch nicht viel. Eine Live-CD werde ich...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Debian_Jessie_/opt [gelöst]
Wolfgang Völker, 01.02.2015 21:02
Hallo Gerhard, wenn man es auf dem Androiden richtig machen will, geht es nur mit tofu. Ja, du hast recht,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Debian_Jessie_/opt_[gelöst]
Gerhard Blaschke, 01.02.2015 20:14
Am 01.02.2015 um 19:52 schrieb Gerhard Blaschke: > Hallo Wolfgang, > > Am 01.02.2015 um 19:25 sc...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Debian_Jessie_/opt [gelöst]
Gerhard Blaschke, 01.02.2015 19:52
Hallo Wolfgang, Am 01.02.2015 um 19:25 schrieb Wolfgang Voelker: > Hallo Gerhard, > > Am 01.0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Debian_Jessie_/opt [gelöst]
Gerhard Blaschke, 01.02.2015 19:29
Am 01.02.2015 um 19:25 schrieb Wolfgang Voelker: > Hallo Gerhard, > > Am 01.02.2015 um 18:22 sc...