wie baut man Kernel Module so, dass sie mit jedem Kernel laden?

Autor

Montag, 22. April 2013 10:22:25

Hallo,


baut man anhand eines Kernel-Sources Module, nutzt Linux im Normalfall eine strikte Versionsprüfung. Selbst ein dem Kernel angefügter String hinter der Versionsnummer (z.B. X.Y-UbuntuZ) muss exakt passen.

Gibt es die Möglichkeit, Module so zu compilieren, dass sie auch nach einem Kernel-Update prinzipiell noch ladbar sind und die Versionskontrolle nicht stattfindet, sodass das Laden bestenfalls mit "Unresolved Symbols"-Meldungen abbricht, falls sich an den vom Modul aufgerufenen Funktionen was geändert hat?


Ich nutze einen Kernel-Patch, um die Fernbedienung einer Terratec-TV-Karte nutzen zu können und bin es irgendwie leid, wegen jedem Kernel-Update des Distributors hinterher die Module neu bauen zu müssen, zu dem es sich bei den Updates meistens eh nur um ein neues Kompilat der gleichen Version handelt.

GoaSkin

1 Antworten


Antworten
dkms
Lutz G (unangemeldet), Montag, 22. April 2013 10:36:17
Ein/Ausklappen

Moin,
dafür gibt es doch u.a. "dkms", welches dafür sorgt, dass solche Module bei Kernel-Updates mitkompiliert werden.

hth,
lutz


Bewertung: 149 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Linux.com startet Serie für angehende Kernel-Entwickler
    Die von der Linux Foundation betriebene Site Linux.com startet eine Artikelserie für angehende Kernelentwickler. Teil 1 zeigt den Weg zum eigenen Kernelmodul.
  • Erfolgserlebnis
    Benutzer von aktuellen ATI-Grafikkarten haben es unter Linux nicht leicht, wenn es um die Einrichtung der 3D-Unterstützung geht. Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg.
  • Kernel übersetzen und installieren.
    Der Kernel ist das Herzstück jeder Linuxinstallation. Auf viele Computern läuft noch Version 2.4, aber Kernel 2.6 ist schon lange fertig. Lohnt sich der Umstieg und falls ja, wie geht das überhaupt?
  • Runde Sache
    Benutzer von aktuellen Grafikkarten haben es unter OpenSuse nicht leicht, wenn es um die Einrichtung der 3D-Unterstützung geht. Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg.
  • Linux-Kernel 2.4 auf der Heft-CD
    Der Kernel ist das Herz von Linux – das eigentliche Betriebssystem. Alle wichtigen Eigenschaften wie Multitasking-Fähigkeit und Stabilität haben in den Systemroutinen des Kernels ihre Grundlage.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Karl-Heinz, 21.12.2014 19:30
Am Sun, 21 Dec 2014 16:55:23 +0100 schrieb Thomas Fischer : Das machen viele Editoren. Adhok fallen mir d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Karl-Heinz, 21.12.2014 19:26
Am Sun, 21 Dec 2014 18:11:14 +0100 schrieb Hartmut Haase : > Hallo Thomasj > > Der Editor soll m...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Karl-Heinz, 21.12.2014 19:25
Am Sun, 21 Dec 2014 16:45:55 +0100 schrieb Thomas Fischer : Nochmal Hallo, > Ich wußte gar nicht, daß...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Karl-Heinz, 21.12.2014 19:15
Am Sun, 21 Dec 2014 17:59:56 +0100 schrieb Hartmut Haase : Hallo Hartmut, > Hallo Thomas, > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Karl-Heinz, 21.12.2014 19:12
Am Sun, 21 Dec 2014 16:45:55 +0100 schrieb Thomas Fischer : Hallo Thomas, > Erste Frage hätte ich auch...