wie baut man Kernel Module so, dass sie mit jedem Kernel laden?

Autor

Montag, 22. April 2013 10:22:25

Hallo,


baut man anhand eines Kernel-Sources Module, nutzt Linux im Normalfall eine strikte Versionsprüfung. Selbst ein dem Kernel angefügter String hinter der Versionsnummer (z.B. X.Y-UbuntuZ) muss exakt passen.

Gibt es die Möglichkeit, Module so zu compilieren, dass sie auch nach einem Kernel-Update prinzipiell noch ladbar sind und die Versionskontrolle nicht stattfindet, sodass das Laden bestenfalls mit "Unresolved Symbols"-Meldungen abbricht, falls sich an den vom Modul aufgerufenen Funktionen was geändert hat?


Ich nutze einen Kernel-Patch, um die Fernbedienung einer Terratec-TV-Karte nutzen zu können und bin es irgendwie leid, wegen jedem Kernel-Update des Distributors hinterher die Module neu bauen zu müssen, zu dem es sich bei den Updates meistens eh nur um ein neues Kompilat der gleichen Version handelt.

GoaSkin

1 Antworten


Antworten
dkms
Lutz G (unangemeldet), Montag, 22. April 2013 10:36:17
Ein/Ausklappen

Moin,
dafür gibt es doch u.a. "dkms", welches dafür sorgt, dass solche Module bei Kernel-Updates mitkompiliert werden.

hth,
lutz


Bewertung: 149 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Linux.com startet Serie für angehende Kernel-Entwickler
    Die von der Linux Foundation betriebene Site Linux.com startet eine Artikelserie für angehende Kernelentwickler. Teil 1 zeigt den Weg zum eigenen Kernelmodul.
  • Erfolgserlebnis
    Benutzer von aktuellen ATI-Grafikkarten haben es unter Linux nicht leicht, wenn es um die Einrichtung der 3D-Unterstützung geht. Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg.
  • Kernel übersetzen und installieren.
    Der Kernel ist das Herzstück jeder Linuxinstallation. Auf viele Computern läuft noch Version 2.4, aber Kernel 2.6 ist schon lange fertig. Lohnt sich der Umstieg und falls ja, wie geht das überhaupt?
  • Runde Sache
    Benutzer von aktuellen Grafikkarten haben es unter OpenSuse nicht leicht, wenn es um die Einrichtung der 3D-Unterstützung geht. Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg.
  • Linux-Kernel 2.4 auf der Heft-CD
    Der Kernel ist das Herz von Linux – das eigentliche Betriebssystem. Alle wichtigen Eigenschaften wie Multitasking-Fähigkeit und Stabilität haben in den Systemroutinen des Kernels ihre Grundlage.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Suse] GRUB::error: file '/boot/grub2/i386-pc/crypto.mod' not found
Achim Pabel, 30.03.2015 07:50
Hallo Christoph, ist das o.k. für Dich wenn Du einen neuen Thread für Dein neues Problem erstellst? Viel...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Midnight Commander
Alfred Zahlten, 30.03.2015 00:07
Am 29.03.2015 um 16:56 schrieb Joachim Puttkammer:Nachtrag, sehe mal unter:https://midnight-commander.org/w...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Midnight Commander
Alfred Zahlten, 29.03.2015 23:24
Am 29.03.2015 um 16:56 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Joachim, > und den suche ich. Einstellung in de...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Gforce 7650 GS
Heiko, 29.03.2015 21:13
Am Sonntag, 29. März 2015, 18:44:19 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard, > > > >> wel...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Christoph Gemeinhardt, 29.03.2015 18:51
Ich habe heute Nachmittag neu installiert. Zuerst sah es ganz gut aus. Dann habe ich aktualisiert und bekomme...