reiserfs kaputtkompiliert ...

Gerhard Schwarz - Mittwoch, 12. Januar 2005 17:50:40 - 3 Antworten

hallo,

vielleicht weiss jemand einen Rat zu folgendem Problem:

habe auf Laptop Suse Linux 8.2 laufen.
habe online-patches installiert, wollte dann noch einen Treiber
für D-Link WLAN Karte dazunehmen und habe (mea maxima culpa)
ohne fallback-konzept eine Kerngenerierung durchgeführt.

Leider ist dabei das Modul fürs reiserfs draufgegangen:
modprobe reiserfs liefert:
unresolved symbol reiserfs_permission_locked
...reiserfs.o failed
... insmod failed

das wäre ja noch erträglich, wenn nicht meine /usr /var /opt und /home
Filesysteme reiserfs wären ...
Erschwerend kommt noch hinzu, daß es reiserfs sind die in einem
LVM liegen.

Damit funktionieren die Update- und reinstall- Vorgänge von der
Auslieferungs-CD nämlich auch nicht mehr richtig.

an der Rettung der Daten liegt mir viel, ist die Sicherung doch
einige Zeit zurück (ich weiss, ich weiss ...)

kennt jemand einen Weg, wie man im Single User (nur root gemountet und
alles andere nicht verfügbar) den LVM startet und ein gesundes reiserfs.o
dem system unterjubelt ? (oder so ähnlich) ??

Dank !
Gerhard

Antworten
Re: reiserfs kaputtkompiliert ...
flying_horse , Mittwoch, 12. Januar 2005 21:55:01
Ein/Ausklappen

Hallo Gerhard,

zum reiserfs kann ich nicht viel sagen - ich benutze xfs. Aber wie Du dein LVM-System starten kannst, weiss ich:

Von SuSE Rescue-CD starten:
1. reboot mit eingelegter CD/DVD 1
2. Auswahl "Rescue System" innerhalb von ca. 8 Sekunden
3. Sprachauswahl
4. Rescue-Login: root

Zugriff auf installiertes System:
1. mount /dev/ /mnt
2. chroot /mnt /bin/bash
3. mount /proc
4. vgscan
5. vgchange -a y

Damit stehen Deine LVs unter /dev/ für einen mount bereit, evtl. reicht hier schon ein "mount -a". Und sicher ist auf der Rescue-CD das reiserfs-Modul in Ordnung, so dass Du zumindest zu einer Datensicherung kommen solltest.

Viel Erfolg, Klaus



Bewertung: 270 Punkte bei 61 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: reiserfs kaputtkompiliert ...
Gerhard Schwarz, Donnerstag, 13. Januar 2005 09:22:54
Ein/Ausklappen

hallo Klaus,

vorerst vielen Dank,
die Anleitung funktioniert, das Weitere (Sichern, reiserfs.o wiederherstellen)
muss ich noch machen. Info folgt.

lG
Gerhard


Bewertung: 231 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: reiserfs kaputtkompiliert ...
Gerhard Schwarz, Freitag, 14. Januar 2005 09:43:58
Ein/Ausklappen

... also:

das Aufsetzen über das rescue-Verfahren der Suse-Distribution funktioniert
u. ist auch reproduzierbar.

Habe lt. Anleitung verfahren, konnte meine LVM-Gruppe und dortige reiserfs
wieder ansprechen.

ad mounten:
die mit auf /mnt gemountete, originale root meines Systems /dev/hda2
wurde mit dem chroot über die root der ramdisk drübergelegt. ob es sich
dabei um einen angenehmen Seiteneffekt oder um Absicht handelt, hinterfrage ich noch.

bin dann mit den anderen Patitions genauso verfahren, habe also meine
/dev//[usr var home opt] über die directories der ramdisk
drübergemountet.

Habe dann, weil ich glaube daß ich das reiserfs sowieso immer brauche,
in /usr/src/linux.config die REISER-options von "m" auf "y" gestellt und
von Neuem begonnen, einen Kernel zu generieren:

make bzImage 2>&1 | tee kernel.out

dort stosse ich dann auf folgendes Problem:
beim loader-Vorgang
ld -m elf_i386 -T ...vmlinux.lds .... -o vmlinux
fs/fs.o: Fehlermeldungen (sinngemäß):
----------------
in function reiserfs_create: undef. reference to reiserfs_cache_default_acl
in function reiserfs_mknod: undef. reference to reiserfs_cache_default_acl
in function reiserfs_mkdir: undef. reference to reiserfs_cache_default_acl
in function reiserfs_new_inode: undef. refer. to reiserfs_inherit_default_acl
in function reiserfs_setattr: undef.reference to reiserfs_acl_chmod
in function user_get: undef. reference to reiserfs_permission_locked
in function user_set: undef. reference to reiserfs_permission_locked
in function user_del: undef. reference to reiserfs_permission_locked
in function init_reiserfs_fs: undef.reference to reiserfs_xattr_posix_acl_init
undefinded reference to reiserfs_permission
-------------------
Ich konnte weiters feststellen, dass es im betr. Quell-directory ./fs
nicht zu allen *.o das entsprechende *.c -file gibt. (etwa 6 files betroffen)

Die Compilation greift übrigens weder reiserfs noch fs an:
nothing to be done for all_targets
Leaving directory fs/reiserfs und fs

Könnte sein, daß da ein linux-sorce-Paket kaputtgegangen ist ?
Welches ? was kann ich tun ?


Bewertung: 198 Punkte bei 59 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 18.04.2018 17:12
Am Dienstag, 17. April 2018, 18:34:20 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Da kommen manchmal auch nicht ga...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
Uwe Herrmuth, 17.04.2018 18:34
Hallo Michael, Michael schrieb am 17.04.2018 um 14:51: > Das versenden von Nachrichten habe ich auf die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 17.04.2018 14:51
Am Samstag, 31. März 2018, 16:54:40 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, danke für Deine Erläuterungen. Ich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Uwe Herrmuth, 12.04.2018 22:01
Hallo Ralf, flecralf schrieb am 12.04.2018 um 12:07: > Wie stelle ich es an, dass ich in XFCE die Freque...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Stephan Goldenberg, 12.04.2018 13:13
On 12.04.2018 12:07, flecralf wrote: > > Eine rc.local habe ich angelegt, wird aber offenbar teilweise...