raid platte an linux mint 17.1

andreas schug - Dienstag, 23. Juni 2015 19:44:05 - 1 Antworten

folgende thematik

NAS Iomega Storage Center
wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt ..
direkt am PC angeschlossen das selbe problem

Also habe ich die sata platte in meine USB Platte gebaut um diese auslesen zu können.

nun zum eigentlichen Problem
Ich muss diese Plattendaten von der Platte bekommen

$ sudo fdisk -l /dev/sdb

Warnung: GPT (GUID-Partitionstabelle) auf '/dev/sdb' erkannt! Das Hilfsprogramm Fdisk unterstützt GPT nicht. Verwenden Sie GNU Parted.


Disk /dev/sdb: 2000.4 GB, 2000398934016 bytes
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 243201 Zylinder, zusammen 3907029168 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Festplattenidentifikation: 0x00008000

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdb1 1 3907029167 1953514583+ ee GPT

# mount -t xfs /dev/sdb /mnt/temp
mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der
Superblock von /dev/sdb ist beschädigt, fehlende
Kodierungsseite oder ein anderer Fehler
Manchmal liefert das Systemprotokoll wertvolle Informationen,
versuchen Sie »dmesg | tail« oder so

wie bekomm ich die platte gemountet ?


Antworten
Festplatte aus NAS
Dieter (unangemeldet), Samstag, 04. Juli 2015 14:02:37
Ein/Ausklappen

Um welches NAS handelt es sich und mit wievielen Festplatten war es bestückt?

Wenn es mit zwei (gleich großen) Festplatten bestückt war, dann hängt es von der RAID-Einstellung ab, ob die Daten so verteilt waren, dass eine Festplatte für die Wiederherstellung reicht.

Wenn nur eine Festplatte drin war, wäre es gut etwas mehr zu dem Ausfall zu erfahren. Das heißt ob eine der Festplatten oder das NAS selbst sich verabschiedet hat.

Es wäre auch hilfreich, wenn Du nachsiehst was dmesg auf der Konsole ausgibt und den entsprechenden Teil postest.

Dort ist auch einiges an Informationen:
http://www.ufsexplorer.com/inf_linkstation.php

Hier werden Scripts benutzt und die Erklärung ist sehr gut:
http://www.unixwiz.net/techtips/recovering-failed-raid.html

Hier wird mdadm benutzt:
http://mybookworld.wikidot....-book-world-edition-nas-device

Wenn Du die Links durchsiehst, wirst Du vielleicht nicht unbedingt die Lösung finden, aber ein Gefühl bekommen, welche Informationen helfen, Dir hier weiter helfen zu können.

Gut wäre es, wenn Du auf einer Sicherungskopie des Plattenimages arbeiten könntest bei den Wiederherstellungsversuchen.



Bewertung: 237 Punkte bei 109 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Udo Teichmann, 17.01.2018 19:13
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:29 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe Hallo Heiko Im Prinzip hat sic...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mail von Smart (2x)
Udo Teichmann, 17.01.2018 19:06
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:48 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > > Was ist das für ein...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4_nach_mp3_gelöst
Frank, 16.01.2018 17:49
hi Uwe, funktioniert, danke > > muß hier z.B. ffmpeg -i videodatei.mp4 -vn Audiodatei.mp3 sein?? &...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4 nach mp3
Uwe Herrmuth, 16.01.2018 15:06
Hallo Frank, Frank schrieb am 16.01.2018 um 13:33: > muß hier z.B. ffmpeg -i videodatei.mp4 -vn Audiodat...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4 nach mp3
Frank, 16.01.2018 13:33
Hi Uwe, > Hallo Frank, > Wenn der Container ein Video enthält, muss das Audio extrahiert > werde...