opensuse 11.1 64-bit und KDE 4.x - kann mans jetzt wagen?

Autor

Mittwoch, 04. März 2009 18:13:32

Hallo,

hab hier opensuse 11.1 64-bit installiert mit GNOME und bin zufrieden, sieht man mal von dem 64-bit-flash-Problem ab, wozu aber GNOME nix kann.

Mich sticht aber der Hafer bezüglich KDE 4.x.

Würde es zu gerne ausprobieren.

Man/frau liest aber nach wie vor viel negatives darüber.

Daher frag ich mal: welche KDE 4.x-Version ist jetzt in den opensuse-11.1-64-bit-Repos drin, und wie installiert man diese KDE-4.x-Version neben GNOME zum Ausprobieren? Ohne die GOME-Installation zu schiessen?

Oder sollte ich das mit KDE 4.x nachwievor besser lassen?

Schöne Grüsse,
börzel

B. Örzel

4 Antworten


Antworten
KDE 4.2
Shmoo (unangemeldet), Dienstag, 10. März 2009 09:42:24
Ein/Ausklappen

Ich habe KDE 4.2 auf 4 Rechnern laufen und bin sehr angetan davon.

Gruß, Shmoo


Bewertung: 126 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kde 4.x auf OSS 11.1-64bit
Michael F. (unangemeldet), Mittwoch, 04. März 2009 21:01:38
Ein/Ausklappen

Auch ein OSS-Fan hier.
Nun, um ehrlich zu sein, KDE 4.1.x in OSS11.1 taugt nicht so richtig.
KDE 4.2.x ist da wesentlich besser (zumindest unter 32bit, alter Rechner hier)

Als Einstieg zur Installation folgende Anleitung http://mschlander.wordpress...to-install-kde-42-on-opensuse/
Repo: http://download.opensuse.or...p/openSUSE_11.1/KDE4-BASIS.ymp

Hinweis: KDE (alle 4.x.x) unter OSS 11.x hat ein Problem im Audio System:
Der Gnome-Audio-Demon PulseAudio kommt dem KDE-Adio-System Phonon in die Quere. siehe folgendes:

http://www.linux-community....nSuse-Diskussion-um-Pulseaudio

Einfach Lösung:
http://en.opensuse.org/Disabling_PulseAudio_HowTo


Bewertung: 223 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Installationsanleitung
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 05. März 2009 16:36:28
Ein/Ausklappen

Muss auch noch etwas Werbung für die LC machen :-)

http://www.linux-community....el/So-installieren-Sie-KDE-4.2



Bewertung: 186 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Installationsanleitung
B. Örzel, Samstag, 14. März 2009 20:34:38
Ein/Ausklappen

Moinmoin,

danke für alle Hinweise.

Habe mir KDE 4.2 angetan, habs mir ne halbe Stunde lang angeguckt - und habe danach opensuse 11.1 64bit neu installiert und bin bei GNOME geblieben.

Ok, Geschmack ist vielfältig, und daher sach ich mal: KDE 4.2 ist mein Geschmack nicht.

KDE 3.5x war um Ecken besser, weil schnell verständlich, schnell im Ablauf und übersichtlich, hatte keinen Pseudoschnickschnack und Spielereien und es ist schade drum, daß nun bei KDE 4.2 die Spielratze und Windows-Vista-Fans die Oberhand bekommen haben.

Schaut Euch GNOME an.

Solide, schnell im Ablauf, schnell verständlich, übersichtlich. Oder die alten Windows-Oberflächen (ab Win98 bis 2000). Damit kann man arbeiten.

Mit KDE 4.2 IMHO nicht - und ich habe einen recht flotten, neueren PC hier.

Aber bitte, wem KDE 4.2 gefällt, der/die möge glücklich damit sein und bleiben.

Friede und Greetz,
börzel


Bewertung: 158 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Update 2.28.2 für OpenSuse 11.2
    Das Gnome-Team von OpenSuse hat ein Update auf die aktuelle Version 2.28.2 fertiggestellt, welches über das gewöhnliche Online-Update zum Download bereitsteht.
  • Schicke Details an Bord
    OpenSuse gehört bei deutschsprachigen Anwendern zu den beliebtesten Distributionen. Die neue Version 11 erscheint im Sommer 2008, wesentliche Details finden sich schon jetzt in der Alpha-Version.
  • Opensuse startet Connect

    Die Opensuse-Community hat ein neues Netzwerkportal alias "Opensuse Connect" online gebracht und bittet zum Ausprobieren.
  • Firefox jetzt auch im Qt-Look
  • openSUSE 13.2 veröffentlicht
    Die neue Version der Distribution openSUSE 13.2 bringt einige größere Änderungen mit. So kommt standardmäßig das neue Dateisystem Btrfs zum Einsatz, es gibt ein generalüberholtes Installationsprogramm und das Konfigurationswerkzeug Yast hat dazugelernt.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Jessie - HDU-Formatierung
Heinz-Stefan Neumeyer, 23.11.2014 12:03
Am Sonntag, den 23.11.2014, 11:52 +0100 schrieb Gerhard Blaschke: Mahlzeit Gerhard > > Na ja, Compu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Jessie - HDU-Formatierung
Gerhard Blaschke, 23.11.2014 11:52
Am 23.11.2014 um 11:43 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer: > Am Sonntag, den 23.11.2014, 11:30 +0100 schrieb Ge...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Jessie - HDU-Formatierung
Heinz-Stefan Neumeyer, 23.11.2014 11:43
Am Sonntag, den 23.11.2014, 11:30 +0100 schrieb Gerhard Blaschke: Mahlzeit Gerhard > > damit fängt...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Jessie - HDU-Formatierung
Gerhard Blaschke, 23.11.2014 11:30
Hallo Stefan, danke für prompt, kurz und informativ Am 23.11.2014 um 11:07 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] (OT:Abkürzungen)__was:_Jessie_-_HDU-Formatierung
Heinz-Stefan Neumeyer, 23.11.2014 11:21
Am Sonntag, den 23.11.2014, 10:24 +0100 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard > > War halt das er...