openSuse 11.1 und die Kommandozeile

Heinz Kolbe - Montag, 16. Februar 2009 15:28:23 - 9 Antworten

Hallo an alle Helfer,
nach der Installation von openSuse 11.1 (vorher 11.0) lande ich auf der Kommandozeile. Kann mich dort als root mit Kennwort einloggen,
finde aber keinen Befehl der mich auf den KDE-Desktop bringt.
Bei der Installation habe ich KDE-Desktop 3.5 gewählt.
Die Tasten-Kombination -Alt-F....... habe ich ausprobiert.
Warum lande ich überhaupt auf der Kommandozeile?
Wie komm ich da wieder heraus?
Im Voraus besten Dank.
Heinz Kolbe

Antworten
Sax2
Marcel Hilzinger, Montag, 16. Februar 2009 16:36:39
Ein/Ausklappen

Hallo Heinz,
vermutlich hat das Setup des X-Servers nicht geklappt, dann kannst du mit startx auch keinen X-Server starten.

Wenn du als Root eingeloggt bist, folgende Befehle eingeben:

init 3
sax2

init 3 wechselt in den Textmodus, falls der X-Server abgestürzt sein sollte, ist das wichtig. Sax2 ist eine GUI für das Setup der grafischen Oberfläche. In Sax kannst du gleich auf Speichern/OK klicken oder Konfiguration ändern wählen, um die Auflösung, Farbtiefe etc. einzustellen.

Zeigt Sax eine grafische Oberfläche an, dann die Konfiguration speichern und zurück auf der Kommandozeile

init 5

eingeben. Jetzt startet automatisch KDE.


Bewertung: 245 Punkte bei 67 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Sax2
Heinz Kolbe (unangemeldet), Montag, 16. Februar 2009 17:44:11
Ein/Ausklappen

Hallo MarKre, Hallo Herr Hilzinger!
recht vielen Dank für die Hilfe, bin momentan wieder zu -openSuse -11.0- zurückgekehrt. In Kürze werde ich 11.1 neu anpacken um Ihre
Tipps umzusetzen.
Heinz Kolbe mit Grüßen aus Schleswig-Holstein














Bewertung: 215 Punkte bei 73 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Sax2
Heinz Kolbe (unangemeldet), Mittwoch, 18. Februar 2009 15:19:39
Ein/Ausklappen

Hallo Herr Hilzinger,
nach erneuter Installation von openSuse 11.1 habe ich Ihre
Tipps angewandt, daraufhin kam die Meldung, dass der
x-Server nicht gestartet werden kann bzw. nicht läuft.
Mehrere Textzeilen wurden aufgelistet, letztendlich fand ich mich
auf dem Login-Promt wieder.
Nun bin ich erneut bei 11.0 und möchte dort auch bleiben.
M.f.G. Heinz Kolbe



Bewertung: 291 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Sax2
arvo (unangemeldet), Mittwoch, 18. Februar 2009 18:26:09
Ein/Ausklappen

Dasselbe Problem hatte ich einmal bei einem Update von OpenSuse 10.1 auf 10.3. Ich kenne leider nicht die Installationsinterna von OpenSuse, denke aber, dass das System während der Installation die Hardware daraufhin überprüft, ob ein Grafikmodus sinnvoll betrieben werden kann. Ist die Antwort negativ, wird erst gar kein X-Server installiert, der Benutzer arbeitet dann am boot-prompt. Leider wird während der Installationsroutine an keiner Stelle eine entsprechende Warnung ausgegeben. Eine um einiges umfangreichere Knoppix-Live-Distribution startete auf demselben Rechner aber ohne weiteres im Grafik-Modus.


Bewertung: 206 Punkte bei 76 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Sax2
Heinz Kolbe, Donnerstag, 19. Februar 2009 16:13:30
Ein/Ausklappen

Hallo Aivo,
an Deiner Diagnose könnte etwas dran sein.
Da mein -PC- mit 11.0 noch einwandfrei läuft,
ist meine integrierte Grafikkarte für 11.1 vielleicht
zu schlicht gestrickt.
Heinz Kolbe


Bewertung: 234 Punkte bei 63 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Sax2
Heinz Kolbe, Samstag, 21. Februar 2009 15:59:21
Ein/Ausklappen

Erfolgsmeldung an alle Helfer !
Habe heute eine Grafikkarte eingebaut.
Die auf dem Mainboard integrierte ist nicht mehr angeschlossen.
Danach openSuse 11.0 gestartet, unerwartet kam ich auf die
Kommandozeile. Dort konnte ich die Tipps von Marcel Hilzinger anwenden und den x-Server starten.
Anschließend habe ich 11.1 installiert, und man glaubt es kaum,
die grafische KDE-Oberfläche war auf dem Bildschirm.
Den Beteiligten danke ich
Heinz Kolbe



Bewertung: 249 Punkte bei 55 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Sax2
Klaus Weisbrich (unangemeldet), Donnerstag, 19. Februar 2009 21:15:45
Ein/Ausklappen

Hallo Heinz Kolbe
was steht denn in den "aufgelisteten Textzeilen"? so ist das ganze doch nur ein Stochern im Nebel.
MfG
Klaus


Bewertung: 216 Punkte bei 74 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kommandozeile
MarKre (unangemeldet), Montag, 16. Februar 2009 16:04:24
Ein/Ausklappen

Bin zwar kein Profi, glaube aber irgendwo gelesen zu haben, daß man mit dem Befehl "startX" das grafische Konfigurationssystem erreicht. Dort kann man dann die Grafikkarte auswählen oder den Standard-Treiber aktivieren.

root -> passswort -> startx




Bewertung: 263 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Kommandozeile
lilalu (unangemeldet), Dienstag, 17. Februar 2009 18:01:45
Ein/Ausklappen

startx startet nur die GUI (graphisches User Interface)

sowie Marcel Hilzinger, es geschrieben hat ist es richtig.



Bewertung: 267 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 18.08.2017 09:00
Hallo Volker, Volker schrieb am 18.08.2017 um 07:33: > volker@volker-Aspire-E5-575:~$ echo $PWD &&am...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 18.08.2017 07:33
Hallo Uwe, Am 16.08.2017 um 21:56 schrieb Uwe Herrmuth: > > Dann hab ich eine ganz gewagte Vermutu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 16.08.2017 21:56
Hallo Volker, Volker Borst schrieb am 16.08.2017 um 19:22: > > echo $PS1 > > ${debian_chr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 16.08.2017 19:22
Hallo Uwe, > echo $PS1 ${debian_chroot:+($debian_chroot)}\u@\h:\w\$ Einen neuen Benutzer habe ich jet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 16.08.2017 07:58
Hallo Volker, Volker schrieb am 12.08.2017 um 12:11: > Nach dem Aufrufen von 16.04 habe ich in der bash...