openSUSE 11.2 und Packman Repository - welcher Server ist der beste?

B. Örzel - Sonntag, 09. Mai 2010 17:33:10 - 4 Antworten

Hallo,

für openSUSE 11.2 gibt es ja auch das Packman Repository, und ich beziehe es über dessen belgischen Server.

Kann es sei, daß der Server aber zu unregelmäßig geupdated wird, so daß kaum Updates aus Packman hier eingehen?

Generell wundert mich etwas, daß es auch zum Rest unter openSUSE 11.2 kaum Updates gibt.

Was mach ich (wahrscheinlich) falsch?

Danke und Grüße vom börzel

Antworten
openSUSE 11.2 und Packman Repository - welcher Server ist der beste?
Frank (unangemeldet), Sonntag, 09. Mai 2010 20:23:59
Ein/Ausklappen

Verwende
ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/packman/suse/11.2

Der andere Server ist meiner Meinung nach unzuverlässig.


Bewertung: 297 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: openSUSE 11.2 und Packman Repository - welcher Server ist der beste?
boerzel (unangemeldet), Sonntag, 09. Mai 2010 23:49:35
Ein/Ausklappen

@Frank:

danke für den Tip, hat funktioniert.

Grüsse vom börzel


Bewertung: 204 Punkte bei 45 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: openSUSE 11.2 und Packman Repository - welcher Server ist der beste?
Tilo Rotter, Sonntag, 16. Mai 2010 19:43:28
Ein/Ausklappen

Danke für den Tip:
ist mir noch nicht vorher aufgefallen, dass das voreingerichteten Repo eine andere Adresse hat.
Habe jetzt auch umgestellt.

Beste Grüße


Bewertung: 256 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Eine Vermutung
Sebastian1122 (unangemeldet), Sonntag, 09. Mai 2010 19:12:33
Ein/Ausklappen

Ohne es jetzt zu wissen, aber: 11.2 ist ja nun doch ein paar Monate alt. Da setzt nach einiger Zeit auch ein gewisser stabiler Zustand ein, in dem eben nicht mehr alle Nase lang gepatcht werden muss. Kritische Fehler treten dann eben kaum noch auf (bzw. werden kaum noch entdeckt, da an der Software nicht mehr direkt gearbeitet wird) und kleine Fehler, die den Nutzer zwar nerven aber kein Risiko darstellen, werden zu gunsten der neuen kommenden Version einfach ignoriert.


Bewertung: 190 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Karl-Heinz, 27.09.2016 19:37
Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, doch das geht. Hier mal ein...
Re: [EasyLinux-Suse] Firefox
Heiko, 27.09.2016 15:46
Am Dienstag, 27. September 2016, 10:46:37 CEST schrieb Horst Schwarz: Hallo, > ich war gezwungen, im Firefo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 08:48
Am 27.09.2016 um 08:21 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard schrieb am 26.09.2016...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Uwe Herrmuth, 27.09.2016 08:22
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 26.09.2016 um 18:25: > Also ristretto 0.6.3 (Standart Debian Sta...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar (was:Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion)
Uwe Herrmuth, 27.09.2016 08:21
Hallo Gerhard, Gerhard schrieb am 26.09.2016 um 22:48: > Verwende Thunar 1.2.3 mit Jessie/Xfce > Hi...