nvidia unter fedora 6 einspielen

Ulrich Kunz - Mittwoch, 27. Dezember 2006 13:35:28 - 0 Antworten

Hallo!

Ich habe fedora 6 installiert. Jetzt will ich den nvidia Treiber aufspielen. Leider ist dieser Installer von nvidia für Laien unbrauchbar. Obwohl ich alle headers, rpms usw. plus meines Kernels (2.6.18-1.2849.fc6 - als rpm und src-rpm) in einem Verzeichnis habe und dies dem Installer mitteilte, findet er diese nicht. Die Angabe des path (--kernel-source-path=...) bringt nichts. Habe auch keine Ahnung, wo in dem Wald von Dateien sich die gesuchte „source“ befinden soll (Wie soll das ein Laie wissen?). Synaptic melde jedenfalls, dass alle devel usw. Aufgespielt seinen. Fedora ist nun nicht gerade eine unbekannte Distribution, warum geben die schlauen Entwickler ihrem Installer nicht mit, wo er mal standardseitig suchen könnte, ist dies für diese Leute zu banal?

Okay, was soll’s- Wer kann helfen! Aber bitte keine Helfer, die mir nur mitteilen wollen, wie dumm ich und wie schlau sie doch sind, dies ist mir auch so bewusst. Danke - Ulrich

PS Unter openSuse 10.2 auf dem gleichen Rechner ging dies wie ein Kinderspiel, alles in 3d

Antworten

Ähnliche Artikel

  • Dutzend voll
    Mit etwas Verspätung erschien Mitte November die zwölfte Auflage der beliebten Linux-Distribution Fedora. Große Neuerungen blieben zwar aus, dafür gibt es aber viele nützliche Detailverbesserungen.
  • Erste Alpha-Version von Fedora 13 zum Download
    Mit kleiner Verspätung auf den ursprünglichen Fahrplan hat das Fedora-Projekt heute die erste Testversion von Fedora 13 zum Download freigegeben.
  • Fedora 22 verlangt Nutzung von AppData
    Die Distribution Fedora wird in der Version 22 nur noch solche Anwendungen über das GNOME Software Center zur Installation anbieten, der eine zusätzliche AppData-Datei mit Meta-Informationen beiliegt.
  • Fedora 13 alias "Goddard" ist fertig
    Paul W. Frields hat die Version 13 der Community-Distribution von Red Hat zum Download freigegeben. Fedora 13 enthält keine revolutionären Änderungen, bringt dafür sehr viele Detailverbesserungen.
  • Fedora 11 mit Nouveau als Standardtreiber
    Fedora 11 (Leonidas) wird im Mai viele interessante Neuigkeiten mitbringen. Dazu gehört auch der Nouveau-Treiber für Nvidia-Grafikkarten.

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Acer_Swift
Willi Zelinka, 15.10.2017 08:04
Hallo Gerhard, Am Samstag, 14. Oktober 2017, 14:28:06 CEST schrieb Gerhard Blaschke: > Hallo Liste, &g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Acer_Swift
Steffen Weyh, 14.10.2017 15:34
Hallo Gerhard Das Gerät verfügt über einen M.2-Slot, früher nannte si...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Acer_Swift
Gerhard Blaschke, 14.10.2017 14:28
Hallo Liste, das Rätsel ist gelöst: damit man manche BIOS-Einstelllungen, zB. Ausschalten von secure boot...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Update von Browser Vivaldi
Maik Messner, 14.10.2017 10:55
Am Montag, den 09.10.2017, 09:01 +0200 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Das Ziel erreichst Du auf jeden...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Acer Swift
Heiko Ißleib, 13.10.2017 16:05
Hallo. Angeblich F12? Es gibt ja unterschiedliche Modelle. Gruß Heiko. Am 13.10.2017 08:35 schrieb &quo...