nvidia unter fedora 6 einspielen

Ulrich Kunz - Mittwoch, 27. Dezember 2006 13:35:28 - 0 Antworten

Hallo!

Ich habe fedora 6 installiert. Jetzt will ich den nvidia Treiber aufspielen. Leider ist dieser Installer von nvidia für Laien unbrauchbar. Obwohl ich alle headers, rpms usw. plus meines Kernels (2.6.18-1.2849.fc6 - als rpm und src-rpm) in einem Verzeichnis habe und dies dem Installer mitteilte, findet er diese nicht. Die Angabe des path (--kernel-source-path=...) bringt nichts. Habe auch keine Ahnung, wo in dem Wald von Dateien sich die gesuchte „source“ befinden soll (Wie soll das ein Laie wissen?). Synaptic melde jedenfalls, dass alle devel usw. Aufgespielt seinen. Fedora ist nun nicht gerade eine unbekannte Distribution, warum geben die schlauen Entwickler ihrem Installer nicht mit, wo er mal standardseitig suchen könnte, ist dies für diese Leute zu banal?

Okay, was soll’s- Wer kann helfen! Aber bitte keine Helfer, die mir nur mitteilen wollen, wie dumm ich und wie schlau sie doch sind, dies ist mir auch so bewusst. Danke - Ulrich

PS Unter openSuse 10.2 auf dem gleichen Rechner ging dies wie ein Kinderspiel, alles in 3d

Antworten

Ähnliche Artikel

  • Fedora 11 mit Nouveau als Standardtreiber
    Fedora 11 (Leonidas) wird im Mai viele interessante Neuigkeiten mitbringen. Dazu gehört auch der Nouveau-Treiber für Nvidia-Grafikkarten.
  • Fedora Rawhide nutzt standardmäßig X11-Nachfolger
    Die Entwicklerversion von Fedora startet ab sofort standardmäßig nicht mehr X11, sondern dessen designierter Nachfolger Wayland. Das kündigte Ray Strode hat auf der Mailingliste des Fedora-Projekts an.
  • Kein quelloffener Treiber für neuere Karten
    Der für Linux-Grafiktreiber zuständige Nvidia-Manager Andy Ritger hat auf der X.org-Mailingliste bekannt gegeben, dass das Grafikchip-Unternehmen Nvidia seinen quelloffenen 2D-Videotreiber nicht mehr für neue Chips weiterentwickelt. Er empfiehlt, den Vesa-Treiber zu benutzen.
  • Kernel-Service Ksplice kostenlos für Fedora

    Der Ksplice Uptrack Service vermag Kernel-Updates ohne Reboot vorzunehmen. Die am MIT entstandene gebührenpflichtige Technologie wird nun in Fedora integriert und kann dann kostenlos genutzt werden.
  • Volles Dutzend
    Mit fast zweiwöchiger Verspätung erscheint heute/erschien am 17. November die zwölfte Auflage der beliebten Linux-Distribition Fedora. Große Neuerungen blieben zwar aus, dafür gab es aber viele nützliche Detailverbesserungen unter der Haube.

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Gerhard Blaschke, 30.06.2016 10:49
Um alldem Geseiere ein Ende zu machen, schlage ich vor, dass wir alle bei Dir, das Du der einzige bist, der h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Rainer, 30.06.2016 10:34
Am Thu, 30 Jun 2016 10:04:43 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : > > > >> Unser Zensor hat w...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Gerhard Blaschke, 30.06.2016 10:04
Am 30.06.2016 um 09:41 schrieb Rainer: > Am Thu, 30 Jun 2016 09:14:00 +0200 > schrieb Gerhard Blaschk...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Rainer, 30.06.2016 09:41
Am Thu, 30 Jun 2016 09:14:00 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : > Unser Zensor hat wieder einmal gesproche...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Uwe Herrmuth, 30.06.2016 09:27
Hallo Rainer, Rainer schrieb am 30.06.2016 um 09:07: > Nicht nur das. Auch wenn ich bisher der Einzige b...