mount Problem

Autor

Donnerstag, 11. August 2005 15:57:34

Hallo,

ich versuche mein Siemens MC60 zu mounten, dies funktioniert wunderbar mit:

mount -t siefs /dev/ttyS0 /media/mobile

Das Problem: Ich kann nur als root auf /media/mobile zugreifen. Warum nicht als normaler user? Als normaler user ist /media/mobile nicht mehr sichtbar vor dem mounten schon.

System: SUSE Linux 9.3

Danke!

Stefan Koch

4 Antworten


Antworten
Re: mount Problem
Wiebke Schroeder, Donnerstag, 11. August 2005 16:38:34
Ein/Ausklappen

Hallo Stefan.

Hast Du mal einen Blick in die /etc/fstab geworfen?

Wenn Du da nach dem Eintrag /dev/ttyS0 suchst und dann die letzte oder vorletzte Spalte dabei betrachtest, dann wird da wahrscheinlich eine Einschränkung auf den User root drinstehen, die verhindert, dass Du das Laufwerk auch als Normaluser mounten kannst.

Gruß

Wiebke




Bewertung: 250 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mount Problem
lightmaker , Donnerstag, 11. August 2005 17:36:15
Ein/Ausklappen

Dabei gehst Du aber davon aus, das schon ein Eintrag in der /etc/fstab existiert. Unter Umständen muß dieser Eintrag aber erst erstellt werden.

Eine zusätzliche Zeile in der /etc/fstab sollte ungefähr so aussehen:

/dev/ttyS0 /media/mobile siefs user,noauto[,sonstige Optionen] 0 0

Dabei ist das "user" die Option, die es dem normal User erlaubt externe Platten oder Systeme ins eigene System einzubinden.

Ich hoffe, das hilft weiter.


Bewertung: 218 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mount Problem
Stefan Koch, Donnerstag, 11. August 2005 21:18:23
Ein/Ausklappen

kann ich user nicht auch als option bei -o angeben?


Bewertung: 114 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mount Problem
Florian E.J. Fruth, Freitag, 12. August 2005 00:29:03
Ein/Ausklappen

ja kann man zb. mit mount -o uid=1000,gid=1000 /dev/foo /mnt/bar - aber dann musst du zum mounten root sein. wenn du in der /etc/fstab als option user eingibst kann man das device auch als user mounten.
fejf


Bewertung: 215 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Musik Datenbank
Joerg Guenther, 16.09.2014 13:09
Am 16.09.2014 um 00:29 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Joerg, > > Joerg Guenther schrieb am 15.09...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Musik Datenbank
Joerg Guenther, 16.09.2014 12:37
Hallo Stefan, Am 15.09.2014 um 23:51 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer: > Am Montag, den 15.09.2014, 21:26 +...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] k3b: Audio-CD brennen
Hartmut Haase, 16.09.2014 10:35
Hallo Uwe, > > wav = 44.100 Hz · 16 Bit = 705 kB/s > mp3 (mittlere Komprimierung) = 160 kB/s...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] k3b: Audio-CD brennen
Uwe Herrmuth, 16.09.2014 00:50
Hallo Hartmut, Hartmut Haase schrieb am 15.09.2014 um 09:17: > > Vielleicht weil dann das Projekt zu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Musik Datenbank
Uwe Herrmuth, 16.09.2014 00:29
Hallo Joerg, Joerg Guenther schrieb am 15.09.2014 um 21:26: > In den Anwendungen Asunder oder SoundJuice...