mit cronjob backup erstellen

Christoph - Samstag, 26. April 2003 22:37:28 - 8 Antworten

Möchte auf dem SuSE 8.1 zwei cron jobs realisieren,
damit ich regelmässig meine ganze /usr directory
1 x wochentlich und 1 monatlich saven kann.
Und zwar so, dass der alte Backup jedesmal
überschrieben wird.
Kann mir da jemand helfen ?

Antworten
Re: mit cronjob backup erstellen
Florian E.J. Fruth, Sonntag, 27. April 2003 18:50:19
Ein/Ausklappen

hi,
es gibt ein kleines programm, dass auf festplatte -> festplatten backup ausgelegt ist: faubackup

features: backup mit day-dirs/frei konfigurierbar wieviele tage, monate, jahre behalten werden sollen/sofern sich die files nicht geändert haben -> statt backup nur hardlinks -> spart platz/...

"apt-get install fauckup ; vi /etc/faubackup.conf ; vi /etc/cron.daily/faubackup"

oder: link unten ;)

fejf

[1] http://faubackup.sourceforge.net/



Bewertung: 181 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: mit cronjob backup erstellen
Samuel Abels, Samstag, 26. April 2003 23:00:50
Ein/Ausklappen

Es wäre schon ganz gut zu wissen, wohin du denn sichern möchtest.

Falls du auf (DDS-)Tape sichern willst, guck mal unten bei dem Link, da ist ein Skript, was genau das tut.
Wenn dir die eingebaute Hilfe (--help) nicht reicht, sag bescheid.

Grüße,
-Sam


[1] http://software.manicsadness.com/?project=10



Bewertung: 197 Punkte bei 55 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mit cronjob backup erstellen
Christoph , Samstag, 26. April 2003 23:09:40
Ein/Ausklappen

Hallo Sam

Ich wollte es einfach auf der gleichen Festplatte unter
anderem Verzeichniss sichern.
Schön wäre es noch, wenn Backup als tar.gz zusätzlich verpackt wäre.

Gruss
Christoph


Bewertung: 192 Punkte bei 55 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mit cronjob backup erstellen
Samuel Abels, Samstag, 26. April 2003 23:18:08
Ein/Ausklappen

Ähhh... da hat sich jemand aber nicht vorher in Google erkundigt: "man tar" hilft:

$ tar -czf backup.tar.gz /usr

erstellt das von dir gewünschte Paket,

Wobei man sich aber Fragen sollte: Was will ich mit dem ganzen /usr Verzeichnis?
Damit sicherst du nur die ohnehin wiederbringlichen Daten: Binaries, Dokus, Kernelsourcen, ... (und dann auch noch auf die gleiche Platte?)

Deine Konfigurationen liegen in /etc, deine persönlichen Daten in /home, da kann ich mir eher vorstellen, das eine Sicherung Sinn macht.

Grüße,
Sam


Bewertung: 225 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mit cronjob backup erstellen
Christoph , Samstag, 26. April 2003 23:39:36
Ein/Ausklappen

Hallo

Danke.
Sorry für Missverständniss.
Eigentlich geht es mir nur um webserver dateien unter:
/usr/local/httpd
und verschiedenen Verzeichnisse die unsere Mitarbeiter
statt unter /home unter /usr/local per ftp angelegt
und seine Dateien dort deponiert haben.
Es ist SuSE 8.0 und nicht 8.1
Übrigens ist es Testserver, aber gewisse Sachen müssen wir sichern.



Bewertung: 208 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mit cronjob backup erstellen
Lars S., Sonntag, 27. April 2003 10:50:27
Ein/Ausklappen

Ich habe hier in der Community mal folgenden Tip bekommen zum Backup ganzer
Partitionen.
Falls /usr oder /home auch eigene Partitionen sind, kannst du die Scripte ja evtl.
anpassen:

dd if=/dev/hdax bs=1024 | gzip -c -9 | split -b 700m - backup_
sichert Partition hdax, packt mit gzip und teilt das Backup zum brennen auf
CD-Größe auf.

cat backup_* | gzip -d | dd of=/dev/hdax bs=1024
schreibt das Backup zurück.

Allerdings müssen die Backup-Dateien vor dem Restore irgendwohin auf die Platte
kopiert werden, da bis jetzt keiner rausgefunden hat, wie man cat zum
CD-Wechsel überreden kann...




Bewertung: 150 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mit cronjob backup erstellen
Ingo Fischenich, Montag, 28. April 2003 09:14:56
Ein/Ausklappen


Du brauchst aber großes Glück, wenn Du ein mit split und gzip erstelltes Backup wieder lesen können möchtest. Ein kleiner Lese-Fehler, oder auch nur falsches Bit und das ganz backup ist hin.



Bewertung: 203 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: mit cronjob backup erstellen
Tommi Mäkitalo, Montag, 28. April 2003 09:18:35
Ein/Ausklappen

Ich finde zwar, daß dd nicht das richtige Kommando ist, um eine Datensicherung zu machen. Tar oder Cpio sind da wesentlich besser geeignet, aber einen Tip, wie cat zum CD-Wechsel bringen kann (bzw. zumindest dem Anwender Zeit dafür zu geben kann ich aber bringen.

#!/bin/sh ( while true do read -p '[return] für nächste Datei oder ^C zum abbrechen' # hier eventuell cdrom mounten o.ä. cat quelle # hier eventuell cdrom unmounten o.ä. done ) | gzip -d | dd of=/dev/hdxx bs=1024 Tommi




Bewertung: 176 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] OT:_Firefox_stürzt_nach_Update_Lxde_und_FF_ab
ac_ro, 04.05.2016 15:31
Hallo, kennt jemand diese Fehlermeldung? (firefox:884): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_clipboard_set_with_data:...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...