lvm wieder loswerden

Peter Dibbern - Donnerstag, 11. April 2013 16:28:25 - 4 Antworten

Ich habe sämtliche alten Kisten ausgeschlachtet und aus der Teilen einen Rechner zusammengeschraubt. Die verwendeten (IDE)Platten sind zT mit LVM genutzt woden. Wie kann ich das loswerden um die Platten normal zu formatieren. Die üblichen Verdächtigen (partedmagic usw)scheiden da ja aus.

Antworten
Warum geht das nicht?
Keiner (unangemeldet), Donnerstag, 11. April 2013 18:31:23
Ein/Ausklappen

Einfach von einer Live-CD / einem USB-Stick starten, dann jede Festplatte einzeln löschen (erst Partition entfernen, dann neu partitionieren und formatieren). Im Zweifelsfall jede Platte einzeln an den Rechner hängen. Das sollte auch mit allen Partitionierungsprogrammen funktionieren.


Bewertung: 98 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Warum geht das nicht?
Peter Dibbern, Donnerstag, 11. April 2013 21:12:22
Ein/Ausklappen

Die Partitionierungsprogramme können mit lvm nichts anfangen. Aber danke fürs Bemühen. Ich habe inzwichen das Prg mhdd entdeckt und damit geht (IDE) fast alles


Bewertung: 207 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Warum geht das nicht?
Manfred Münchberg, Donnerstag, 11. April 2013 22:22:39
Ein/Ausklappen

Versuch´s doch mal mit einem USB SATA/IDE Adapter ( ab 10,-€). Platte ausbauen, anschließen und wie ein USB Laufwerk behandeln. Bei mir hat´s bisher funktioniert.


Bewertung: 152 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Warum geht das nicht?
Keiner (unangemeldet), Donnerstag, 11. April 2013 22:29:43
Ein/Ausklappen

Das verstehe ich immer noch nicht: Du willst doch LVM loswerden. Also die Platten einfach komplett löschen. Alle Partitionen mit einem beliebigen Partitionierungsprogramm entfernen und gut ist.

LVM ist eine reine Software-Lösung und setzt noch auf den Partitionen auf. Es würde also sogar ausreichen, die Partitionen einfach zu formatieren. Mir ist also nicht ganz klar, warum du da mit Low-Level-Tools rangehen musst/willst.

Ein Problem könnte höchstens die IDE-Schnittstelle sein, die moderne Rechner nicht mehr haben. Da gibt es aber Adapter.


Bewertung: 161 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Kommentare
Warum geht das nicht?
Keiner (unangemeldet), Donnerstag, 11. April 2013 18:31:23
Ein/Ausklappen

Einfach von einer Live-CD / einem USB-Stick starten, dann jede Festplatte einzeln löschen (erst Partition entfernen, dann neu partitionieren und formatieren). Im Zweifelsfall jede Platte einzeln an den Rechner hängen. Das sollte auch mit allen Partitionierungsprogrammen funktionieren.


Bewertung: 98 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Warum geht das nicht?
Peter Dibbern, Donnerstag, 11. April 2013 21:12:22
Ein/Ausklappen
-
Re: Warum geht das nicht?
Manfred Münchberg, Donnerstag, 11. April 2013 22:22:39
Ein/Ausklappen
Re: Warum geht das nicht?
Keiner (unangemeldet), Donnerstag, 11. April 2013 22:29:43
Ein/Ausklappen

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Richard Kraut, 01.10.2016 20:14
Am Samstag, den 01.10.2016, 19:31 +0200 schrieb Andreas Klopfleisch: > das neue LOG-System ist ein blanker...
Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Andreas Klopfleisch, 01.10.2016 19:31
Hallo Richard, das neue LOG-System ist ein blanker Alptraum für mich! Ich habe auf ebenfalls verschlüsselte...
Re: [EasyLinux-Suse] DVB-T_USB_Stick_für_openSUSE_LEAP_42.1
"H. Rückold", 01.10.2016 18:42
Hallo, > *** 20160928 EasyLinux-Mailingliste > DVB-T USB Stick für openSUSE LEAP 42.1 > >...
Re: [EasyLinux-Suse] Drucker
Richard Kraut, 01.10.2016 15:35
Am Dienstag, den 27.09.2016, 11:22 +0200 schrieb Horst Schwarz: > bis vor wenigen Tagen konnte ich mit mei...
Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Richard Kraut, 01.10.2016 15:15
Am Sonntag, den 25.09.2016, 09:21 +0200 schrieb Andreas Klopfleisch: > 3 Wochen lang? Davon weiß ich jet...