lppasswd Permission denied

Autor

Sonntag, 18. März 2007 21:01:01

Hallo

Ich nutze Kubuntu und müßte eine Änderung an meiner Druckerkonfiguration vornehmen. CUPS verlangt aber Nutzername und Passwort. Habe ein bischen gegoogelt, und herausbekommen das ich für CUPS ein eigenes Passwort setzen muß

lppasswd: Kann Passwortdatei nicht öffnen: Permission denied
bringt aber folgendes Ergebniss:
lppasswd: Kann Passwortdatei nicht öffnen: Permission denied

Permission denied? Als root?? Wie geht das denn???
Bin mit meinem Latein am Ende, hat Einer von Euch ein Tipp?

Bis dann
Axel

Axel Brüggemann

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

  • Heute schon gehackt?
  • UFPM klärt Permissions beim Dateitransfer zu Linux
    Wer Dateien von einem Dateisystem ohne Berechtigungen wie FAT nach Linux kopiert, erntet unbrauchbare Dateirechte. Ein Bash-Skript namens Uniform File Permission Modifier (UFPM) sorgt für Ordnung.
  • Root-Rechte mit Op vergeben
    Wer unter Linux häufig Befehle als Root absetzt, entdeckt schnell das Kommando Sudo, das viele Administrationsaufgaben erleichtert. Noch komfortabler ist das Tool Op.
  • Von Eigene Dateien zu /home/user
    Nach dem Umstieg von Windows auf Linux verwirrt nicht nur die neue Umgebung – auch die Ablage der privaten und System-Dateien läuft anders als gewohnt. Wir zeigen Ihnen, wo die Daten unter Windows und Linux liegen.
  • The Answer Girl
    Dass der Computeralltag auch unter Linux des Öfteren für Überraschungen gut ist, ist eher eine Binsenweisheit: Immer wieder funktionieren Dinge nicht oder nicht so, wie eigentlich angenommen. Das Answer-Girl im LinuxUser zeigt, wie man mit solchen Problemchen elegant fertig wird.

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
heiko, 02.08.2015 01:48
Am Samstag, 1. August 2015, 23:59:37 schrieb Richard Kraut: > Am Samstag, den 01.08.2015, 18:17 +0200 schr...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
heiko, 02.08.2015 01:24
Am Samstag, 1. August 2015, 18:17:06 schrieb Bernhard Platz: > @ Heiko > @ Richard > > Zun...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Richard Kraut, 01.08.2015 23:59
Am Samstag, den 01.08.2015, 18:17 +0200 schrieb Bernhard Platz: > VLC (aktuelle Version von Packman) ganz...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Bernhard Platz, 01.08.2015 18:17
@ Heiko @ Richard Zunächst nochmal vielen Dank für Eure Beiträge. Was ich inzwischen gemacht habe: VLC...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Richard Kraut, 31.07.2015 23:30
Am Freitag, den 31.07.2015, 20:09 +0200 schrieb Bernhard Platz: > bernhard@linux-jxfr:~> vlc --ignore-c...