kmail: versenden mit smtp

Hans- Martin Gaßner - Freitag, 25. Februar 2005 21:14:24 - 7 Antworten

hi Leute, hab ein Problem mit dem Versand von mails. (Suse 9.0 kmail1.7.2)
die Einstellungen: Name :mailto.t-online.de; server: localhost; port: 25
die Meldung:keine Verbindung zu localhost. In der log steht:
laptop postfix/smtpd[6333]: lost connection after CONNECT from localhost[::1]
was heißt das? und wie löse ich das Problem?
mfg

Antworten
Re: kmail: versenden mit smtp
Stephan Marx, Freitag, 25. Februar 2005 21:52:03
Ein/Ausklappen

Hi,

als Server solltest Du den Namen des SMTP Servers bei t-offline eintragen und
nicht Deinen eigenen Rechner (localhost).
Hinter Server muß also mailto.t-online.de stehen.
Google sei Dank findet man aber einiges an Hilfe [1]

Gruß
Stephan

[1] http://www.linuxeinsteiger....nleitungen/software/soft14.php



Bewertung: 204 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: kmail: versenden mit smtp
Hans- Martin Gaßner, Samstag, 26. Februar 2005 13:27:18
Ein/Ausklappen

hab ich auch schon versucht, folgende Meldung kommt:

Das Versenden ist fehlgeschlagen:
Keine Verbindung zu Rechner mailto.t-online.de
Die Nachricht verbleibt im Postausgang, bis Sie entweder das Problem beseitigt haben (z. B. falsche Adresse) oder die Nachricht aus dem Postausgang entfernen.
Das folgende Transportprotokoll wurde benutzt: sadin
Soll mit dem Versenden der verbleibenden Nachrichten fortgefahren werden?
Und was nun ? Beim Eintrag Name: mailto..... und server: localhost erscheint in der /var/log/mail:
laptop postfix/master[5481] deamon startet --version2.1.1
laptop postfix/smtpd[6234]connectet from localhost[::1]
laptop postfix/smtpd[62349lost connection after CONNECT from localhost[::1]
laptop postfix/smtpd[6234]disconnectet from localhost[::1]

was sagt mir das?


Bewertung: 166 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: kmail: versenden mit smtp
Stephan Marx, Samstag, 26. Februar 2005 13:36:44
Ein/Ausklappen

Hi,

hast Du schonmal ein Auge auf den Link geworfen, den ich zum 1. Posting gepackt
habe? Für mich list sich das, als ob Du statt einer direkten SMTP Verbindung
(Kmail baut die Verbindung auf) die Mail an einen lokalen MTA übergibst.

Was steht denn im Dialog "Einstellungen - KMail einrichten - Netzwerk" bei
"Versand" in der Spalte "Typ"? Dort sollte "SMTP" stehen!

Gruß
Stephan



Bewertung: 112 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: kmail: versenden mit smtp
Hans- Martin Gaßner, Samstag, 26. Februar 2005 14:04:30
Ein/Ausklappen

Hallo Stehpan,
aber klaro hab ich den link gelesen. Der Typ smtp stimmt auch.
trotzdem komm ich nicht weiter. Was nun?

Gruß Hans


Bewertung: 166 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: kmail: versenden mit smtp
Hans- Martin Gaßner, Samstag, 26. Februar 2005 14:12:16
Ein/Ausklappen

Hallo Stehpan,
aber klaro hab ich den link gelesen. Hab gerade ein neues Versandpostfach angelegt.... und siehe da ,jetzt funzt die Sache. Aber wo das Problem lag???
Trotzdem mille grazie und Dankeschön

Gruß Hans


Bewertung: 131 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: kmail: versenden mit smtp
Bernd Mengeringhausen, Samstag, 26. Februar 2005 16:18:14
Ein/Ausklappen

Hallo,
ich hatte ein ähnliches Problem, bis ich darauf kam, dass ich bei der Einrichtung von kmail (Einrichten - Netzwerk - Versand) "Server verlangt Autorisierung" nicht ankreuzen durfte. Ich habe den Sinn zwar nicht verstanden, aber danach hat es einwandfrei funktioniert. Vielleicht hast Du dasselbe Erfolgserlebnis.
Gruß Bernd


Bewertung: 154 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: kmail: versenden mit smtp
Hans- Martin Gaßner, Samstag, 26. Februar 2005 19:49:43
Ein/Ausklappen

Guten Abend Bernd,
kann ich so nicht sagen, der einzige Unterschied bei mir war, vorher zeigte er bei Typ nur smtp an, nach neuer Erstellung zeigt er smtp(Standard) an. dies ist der einzig sichtbare Unterschied, aber es funzt jetzt. Wieder einmal zeigt sich, mehrmals probieren und es funzt, warum audch immer... :-))

Schönen Abend noch

Hans


Bewertung: 161 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • schnörkellos und schnell: exim
    Das Aufsetzen eines Mail-Servers wie Sendmail raubt dem Anwender mitunter eine Menge Zeit. Wenn Sie jedoch Ihre Energie lieber in das Verfassen von Mails als in die Konfiguration des Servers stecken, dann könnte der MTA exim das Programm Ihrer Wahl werden.
  • The Answer Girl
    Dass der Computeralltag auch unter Linux des Öfteren für Überraschungen gut ist, ist eher eine Binsenweisheit: Immer wieder funktionieren Dinge nicht oder nicht so, wie eigentlich angenommen. Das Answer-Girl im LinuxUser zeigt, wie man mit solchen Problemchen elegant fertig wird.
  • Kurze Vorstellung
  • Nachrichtenzentrale
    Ein lokaler IMAP-Server bietet mehreren Benutzern im lokalen Netz einen komfortablen Mailabruf.
  • Mail-User-Agenten: Balsa, KMail, Mulberry, Mutt und Sylpheed
    Eine so lebenswichtige Angelegenheit wie E-Mail mag kaum jemand dem Zufall überlassen. Schließlich gibt es Spezialisten – von denen jeder andere Ansprüche bedient. Bleibt die Frage: Welcher Mail-User-Agent ist der richtige für mich?

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Problem, Nervige Werbung.
Alfred Zahlten, 24.04.2017 00:29
Am 22.04.2017 um 12:18 schrieb Rainer: Hallo Rainer, > Dann wäre es höchste Eisenbahn, Dich nach einer A...
[EasyLinux-Ubuntu] Gemeinsame Fotoablage im Haus
Marcello, 23.04.2017 23:39
Guten Tag, ich habe derzeit folgendes Problem. Wir haben in unserem Haushalt zwei PCs und zwei Laptops. Sowoh...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Problem, Nervige Werbung.
Alfred Zahlten, 23.04.2017 22:50
Am 22.04.2017 um 22:15 schrieb Richard Kraut: >> die Kostenlose durch Werbung finanzierte Seite. Sola...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Problem, Nervige Werbung.
Alfred Zahlten, 23.04.2017 21:52
Am 22.04.2017 um 21:59 schrieb Richard Kraut: Hallo Richard, > Oder, etwas komplizierter, man sperrt die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Problem, Nervige Werbung.
Richard Kraut, 23.04.2017 16:41
Am Sonntag, den 23.04.2017, 08:18 +0200 schrieb Uwe Herrmuth: > Welchen benutzt Du? > Bild ist auch d...