kein update mit eeepc trotz i-net verbindung möglich

unknown Dummy - Dienstag, 17. Februar 2009 16:14:25 - 5 Antworten

Moderiert von: Marcel Hilzinger

Liebe Community!

Ich habe mir die easy linux ausgabe 01/2009 gekauft und wollte den eee pc von xandros auf den kde3 desktop umstellen. Dazu gibt es im Heft auch eine anleitung, die aber bei mir schon beim ersten schritt scheitert:

trotz bestehender i-net verbindung meldet das terminal einen verbindungserror
(screen: http://img21.imageshack.us/...1/1609/bildschirmphoto1ti5.png )

kann es daran liegen, dass wir einen festen proxy haben bzw dass ich nicht als root angemeldet bin? Oder liegt es an was anderem?
kenn mich da leider nicht wirklich gut aus blunk

danke schonmal im vorraus
mfg
swiss cheese

Antworten
sourcelist
Meo (unangemeldet), Dienstag, 17. Februar 2009 20:23:10
Ein/Ausklappen

scheinbar hast du einen fehlerhaften eintrag in deiner Sourcelist (/etc/apt/sources.list)

Schaue mal nach ob diese stimmen.

desweiteren macht man Apt-get immer via root, su, oder Sudo (wäre mir neu wenns ohne ginge).

richtige Einträge sehen z.b. so aus:

deb http://xnv4.xandros.com/xs2.0/upkg-srv2 etch main contrib non-free

Achtung dieser Eintrag ist von mir nicht geprüft und ich übernehme keine Haftung


Bewertung: 286 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: sourcelist
unknown Dummy, Mittwoch, 18. Februar 2009 13:51:09
Ein/Ausklappen

danke schonmal für die antwort :-)

nur leider kann ich nicht in der sourcelist nachschauen, da ich keine berechtigung besitze.

ich folger mal daraus dass ich mich vorher als root anmelden muss. Nur beim anmeldebildschirm kann ich nur das pw eingeben, aber nicht den benutzernamen ändern. wie kann ich mich sonst als root anmelden? eventuell über die konsole?

danke für die antwort schonmal :-)

mfg
swiss cheese



Bewertung: 250 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: sourcelist
Marcel Hilzinger, Mittwoch, 18. Februar 2009 14:21:27
Ein/Ausklappen

Xandros = Debian + Ubuntu -> sudo

sudo su

in einem Terminal gibt Root-Rechte ohne Passworteingabe. Wenn Xandros für Dich Neuland ist, dann versuch am besten gleich Ubuntu, OpenSuse oder was dir bekannt ist. Fast alle aktuellen Linux-Distributionen arbeiten auf dem Eee-PC


Bewertung: 242 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: sourcelist
unknown Dummy, Mittwoch, 18. Februar 2009 16:44:24
Ein/Ausklappen

danke für die antwort :-)

wie installiere ich suse? muss ich das extra irgendwo für den eeepc speziell downloaden, oder kann ich auch die "vollversion" von einer dvd draufspielen?

mfg


Bewertung: 253 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Suse installieren
Marcel Hilzinger, Mittwoch, 18. Februar 2009 16:57:21
Ein/Ausklappen

Es gibt spezielle ISO-Abbilddateien für den Eee-PC für USB-Sticks und CDs:

http://www.forcev.net/mojoportal/netbooks.aspx

Version ist 11.0 mit zusätzlichen Treibern für den Eee-PC. Über ein externes DVD-Laufwerk lässt sich aber auch die 11.1 installieren.


Bewertung: 236 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Flexible Oberflächen
    Laut einigen optimistischen Marktforschern werden 2009 mehr Notebooks mit vorinstalliertem Linux als mit Windows ausgeliefert. Grund für den abrupten Wechsel sind neben speziellen Linux-Schnellstartsystemen auch die auf Netbooks vorinstallierten Linux-Distributionen.
  • Asus reicht fehlende Quellen zum Eee-PC nach
  • Ressourcenwächter
    Bandbreitenregulierung hilft, Flaschenhälse im Netz zu umgehen. Wondershaper erschließt die sehr komplizierte Technik dahinter auch dem Normalanwender.
  • Vor lauter Bäumen…
    Im Netzwerkdschungel verliert so mancher Benutzer die Übersicht über die einzelnen Bäume. Dieser Artikel will etwas Licht ins Dickicht bringen und erklärt dazu die wichtigsten Grundbegriffe.
  • Sommer-Spezial-Bericht: Toja Drees
    Fünf Freiwillige haben wir im Sommer zum Umstieg auf Linux gebeten und durch ein Gratis-Netbook geködert. Die drei Monate sind nun um. Zeit, Bilanz zu ziehen.

Aktuelle Fragen

Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Doppelklick-in-Leap-42.1-funkt-nur-begrenzt
wmey, 27.08.2016 21:56
Am 2016-04-12 um 23:22 schrieb Heiko Ißleib: ... ... >> * habe ich da etwas veschlafen ? >>...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Steffen Weyh, 27.08.2016 17:10
Hallo Uwe und Liste Mailversand und Empfang erfolgt auf einem vermutlich gehosteten Server...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Matthias, 27.08.2016 15:10
Am Samstag, 27. August 2016, 13:13:08 schrieb Richard Kraut: > Am Samstag, den 27.08.2016, 12:40 +0200 sch...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Richard Kraut, 27.08.2016 13:13
Am Samstag, den 27.08.2016, 12:40 +0200 schrieb Matthias Müller: > Floppys sind keine block devices wie Fe...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Matthias, 27.08.2016 12:40
Am Freitag, 26. August 2016, 10:28:48 schrieb Edgar Dombrowski: > Hallo, Linuxer. > > Schon wie...