e-mail Signatur mit S/MIME Zertifikat scheitert

Autor

Sonntag, 24. Mai 2009 23:03:37

Hallo Community,

wie in Linuxuser 2.2009 beschrieben, habe ich mir bei Thwate ein S/MIME Zertifikat besorgt. Das hat auch alle seinwandfrei funktioniert. Allerdings nutze ich entgegen den Beschreibungen in LU 2.2009 kein Thunderbird, sondern Evolution. Wenn ich nun eine signierte Nachricht versenden will, erscheint die Meldung:

Because "Peer's Certificate issuer is not recognized. (-8179) - SMIMEEncKeyPrefs-Attribut konnte nicht hinzugefügt werden", you may need to select different mail options.

Ich denke mal, das soll heissen, das meinem Evolution Thwate nicht bekannt ist. Die CN meines Zertifikates lautet: Thawte Personal Freemail Issuing CA
Diese kann ich in der Liste der Zertifizierungsstellen nicht finden. Dort finde ich nur:
Thawte Personal Freemail CA

Kann es also sein, dass Evolution die benötige CA nicht enthält?
Kann ich irgendetwas tun, um die CA in meinen Evolution zu bekommen?
Habe ich vielleicht doch einen Fehler gemacht?

Danke für Eure Hilfe
Christian

Christian Colpi

3 Antworten


Antworten
Bug in Evolution ...
Jörg Luther, Montag, 25. Mai 2009 11:52:01
Ein/Ausklappen

... seit Mitte 2005 bekannt [1]. Sollte aber eigentlich seit Evolution 2.24 (Herbst 2008) gefixt sein. Was verwendest Du denn?

Beste Grüße,
Jörg

[1] https://bugs.launchpad.net/evolution/+bug/19065


Bewertung: 93 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Bug in Evolution ...
Christian Colpi, Dienstag, 26. Mai 2009 20:59:23
Ein/Ausklappen

Hallo,

ich nutze Ubuntu 9.04 mit Evolution 2.26.1. Ist es möglich, dass ich bei der Einrichtung einen Fehler gemacht habe?

Gruß
Christian Colpi



Bewertung: 106 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Bug in Evolution ...
Christian Colpi, Dienstag, 26. Mai 2009 21:28:58
Ein/Ausklappen

Hallo,

habe mir den Link durchgelesen und siehe da: Nachdem ich von Thawte die aktuellen Root Zertifikate downgeloadet und importiert hatte, hat es auch mit dem Signieren meiner Mails geklappt. Stellen sich für mich dann nur 2 Fragen:

1. Warum bringt Evolution offensichtlich veraltete root Zertifikate von Thawte mit, bzw. warum fehlen welche?
2. Schade, dass im LU Artikel nicht auf die Probleme mit Thawte Zertifikaten und Evolution eingegangen wurde. Hätte mir zumindest einige Stunden rumprobieren erspart.

Gruß und Danke für den Tipp
Christian


Bewertung: 134 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Vertrauensfragen
    Mit den richtigen Tools und Einstellungen wird E-Mail-Verschlüsselung zum Kinderspiel: S/MIME bildet den Rahmen für die sichere Kommunikation, Thunderbird betätigt sich als Mailclient.
  • Brief und Siegel
    Das SSL-Protokoll ist aus dem Internet nicht mehr wegzudenken – sei es, um Daten zu verschlüsseln oder um mittels Zertifikaten auch deren Herkunft sicherzustellen. Wir zeigen, wie Sie schnell und günstig an ein eigenes Zertifikat kommen.
  • E-Mail-Sicherheit für KMail, Evolution und Thunderbird
    Verschlüsseln ist sinnvoll, heißt es überall. Doch fast niemand nutzt PGP oder S/MIME. Wir untersuchen, wie benutzerfreundlich die Krypto-Unterstützung der drei großen Mailer KMail, Thunderbird und Evolution ist.
  • Zertifikate für jedermann
  • S/MIME und PGP mit Thunderbird
    Entgegen der allgemeinen Auffassung ist E-Mail alles andere als ein Medium mit Privatsphäre. Die Nachrichten sind so geheim wie jede beliebige Postkarte. Mit den richtigen Hilfsmitteln sorgen Sie dennoch für Vertraulichkeit.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 05.03.2015 23:10
Hallo Matthias, Am 05.03.2015 um 22:59 schrieb Matthias Müller: > Hallo, > > Am Dienstag, 3....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Matthias Müller, 05.03.2015 22:59
Hallo, Am Dienstag, 3. März 2015 schrieb Gerhard Blaschke: snip > Genau das. > in KDE 3.5 selig f...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 05.03.2015 18:07
Am Wed, 4 Mar 2015 21:46:41 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, So ich hab gerade auch mal in meiner...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Heiko, 05.03.2015 10:18
Am Donnerstag, 5. März 2015, 09:28:29 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Am Donnerstag, 5. März 2015, 06:07:36...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Joachim Puttkammer, 05.03.2015 10:07
Am Donnerstag, 5. März 2015 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Online Discard verwendet keiner? ich, hab es i...