dpkg-reconfigure xserver-xorg bricht ab + Grafikkarte

Autor

Freitag, 18. Dezember 2009 09:18:52

Hallo Community!

Auf meine Rechner ist eine ATI Radeon 2400XT Grafikkarte verbaut. Da es Anfangs unter Debian Etch keine Open Source Treiber für die Grafikkarte gab, hatte ich den proprietären Treiber von ATI installiert. Um Grafikprobleme beim Upgrade auf Lenny zu vermeiden, schaltete ich mittels "dpkg-reconfigure xserver-xorg" die 3D-Beschleunigung ab und stellte wieder auf VESA um. Nach dem Upgrade installierte ich das Paket 'xserver-xorg-video-radeonhd-dt', das nun die Radeon 2400 unterstützen soll. Ein anschließendes "dpkg-reconfigure xserver-xorg" brach aber nach den Einstellungen der Tastatur mit der Meldung ab: overwriting possible-customised configuration ... und es wurde eine neue Sicherungsdatei xorg-Datum.conf unter /etc/X11 angelegt.
Warum bricht "dpkg-reconfigure xserver-xorg" nach den Eingaben der Tastaturoptionen ab? Wie kann ich die 3D-Beschleunigung mit dem Debian-Treiber einschalten? Wie konfiguriert man die Grafikkarte?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Hermann

Hermann Kieweg

6 Antworten


Antworten
3D Beschleunigung
Rico Rommel, Sonntag, 20. Dezember 2009 08:10:41
Ein/Ausklappen

Hallo,

um die 3D Beschleunigung aktivieren zu können brauchst du mindestens Kernel 2.6.32 und Mesa 7.6.1 RC3 aus sid und am besten xserver-xorg-video-radeon.

Alle fglrx-Pakete müssen entfernt werden.

In xorg.conf trägst du in der Sektion Device bei Driver "radeon" ein.

Vor dem Start von X muss das Kernelmodul radeon geladen werden. Bei mir passiert das nicht automatisch, ich musste es in /etc/modules eintragen.

Anschließend müssen noch die Benutzer, denen 3D-Beschleunigung zur Verfügung stehen soll, in die Gruppe video aufgenommen werden.

glxinfo sollte nach einem Neustart von X (das Modul radeon nicht vergessen zu laden) nun
direct rendering: yes

melden und irgendwo sollte etwas in der Art von

Mesa DRI R600 (RV610 94C3) 20090101 TCL

auftauchen.



Steht da etwas von software rendering oder so kann mit

LIBGL_DEBUG="verbose" glxinfo

der Fehler gesucht werden.


Rico


Bewertung: 97 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
machs per hand
Daniel Gultsch, Freitag, 18. Dezember 2009 10:08:04
Ein/Ausklappen

Editier die /etc/X11/xorg.conf am besten per Hand.
In der Device Section trägst du bei Driver "readonhd" ein. (Persönlich würde ich aber eher zum ati Treiber greifen. Zumindest in der aktuellen Version ist das der, den man nehmen willl. Allerdings hab ich keine Ahnung wie alt die Versionen in Debian sind.)
3D Unterstützung sollte dann aktiv sein wenn oben Load "dri" steht.

Alternativ: Lösch die /etc/X11/xorg.conf und benutz dann das reconfigure tool.


Bewertung: 140 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: machs per hand
Hermann Kieweg, Freitag, 18. Dezember 2009 21:17:00
Ein/Ausklappen

Hallo Daniel,

erst mal vielen Dank für deine Hilfe.
Das editieren der xorg.conf bringt leider nichts und das reconfigure-tool bricht ab. Was ja leider mein Hauptproblem zu sein scheint. Unter Etch war es ja so, dass ein 'dpkg-reconfigure xserver-xorg' mir eine neue xorg.conf erzeugt hat.

Gruß

Hermann



Bewertung: 67 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: machs per hand
DieterD (unangemeldet), Sonntag, 03. Januar 2010 14:25:18
Ein/Ausklappen

Du könntest folgendes probieren:
dpkg-reconfigure -phigh xserver-xorg
oder
Xorg -configure
erzeugt eine neue xorg.conf.

Oder den proprietären Treiber von ATI verwenden. (Auch wenn proprietär und ohne Quellcodeveröffentlichung ist es positiv zu beurteilen, wenn eine Firma Treiber für Linux macht.)





Bewertung: 95 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: machs per hand
Hermann Kieweg, Sonntag, 03. Januar 2010 19:21:18
Ein/Ausklappen

Hallo Zusammen!

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Mit dpkg-reconfigure xserver-xorg kann unter Lenny anscheinend nur noch die Tastatur eingestellt werden. Die Grafikkarte/Treiber soll/wird automatisch erkannt.
Die Lösung für mein Problem zur 3D-Unterstützung der Radeon-Karte habe ich hier gefunden:
http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=104164.

Viele Grüße

Hermann




Bewertung: 122 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: machs per hand
DieterD (unangemeldet), Montag, 04. Januar 2010 17:41:09
Ein/Ausklappen

Bravo! So sollte es Jeder machen - was am Ende das Problem löste, anzugeben.



Bewertung: 120 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] genisoimage_oder_mkisofs_(gelöst)
Heiko, 23.10.2014 16:11
Am Donnerstag, 23. Oktober 2014, 14:10:14 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe., > > Heiko Ißleib schri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] genisoimage oder mkisofs
Uwe Herrmuth, 23.10.2014 14:10
Hallo Heiko, Heiko Ißleib schrieb am 23.10.2014 um 12:50: > Seit opensuse 13.1kann ichdevede nicht mehr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] genisoimage oder mkisofs
Heiko, 23.10.2014 13:02
Am Donnerstag, 23. Oktober 2014, 12:50:58 schrieben Sie: Hallo Liste. > Opensuse benutzt cdrkit-...
[EasyLinux-Suse] genisoimage oder mkisofs
Heiko, 23.10.2014 12:50
Hallo Liste. Seit opensuse 13.1kann ichdevede nicht mehr so einfach installieren. es kommt: #### YaST2 co...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Spiele deinstallieren
Rainer, 23.10.2014 10:39
Hallo Uwe, Am Thu, 23 Oct 2014 08:44:44 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : > > > Was ist der Unters...