aktuelle Multifunktionsgeräte unter openSUSE 11.4 64 Bit

Christoph Brandl - Donnerstag, 14. April 2011 14:58:07 - 6 Antworten

Hallo Leute!
Da es sicher viele User gibt, die sich ein aktuelles Multifunktionsgerät (Scanner, Drucker, Kopierer, Fax) zulegen wollen - genau wie ich - wäre mal ein kleiner Erfahrungsaustausch sinnvoll. In der SUSE Hardwaredatenbank sind die neuen Geräte ja gar nicht drin.
Also welches MFG funzt bei wem recht unkompliziert und wäre eine Empfehlung wert?
Drucken und Scannen sollte funktionieren. PC-Fax ist nicht erforderlich.
Mich persönlich würde insbesondere interessieren, wie das mit folgenden Geräte ist:
· brother MFC-J615W
· Canon PIXMA MX885
· EPSON Stylus Office BX925FWD
Wer hat mit einem dieser Geräte (oder ähnlichen gute Erfahrungen gemacht unter der openSUSE 11.4 64Bit ?
Bitte mal kurz ein Feedback!
Danke.

Antworten
Brother MFC-990CW
geli (unangemeldet), Montag, 18. April 2011 17:00:29
Ein/Ausklappen

Ich benutze seit ca. 5 Jahren Brother Drucker unter Ubuntu.

Erst hatte ich einen Brother MFC-620CN, der leider auf Grund eines Gewitters den Geist aufgegeben hat und jetzt einen Brother MFC-990CW.

Ich bin wirklich zufrieden mit den Brother Druckern. Der Hersteller bietet offiziell Linux Treiber an (rpm und deb Pakete) und die Druckkosten sind mit Nachbaudruckerpatronen lächerlich günstig (siehe www.druckerzubehoer.de).

Scannen und drucken funktioniert einwandfrei. Scannen geht beim MFC-990CW unter Linux nur über USB, drucken geht auch übers Netzwerk, bzw. WLAN. PC-Fax hab ich noch nie ausprobiert.

Ich kann die Brother Geräte nur weiterempfehlen. Bieten alles was man braucht, bei geringen laufenden Kosten.


Bewertung: 120 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Empfehlung
August Meier (unangemeldet), Montag, 18. April 2011 14:37:08
Ein/Ausklappen

Hallo Christoph

In Abweichung Deiner Anfrage empfehle ich Dir den HP Officejet 4500 Pro WiFi. Mit dem HPLIP-Treiber funktioniert da nun wirklich alles, direkt am Drucker oder auch vom PC aus. Einfach perfekt.

Einziger Nachteil: Er braucht relativ lange, bis er druckbereit ist, ansonsten das perfekte Multifunktionsgerät unter Linux (inkl. Fax!!!)

Grüsse


August Meier


Bewertung: 109 Punkte bei 81 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
CaNOn
Marcel Hilzinger, Freitag, 15. April 2011 09:19:14
Ein/Ausklappen

Von Canon kann ich unter Linux nur abraten. Die Geräte sind meistens nicht kompatibel. Den besten Linux-Support bieten erfahrungsgemäß Multifunktionsgeräte von HP.

Egal, wofür du dich entscheidest, wirf vor dem Kauf einen Blick in die Drucker-Datenbank der Linux-Foundation:

http://www.openprinting.org/printers

Beim Expson sieht es gut aus:
http://www.openprinting.org...pson/Epson-Stylus_Office_BX925

Beim Brother schon weniger gut:
http://www.openprinting.org...nter/Brother/Brother-MFC-j615w

Die Angaben beziehen sich aber nur auf den Drucker-Support. Den Scanner musst du separat checken:
http://www.sane-project.org/sane-mfgs.html


Bewertung: 262 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: CaNOn
Christoph Brandl, Freitag, 15. April 2011 12:12:25
Ein/Ausklappen

Danke Marcel!
Diese Datenbanken kannte ich noch gar nicht. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass da 3 verschiedene Webseiten 8 verschiedene Antworten geben :-o

Ich zum Beispiel benutze einen Drucker von Canon (PIXMA iP4300) und der funktionierte unter SUSE 11.3 ganz gut.

"Beim Brother schon weniger gut ..."
Ja, die openprinting Seite und erst recht die SANE-Seite sagen: "geht nicht" aber brother ist von den o.g. Herstellern der einzige, der auf seiner Produktwebsite sagt: "Linux geht".
Komisch oder?
Deshalb wollte ich mal hier Ausschau nach konkreten Erfahrungen einzelner Nutzer halten, weil sich die Aussagen der Datenbanken und Hersteller im web doch eher widersprüchlich und verwirrend sind.
Auch scheint es mir so, das bei openprinting Hersteller-Treiber (Closed-Source) gar nicht berücksichtig werden. Denn laut der SUSE Hardwaredatenbank funktionieren viele (nicht mehr aktueller brother Geräte mit den brother-Treibern ganz gut.)

Also Leute, wer ein aktuelles Gerät hat, bitte mal berichten!


Bewertung: 211 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: CaNOn
Christoph-J. Walter, Montag, 18. April 2011 08:37:10
Ein/Ausklappen

Hallo Christoph, ich hatte das selbe Problem mit meinem Muli-Drucker von Brother. Hier hat mir Heinz Kolbe sehr geholfen. Such doch bitte
mal meine Anfrage vom 02.12.2010 und vom 15.12.2010. dort hat mir Heinz jeweils die Lösung gegeben.

Chris


Bewertung: 251 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: CaNOn
Andreas (unangemeldet), Dienstag, 19. April 2011 14:36:13
Ein/Ausklappen

Ich habe mir vor ca. einem dreiviertel Jahr einen neuen Brother MFP 490-cw zugelegt und ich bin hoch zufrieden. Die Treiber von der Herstellerseite lassen sich problemlos per DEB- od. RPM-Packet installieren und sind anschließend per CUPS nutzbar. Das Druckbild ist mE. sehr gut und auch die Folgekosten in Form von Ersatzpatronen überschaubar. Das Scannen klappt, nur die Faxfunktion konnte ich mangels Möglichkeit noch nocht testen.


Bewertung: 157 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...
[EasyLinux-Suse] SSD & openSUSE Leap 42.1 & easyLINUX
wmey, 03.05.2016 10:51
° In einer der kürzlichen Ausgaben erwähnt easyLINUX eher in einem Nebensatz, dass ein Test-bootvorgang unter...