Zwischen verschiedenen Sprachen hin- und herschalten

Autor

Mittwoch, 19. August 2009 13:27:31

Meine Lieblingsseite ist 'Google Translator'.
Habe gehört, dass man bei Linux den Computer ausschalten muss, um Die Sprache umzuschalten, wenn man eine Eingabe in einer anderen Sprache machen möchte. Das ist ja völlig inakzeptabel, den Computer auszuschalten, nur um eine Vokabel nachzuschlagen. Soll ich mir dann doch lieber einen Windowsrechner zulegen? Was meint ihr?








Linuchs Fuchs

4 Antworten


Antworten
Hmmm ... Troll-Alarm?
Hans Möller (unangemeldet), Freitag, 21. August 2009 22:56:11
Ein/Ausklappen

Hols Fischlein...
<°)))o><



Bewertung: 82 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
GTFO
Daniel Gultsch, Donnerstag, 20. August 2009 22:16:56
Ein/Ausklappen

plumper troll ist plump


Bewertung: 65 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
quatsch
quatsch (unangemeldet), Mittwoch, 19. August 2009 20:17:45
Ein/Ausklappen

Dieser Quatsch den dir jemand erzählt hat wird nur dadurch übertroffen, indem jemand der sich selbst "Linuchs Fuchs" nennt, so etwas schreibt und somit kein "Linuchs Fuchs" ist.
Entweder dieser jener ist unfähig dies selbst zu probieren, oder hat einfach keine Lust.
Ich vermute mal, dass sich dahinter ein Troll verbirgt der entweder noch nie Linux benutzt hat, oder ein Linuxer der einfach mal ein bischen aufmischen möchte.
Jedem Linuxer, dem gedroht wird: "Sonst wechsel ich wieder zu Windows" würde sagen: Mach doch!

Falls ich doch falsch liegen sollte, kannst du ja mal deine Distribution verraten, so das dir auch wirklich geholfen werden kann.
Bei Firefox gehts übrigens so:
In den Text rechter Mausdruck -> Sprache -> und Auswählen.
Und falls du KDE benützt, gibt es sogar ein Plasmoid dafür.
Bei OpenSuse (und auch andere Distris) kannst du auch mehrere Sprachen hinzufügen und auch wechseln. Schau dir einfach mal Systemsettings und/oder Yast an.



Bewertung: 232 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: quatsch
Linuchs Fuchs (unangemeldet), Mittwoch, 02. September 2009 18:33:33
Ein/Ausklappen

Ich kenne mich doch nicht aus, und über die unterstützten Sprachen steht bei keinem Gerät und bei keiner Software genau dabei, wie es sich damit verhält. Das ist das Problem.
Vielen Dank für die Infos. Wenn ich mich darüber informiert habe, melde ich mich wieder.


Bewertung: 80 Punkte bei 4 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Universal-Dateimanager Konqueror
    In der Geschichte der Menschheit wird Neuland immer auf die gleiche Art und Weise erschlossen: Nachdem es von dem Navigator entdeckt wurde, wird es vom Explorer erkundet, um dann anschließend durch den Konqueror erobert zu werden. Nur zwingend logisch ist daher die Namensgebung für das Programm, welches den KFM ("K FileManager") aus KDE 1.x ersetzt: es ist der Konqueror.
  • Tux lernt Fremdsprachen
    Vokabeln lernen leicht gemacht – wer nicht von Hand Karteikarten schreiben und seine Lektionen auch mit anderen Sprachschülern teilen möchte, sollte einen Blick auf KVocTrain werfen.
  • Google Translate CLI: Übersetzen auf der Kommandozeile
    Arbeiten Sie regelmäßig im Terminal und müssen häufig Textabschnitte übersetzen, dann erledigen Sie das mit dem Tool Google Translate CLI ohne den nervigen Wechsel ins Browserfenster.
  • Korner: KWordQuiz
    Der nächste Auslandsaufenthalt kann kommen, denn mit KWordQuiz lernen Sie spielerisch Vokabeln oder pauken nebenher die wichtigsten Fachbegriffe.
  • Linux Mint 15 Cinnamon im Test
    Linux Mint 15, das Sie auch auf der Heft-DVD dieser Ausgabe finden, basiert auf Ubuntu 13.04 und bringt mit Cinnamon einen eigenen Desktop mit, der eine interessante Alternative zu Unity oder KDE ist.

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Thomas Lueck, 30.05.2015 00:00
Am Freitag, den 29.05.2015, 23:20 +0200 schrieb Daniel Hegenbarth: > Ich habe die Liste gelöscht und alle...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Daniel Hegenbarth, 29.05.2015 23:20
Ich habe die Liste gelöscht und alle Adressen neu eingegeben. Ergebnis bleibt wie gestern. Fehlerkode: Con...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Daniel Hegenbarth, 29.05.2015 23:14
Ist heute genau das gleiche wie gestern. Auf dem Smartphone kann ich die URL öffnen, mit dem Computer nicht....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mandriva zu Ende und [OT]-Gedanken
Richard Kraut, 29.05.2015 21:23
Am Donnerstag, den 28.05.2015, 20:14 +0200 schrieb Karl-Heinz: > Wer kennt denn schon Mandiva?! Ich :-)....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mandriva zu Ende und [OT]-Gedanken
Heiko, 29.05.2015 19:26
Am Freitag, 29. Mai 2015, 18:54:02 schrieb ac_ro: Hallo Willi. > Ja, der nouveau... Debian7 (war vor...