Wie komm ich wieder auf meine Festplatten ???

Mar Sti - Sonntag, 10. Mai 2009 21:04:19 - 1 Antworten

Ich bin neue bei Linux hab Opensuse 11.1 installt und wollte wieder Zugriff auf meine anderen Partitionen habe ( windows+ datein sind da meist drauf), beim Zugriff kommt nur eine Fehlermeldung. Kann mir irgendjemand helfen.
wäre echt nett.
THX schonmal für eure Antworten


Antworten
Eigentlich kein Problem
MoIn (unangemeldet), Sonntag, 10. Mai 2009 22:35:52
Ein/Ausklappen

Auf Window platten von Linux aus zugreifen ist heutzutage kein Problem mehr.

Aber ohne genaue Fehler Beschreibung kann man dir auch recht wenig weiterhelfen. Vorallem wenn man kein SuSe hat, so wie ich und dein Problem nicht mal erahnen kann.

Wenn das Linux-System die WIndows Festplatte/Partition nicht von selbst mountet, kann man das auch alles von Hand auf der Konsole machen. Vorrausetzung du kennst das root Password.

Auf der Konsole erstmal per
$ su
zu root werden. Dann legst du dir am besten unter /media ein Verzeichnis an wo du die Windows Partition gemountet haben willst. Am besten nennst du das Verzeichnis gleich windows
$ mkdir /media/windows
Wenn die Unterstützung für das NTFS Dateisystem installiert ist (davon gehe ich mal aus bei den heutigen Distributionen) kannst mit
$ mount /dev/sdb1 /media/windows
Deine Windows Platte unter /media/windows einhängen.
STOP: Wenn deine Windows Festplatte nicht sdb1 heißt, musst du an dieser Stelle die richtige Partition wählen. Ich hoffe du weisst wie sie heißt.
Dann solltest du über /media/windows Zugriff auf die WindowsPlatte haben. Damit du auch als normaler User Lese&Schreibrechte drauf hast solltst du noch mittels
$ chmod -R 777 /media/windows
einfach mal allen Lese&Schreibrechte geben.

Als Quickhack sollte das erstmal reichen. Wenn das funktioniert und du die genaue Partition weisst (hda1, hdb1, sda1,sdb1,...) kann man das später auch, ganz einfach in eine Datei schreiben /etc/fstab und die Platte ist bei jedem Start immer an der Stelle eingebunden. Aber dazu später mehr.


Bewertung: 246 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Frank von Thun, 06.02.2016 11:23
Am 05.02.2016 um 16:28 schrieb Richard Kraut: > Am Freitag, den 05.02.2016, 09:27 +0100 schrieb Alexander...
Re: [EasyLinux-Suse] Leap 42.1 A stop job is runnung
Willi Zelinka, 05.02.2016 20:09
Hallo Maik, Am Donnerstag, 4. Februar 2016, 12:30:44 schrieb Maik Kießling: > Am Mittwoch, den 03.02.201...
Re: [EasyLinux-Suse] Normaler Systemstart klappt nicht mehr
"H. Rückold", 05.02.2016 19:31
Hallo Norbert, > Bei mir ist gerade installiert der originäre Grafiktreiber von nVidia in der > Versi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [erledigt] Kubuntu 15.10: gwenview
Hartmut Haase, 05.02.2016 17:39
Hallo Michael, > Ich benutze es nicht, aber es funktioniert mit den wenigen Bildern die ich > hier ha...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Rainer, 05.02.2016 16:41
Am Fri, 05 Feb 2016 16:28:19 +0100 schrieb Richard Kraut : > Am Freitag, den 05.02.2016, 09:27 +0100 sch...