Welche SD-Karte für ein Live-System?

GoaSkin - Dienstag, 06. Mai 2014 21:48:00 - 4 Antworten

Hallo,

ich betreibe einen Raspberry PI, bei dem das Betriebssystem auf einer SD-Karte ausgeführt wird. Mehrfach habe ich eine handelsübliche Standard 4GB-Karte eingesetzt, die allesamt nach einigen Wochen irreparable Schäden bekommen haben, weil auf einzelne Blöcke kein Zugriff mehr möglich ist. Das System konnte ich zwar mit DDRescue und viel Zeit anschließend immer wieder sichern und auf ein anderes Medium aufspielen, jedoch ging das selbe Spiel nach einiger Zeit immer wieder von vorne los.

Gibt es spezielle Speicherkarten, die sich robuster verhalten, wenn es viele Lese- und Schreibzugriffe gibt?

Antworten
Antwort
QO68 (unangemeldet), Dienstag, 10. Juni 2014 14:44:32
Ein/Ausklappen

Ja, es muss am Speichermeidium liegen, meiner Erfahrung nach funktionieren alle SD-Karten der Class 10 mit dem RPi.


Bewertung: 228 Punkte bei 99 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kenne das von USB-Sticks
Kai (unangemeldet), Dienstag, 06. Mai 2014 22:16:59
Ein/Ausklappen

Konkrete Empfehlungen kann ich dir zwar nicht geben, ich hatte diese Probleme aber auch schon mit Live-USB-Sticks. Die billigen aus dem Drogeriemarkt hielten das nicht lange durch, Markensticks hingegen foltere ich schon seit Jahren ohne Probleme.

Ich würde also empfehlen, einfach mal eine Karte von einem Markenhersteller zu kaufen und auszuprobieren.

Kannst du denn ausschließend, dass der RaspPi einen Defekt oder deine Distributionen einen Softwarefehler hat?


Bewertung: 235 Punkte bei 96 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Kenne das von USB-Sticks
GoaSkin , Dienstag, 06. Mai 2014 22:32:41
Ein/Ausklappen

Es hat definitiv das Speichermedium einen Defekt. Versucht man irgend ein beliebiges Image drüberzubügeln, werden Zugriffsfehler gemeldet. Das muss nicht dasselbe Image sein.


Bewertung: 257 Punkte bei 86 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Kenne das von USB-Sticks
Pofoklempner (unangemeldet), Mittwoch, 07. Mai 2014 20:52:12
Ein/Ausklappen

Hallo,

ich kann Dir nur SD-Karten der Firma Samsung empfehlen, da dies der einzige Kartenhersteller ist, der seine Speicherchips selber herstellt und Speicherzyklen garantiert. (in 1,5 Jahren noch kein Kartendefekt)

MfG Pofoklempner


Bewertung: 266 Punkte bei 90 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] UEFI Secure Boot
Werner und Dagmar Engelhardt, 18.11.2017 12:48
Hallo Liste, wer kann mir eine Anleitung schicken, wie ich UEFI und Secure Boot aus meinem Laptop loswerde....
[EasyLinux-Ubuntu] rfkill
Gerhard Blaschke, 17.11.2017 22:44
Hallo Liste, zur Zeit kämpfe ich bei meinem Gigabyte Notebook mit der Hardwaretaste für das Wlan. Sie fun...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] PGP_Standardschlüssel_ändern
Alexander McLean, 08.11.2017 20:20
Am Mittwoch, den 08.11.2017, 19:47 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > > (Bei mir) in der ~/.g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] PGP_Standardschlüssel_ändern
Uwe Herrmuth, 08.11.2017 19:47
Hallo Alexander, Alexander schrieb am 08.11.2017 um 18:42: > Inzwischen scheint sich da was geändert zu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] PGP_Standardschlüssel_ändern
Alexander McLean, 08.11.2017 18:42
Am Donnerstag, den 02.11.2017, 17:08 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > > gpg --default-key...