Welche Digitalkamera für Linux ?

Autor

Freitag, 17. Dezember 2004 20:49:29

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Digitalkameras zuzulegen.
Nur welche soll ich nehmen? Fakt ist die Kamera soll mit unserem Lieblingsbetriebsystem kompatibel sein, doch leider sind auf den zuständigen Seiten für Linux und Digitalkameras
nicht sehr viele aktuelle Modelle aufgelistet. Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem Thema und könnt ihr mir vielleicht eine Kamera empfehlen ?

Martin Lehmann

3 Antworten


Antworten
Re: Welche Digitalkamera für Linux ?
Maik Danstedt, Montag, 20. Dezember 2004 07:56:09
Ein/Ausklappen

> Fakt ist die Kamera soll mit unserem Lieblingsbetriebsystem kompatibel sein,
> doch leider sind auf den zuständigen Seiten für Linux und Digitalkameras nicht
> sehr viele aktuelle Modelle aufgelistet.

Das wundert auch nicht, schließlich sind die einschlägigen Seiten private Initiativen, welchen die neuesten Kameras bei Markteinführung leider nicht zum Testen zur Verfügung gestellt werden. So muß also irgendwann mal einer sich als erster Linuxuser eine Kamera kaufen und seine Erfahrungen berichten.

Ich selber besitze eine Minolta Digage S414, die ist zwar inzischen nicht mehr aktuell, funktioniert aber bestens unter Linux. Praktisch alle Modelle von Konica-Minolta sollten aber unter Linux nutzbar sein, da die AFAIK auf usb-storage setzen.


rgds,
Maik


Bewertung: 161 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Welche Digitalkamera für Linux ?
Michael Plate, Freitag, 17. Dezember 2004 22:11:32
Ein/Ausklappen

Hallo Martin,

viele Kameras unterstützen das PTP-Protokoll, mit dem du eigentlich problemlos an die Bilder kommst. Zusätzlich sind viele moderne Kameras als USB-Mass-Storage ansprechbar, also quasi wie USB-Platten oder Kartenleser (CF,SD,XD etc.).

Die meisten Programme unter Linux basieren auf der lib von gphoto, ich nutze z.B. digikam. Jedenfalls konnte ich damit neulich locker ein Mac OS X schlagen, dass die Bilder einer alten Ricoh nicht auslesen konnte :) .

Auf der Seite von gphoto findest du auch Hinweise für die Kameras.

CU

Michael


[1] http://www.gphoto.org/



Bewertung: 197 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Welche Digitalkamera für Linux ?
Martin Lehmann, Samstag, 18. Dezember 2004 20:21:52
Ein/Ausklappen

Hallo,
ich habe mir heute eine Sony Cybershot DSC P100 gekauft.
Die Kamera funktioniert unter Aurox 9.4 ohne Probleme, allerding erst nach dem ich mir die aktuelle Gphoto-Version (inklusive libgphoto und Gtkam) installiert habe.


Bewertung: 196 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Ferngesteuert
    Einige Hersteller bieten zum Fernsteuern ihrer Kameras kostenpflichtige Zusatzsoftware an – wie üblich natürlich nicht für Linux. Gphoto sorgt hier kostenfrei für Abhilfe.
  • Digitalkamera auf Linux-Basis aus Stanford
    Eine Kamera zu bauen, auf der Linux läuft, und deren Open-Source-Software bis auf die untersten Hardware-Level frei programmierbar ist, ist das Ziel einer Gruppe aus Photowissenschaftlern und Entwicklern der Stanford University.
  • Entscheidungshilfe
    Verkäufer versprechen viel, Werbetexte erst recht. Wir zeigen, worauf es beim Kauf von Digitalkameras wirklich ankommt.
  • Anschlusskunde
    Digitale Fotokameras sind für Linux heute kein Problem mehr. Aktuelle USB-Modelle sind dank des USB-Mass-Storage-Treibers nichts anderes als Wechselspeicher-Medien. Nur ältere Geräte brauchen manchmal spezielle Treiber für proprietäre Übertragungsprotokolle. Dank Zusatz-Tools wie gPhoto2 können Sie aber auch den Großteil dieser Modelle unter Linux nutzen.
  • Im Handgepäck
    Immer griff- und einsatzbereit muss sie sein – die Urlaubskamera. EasyLinux stellt zehn digitale Modelle der mittleren bis oberen Preisklasse vor, die sich in jedem Handgepäck gut machen.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Speedport W 700V
Karl-Heinz, 02.03.2015 20:07
Am Sun, 01 Mar 2015 13:55:31 +0100schrieb Alfred Zahlten : Hallo Alfred, > wer betreibt noch den Speedpo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Speedport W 700V
Rainer, 02.03.2015 12:04
Hallo Alfred, Am Sun, 01 Mar 2015 23:36:36 +0100 schrieb Alfred Zahlten : > >> > > Nur m...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [SuSE 13.2] fetchmail lock
Uwe Herrmuth, 02.03.2015 09:03
Hallo Stefan, H.-Stefan Neumeyer schrieb am 01.03.2015 um 19:13: > Ich fahre meinen Haupt-Arbeitsrechner...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Speedport W 700V
Alfred Zahlten, 01.03.2015 23:36
Am 01.03.2015 um 20:58 schrieb Rainer: Hallo Rainer, > [..] > >> Ich bin sicher, die Teleko...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Speedport W 700V
Rainer, 01.03.2015 20:58
Hallo Alfred, Am Sun, 01 Mar 2015 20:42:14 +0100 schrieb Alfred Zahlten : [..] > Ich bin sicher, die...