Was tun, damit GRUB niemals angezeigt wird - auch nicht bei vorigem Crash?

Autor

Freitag, 13. April 2012 15:59:55

Hallo,

ich habe ein System mit Ubuntu Oneiric auf einem Mini-PC, der als Server genutzt wird und an dem gewöhnlich weder Tastatur noch Monitor angeschlossen ist.

GRUB ist so eingerichtet, dass normalerweise der Default-EIntrag sofort gebootet wird, ohne dass ein Menü angezeigt wird.

Damit das Boot-Menü auch nach einem Crash nicht angezeigt wird, habe ich ein bisschen recherchiert und erfahren, dass man doch das Paket 'friendly-recovery' von der Installation entfernen soll.

Gesagt, getan... dennoch kommt es vor (wenn auch seltener), dass beim Hochfahren ein GRUB-Menü ohne Timeout angezeigt wird. Jedes mal renne ich in den Keller, nur um mit Hilfe einer Tastatur kurz ENTER zu drücken.

Was muss ich tun, dass der Rechner wirklich niemals beim GRUB stehen bleibt - was auch immer vorher geschehen ist?

Wo der Rechner angeschlossen ist, wird leider öfters mal der Strom abgeschaltet und darauf habe ich keinen Einfluss.

GoaSkin

2 Antworten


Antworten
Hallo
Uwe Koziolek, Sonntag, 15. April 2012 18:46:37
Ein/Ausklappen

Die Datei /etc/grub.d/00_header muß gepatcht werden,
bevor sie verwendet wird.

Die Änderungen sollten auch ein Update des grub-Packages überstehen.

Bitte eine Datei /etc/grub.d/00_acustom anlegen, mit der folgenden Zeile als Inhalt:

sed -i -e 's/timeout=-1/timeout=${2}/' /etc/grub.d/00_header

Die Datei ausführbar machen:

chmod 755 /etc/grub.d/00_acustom

Danach
sudo update-grub
aufrufen.





Bewertung: 129 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Welche Version? Antwort für < 2.0
Ulf B., Samstag, 14. April 2012 13:15:45
Ein/Ausklappen

Hallo GoaScin,

leider weiß ich nicht welche GRUB Version Ubuntu in der Version benutzt. Für den alten GRUB steht dieses ist der "/boot/grub/menu.lst". Dort steht bei mir am Anfang:

# Irgend ein Kommentar
default 1
timeout 8
# Die restliche Konfiguration und die Menüeinträge

Mit GRUB2 bin ich leider nicht so fit - um dir Wirklich weiter zu helfen. Ich weis nur Das hier viel über Scripte läuft. Habe dazu nur folgenden Link gefunden.

http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Konfiguration

Vermute aber eher, dass die "grub-install" oder eben der GRUB2 pedant vor dem beenden noch mal dediziert aufrufst. Ich würde diesen bei mir in die "/etc/init.d/halt.local" eintragen, die von "/etc/init.d/halt" beim herunterfahren aufgerufen wird eintragen.

Gruß
Ulf


Bewertung: 142 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Updates bei *buntu
Thomas Lueck, 20.10.2014 18:32
Am Montag, den 20.10.2014, 18:11 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > Ich weiß nicht ob hinter Zentyal ei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Updates bei *buntu
Gerhard Blaschke, 20.10.2014 18:11
Am 20.10.2014 um 17:30 schrieb Thomas Lueck: > Am Montag, den 20.10.2014, 07:33 +0200 schrieb Gerhard Blas...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] pdf-Dateien_öffnen
Uwe Herrmuth, 20.10.2014 17:52
Hallo Rainer, Rainer schrieb am 20.10.2014 um 14:33: > BTW: Mir erscheint in diesem Zusammenhang ohnehin...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Updates bei *buntu
Thomas Lueck, 20.10.2014 17:30
Am Montag, den 20.10.2014, 07:33 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > für den SOHO-Bereich mit wenig Aufwand...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] pdf-Dateien_öffnen
Rainer, 20.10.2014 14:33
Hallo Uwe, Am Mon, 20 Oct 2014 14:16:11 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : > > > Bisher hatte ich a...