Was tun, damit GRUB niemals angezeigt wird - auch nicht bei vorigem Crash?

GoaSkin - Freitag, 13. April 2012 15:59:55 - 2 Antworten

Hallo,

ich habe ein System mit Ubuntu Oneiric auf einem Mini-PC, der als Server genutzt wird und an dem gewöhnlich weder Tastatur noch Monitor angeschlossen ist.

GRUB ist so eingerichtet, dass normalerweise der Default-EIntrag sofort gebootet wird, ohne dass ein Menü angezeigt wird.

Damit das Boot-Menü auch nach einem Crash nicht angezeigt wird, habe ich ein bisschen recherchiert und erfahren, dass man doch das Paket 'friendly-recovery' von der Installation entfernen soll.

Gesagt, getan... dennoch kommt es vor (wenn auch seltener), dass beim Hochfahren ein GRUB-Menü ohne Timeout angezeigt wird. Jedes mal renne ich in den Keller, nur um mit Hilfe einer Tastatur kurz ENTER zu drücken.

Was muss ich tun, dass der Rechner wirklich niemals beim GRUB stehen bleibt - was auch immer vorher geschehen ist?

Wo der Rechner angeschlossen ist, wird leider öfters mal der Strom abgeschaltet und darauf habe ich keinen Einfluss.

Antworten
Hallo
Uwe Koziolek, Sonntag, 15. April 2012 18:46:37
Ein/Ausklappen

Die Datei /etc/grub.d/00_header muß gepatcht werden,
bevor sie verwendet wird.

Die Änderungen sollten auch ein Update des grub-Packages überstehen.

Bitte eine Datei /etc/grub.d/00_acustom anlegen, mit der folgenden Zeile als Inhalt:

sed -i -e 's/timeout=-1/timeout=${2}/' /etc/grub.d/00_header

Die Datei ausführbar machen:

chmod 755 /etc/grub.d/00_acustom

Danach
sudo update-grub
aufrufen.





Bewertung: 115 Punkte bei 61 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Welche Version? Antwort für < 2.0
Ulf B., Samstag, 14. April 2012 13:15:45
Ein/Ausklappen

Hallo GoaScin,

leider weiß ich nicht welche GRUB Version Ubuntu in der Version benutzt. Für den alten GRUB steht dieses ist der "/boot/grub/menu.lst". Dort steht bei mir am Anfang:

# Irgend ein Kommentar
default 1
timeout 8
# Die restliche Konfiguration und die Menüeinträge

Mit GRUB2 bin ich leider nicht so fit - um dir Wirklich weiter zu helfen. Ich weis nur Das hier viel über Scripte läuft. Habe dazu nur folgenden Link gefunden.

http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Konfiguration

Vermute aber eher, dass die "grub-install" oder eben der GRUB2 pedant vor dem beenden noch mal dediziert aufrufst. Ich würde diesen bei mir in die "/etc/init.d/halt.local" eintragen, die von "/etc/init.d/halt" beim herunterfahren aufgerufen wird eintragen.

Gruß
Ulf


Bewertung: 143 Punkte bei 76 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Ladehemmung
    Mit Grub2 versuchen die Entwickler viele Probleme des Vorgängers zu beheben. Allerdings ändert sich damit auch die Konfiguration. Wir zeigen, wo's künftig langgeht.
  • Der "Grand Unified Boot Loader" GRUB
    Der für GNU/Hurd entwickelte Boot-Manager GRUB stellt dank vieler Features eine wirkliche Alternative zum Linux-Standard-Boot-Manager LILO dar. Wir zeigen, wie der Umstieg funktioniert.
  • Die Distributions Kollektion – Auf USB Stick
  • Bootmanager konfigurieren mit dem Grub2-Editor
    Der Grub2-Editor integriert sich in die Systemeinstellungen von KDE und erlaubt dort das komfortable und unkomplizierte Einrichten des Bootmenüs.
  • Tipps & Tricks zu KDE
    Wer mit dem KDE-Desktop arbeitet, muss sich um die Programme für täglich anfallende Aufgaben kaum Gedanken machen, denn die komfortable Arbeitsumgebung bringt Software für fast jeden Zweck mit. Wie bei KDE üblich, lassen sich alle Anwendungen perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen – wenn man denn die richtigen Schalter kennt.

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Uwe Herrmuth, 30.06.2016 08:13
Hallo Horst, Horst schrieb am 29.06.2016 um 20:03: > nur so mal als Tipp... ich finde es jetzt nicht gut...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] *** GMX Spamverdacht *** [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Horst, 29.06.2016 20:03
Am 29.6.2016 19:20:41 schrieb Axel Sparn Hallo Axel, nur so mal als Tipp... ich finde es jetzt nicht gut da...
[EasyLinux-Ubuntu] [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Axel Sparn, 29.06.2016 19:20
Hallo Listenteilnehmer und Freunde der Deutschen Sprache, zur Lockerung der Zwerchfellmuskulatur. Beginn de...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
Gerd Ewald, 29.06.2016 15:42
Hallo Gerhard, Du hattest am Di, dem 28.06.16 um 10:50 +0200 CEST folgendes geschrieben: >wie ladet Ihr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
Gerhard Blaschke, 28.06.2016 17:23
Danke an Frank und Heiko, habe den Downloadhelper installiert. Der flog bei mir vor einiger Zeit hinaus, we...