WLAN Verbindung erst am Router

Stefan Koch - Montag, 15. August 2005 23:17:34 - 0 Antworten

Hallo,

Ich habe ein FSC Amilo Pro V2010 mit SUSE Linux 9.3. WLAN funktioniert.
Das Problem ist, dass ich erst zum Router gehen muss, bevor ich ein Stockwerk höher WLAN nutzen kann (Ich muss erst die Verbindung in der nähe des Routers zustande bringen). Ich habe am Router 54 MBIT und an dem Punkt, an dem ich es versuche die Verbindung herzustellen 11 MBIT. kinternet findet das Netzwerk mit der ESSID oft erst in der nähe des Routers, ein Stockwerk höher jedoch nuar manchmel. Was klappt: Ich stelel die Verbindung in der nähe des Routers her, und kann auch ein Stockwerk höher das WLAN nutzen.

Ist die unten genannte Einstellung eigentlich unsicherer als eine WPA Verschlüsselung, da ich ja die 2. genannte Option aktiviert habe?

- Verschlüsselung: WEP 128-Bit
- Einstellung "lasse keine neuen Netzwerkgeräte mehr zu" am Router (AVM Fritz!Box SL WLAN)

Wie kann ich dieses Problem lösen?

Vielen Dank!

Antworten

Ähnliche Artikel

  • Sechs WLAN-Router im Vergleich
    Drahtlose Netze sind nicht nur in, sondern auch überaus praktisch, wenn Computer und Telefondose mehrere Meter auseinander stehen oder sich mehrere Computer eine Internet-Verbindung teilen sollen. Das Hardware-Labor hat sechs WLAN-Router für den privaten Einsatz getestet.
  • Fünf WLAN-Ethernet-Adapter im Test
    Wireless LAN ganz ohne Treiber versprechen WLAN-Ethernet-Adapter, die wie eine Brücke die Daten vom drahtlosen ins drahtgebundene Netz übertragen. Die Redaktion testete fünf Geräte für den mobilen und stationären Einsatz.
  • Workshop: LAN-Verkabelung selbst gemacht
    Auch zu Hause oder im kleinen Büro möchte man auf die Annehmlichkeiten eines kleinen Netzwerks nicht verzichten. Mit ein wenig Hintergrundwissen und etwas Werkzeug installieren Sie das Haus-LAN schnell selbst.
  • Zeroshell-Workshop Teil 2: Routing und WLAN-Bridge
    Nachdem wir in Teil 1 des Workshops den Zeroshell-PC startklar gemacht haben, geht es jetzt an die Netzanbindung. Der Jetway-Mini-PC dient dabei als WLAN-Bridge.
  • Bastelstunde
    Viele Router-Hersteller setzen in ihren Geräten Linux ein und veröffentlichen den zugehörigen Sourcecode früher oder später. Einen Open-Source-Router mit modifizierbarer Linux-Firmware bietet seit neuestem auch Netgear an.

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Wolfgang Tiedemann, 27.05.2016 20:25
Hallo Helferlein, heute nachmittag war im schon mit dem Rechner im Internet unterwegs. Alles lief gut. Habe...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Apple iPhone 4
alfred, 27.05.2016 19:03
Am 27.05.2016 um 18:55 schrieb Karl-Heinz: Hallo Karl-Heinz, > ich glaube das geht nur mit ITunes, einem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Apple iPhone 4
Karl-Heinz, 27.05.2016 18:55
Am Fri, 27 May 2016 18:29:18 +0200 schrieb alfred : Hallo Alfred, ich glaube das geht nur mit ITunes, ein...
[EasyLinux-Ubuntu] Apple iPhone 4
alfred, 27.05.2016 18:29
Hallo Zusammen, ich möchte mein iPhone über Bluetooth mit dem PC verbinden. Als Gerät am PC wird es als Sm...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Sind wir noch online?
alfred, 27.05.2016 18:02
Am 27.05.2016 um 16:45 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank, > Hallo Willy und Alle > Es ist zwar ve...