WIN2K auf vmware4.52 unter SuSE9.2

Norbert Rachner - Mittwoch, 06. April 2005 17:22:08 - 0 Antworten

Hallo zusammen,
ich habe auf meinem Linux (SuSE9.2) ein vmware 4.52 installiert. Ich möchte in einer Arbeitsgruppe auf Windows.shares zugreifen. Grundsätzlich funktioniert das auch.

*Problem 1*
Leider ist mir aufgefallen dass, wenn ich auf den Windowsshare zugreife, dort einige Ordner nicht zu sehen sind - obwohl sie da sind und von einer anderen Linuxmaschine (SuSE 8.2)mit vmware 4.52 und win2K auch zu sehen sind.
Ich habe schon vmware neu installiert und die Module neu kompiliert!
Ich habe die smb.conf von dem funktionierenden angepasst und eingesetzt - kein Erfolg !

*Problem 2* (vielleicht im Zusammenhang mit Problem 1
Obwohl ich verschiedene shares definiert habe, sehe ich sie nicht wenn ich ein Netzwerklaufwerk unter win2k verbinden will. Ich sehe nur "Drucker" und "Geplante Task" sowie "Vmware Shared Folder" über die ich auch auf das Windowsverzeichnis mit den unter Problem 1 beschriebenen Problemen zugreifen kann.

Gruss
Norbert

Anlage:
/etc/vmware/vmnet1/smb/smb.conf

; Global settings
[global]
;
; Identity

; Allow several Samba servers on different subnet without conflicts
socket address = 172.16.63.1
interfaces = 172.16.63.0/255.255.255.0
interfaces = vmnet1 vmnet8
bind interfaces only = yes
; Workgroup the host belongs to
workgroup = INFRA-W2K
; SMB name of the host (the hostname by default)
netbios name = EDV175

; Description of the host
server string = VMware host
;
; Access
;
; Authentication scheme
security = user
encrypt passwords = yes
;
; Options
;
; Automatically load the printer list (from /etc/printcap by default)
load printers = yes
printing=cups
; Gives better performance
socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192

; VMware extension to use a different shared memory access key on each
; Samba server running on this host
sysv shm key = /dev/vmnet1
sysv shm key = /dev/vmnet8
;
; Files and directories
;
; Debug log for _both_ daemons
; log file = /etc/vmware/vmnet1/smb/var/log.smb
; log level = 1
; Max log size in KB
; max log size = 50
; Locks
lock directory = /etc/vmware/vmnet1/smb/var/locks
; SMB passwords
smb passwd file = /etc/vmware/vmnet1/smb/private/smbpasswd
; VMware extension to use codepages in a different directory
codepage dir = /usr/lib/vmware/smb/codepages
; Allow the host to participate in master browser elections
local master = yes
;
; browsable
preferred master = yes

; Do not try to resolve SMB names via DNS
dns proxy = no
character set = ISO8859-1
client code page = 850
;
; Shared resources
;
; Home directories
[homes]
comment = Home directories
browseable = no
writable = yes
; Printers
[printers]
comment = All printers
path = /var/spool/lpd
browseable = no
printable = yes
guest ok = no
writable = no
printable = yes
[Meine]
comment = VMware host filesystem
path = /home/myname/share/USER/myname/EigeneDateien
public = no
writeable = yes
printable = no
browseable = yes
[HostFS]
comment = VMware host filesystem
path = /
public = no
writeable = yes
printable = no
[Sap_Migration]
comment = VMware host filesystem
path = /home/myname/share/sap_migration
public = no
writeable = yes
printable = no
[Novadigm]
comment = VMware host filesystem
path = /home/myname/share/novadigm
public = no
writeable = yes
printable = no


Antworten

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Suse] SSD & openSUSE Leap 42.1 & easyLINUX
wmey, 03.05.2016 10:51
° In einer der kürzlichen Ausgaben erwähnt easyLINUX eher in einem Nebensatz, dass ein Test-bootvorgang unter...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
bernhard, 02.05.2016 19:05
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????16??4???????????1????32?????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Jens -linux-, 02.05.2016 18:50
Hallo Oliver, > Hallo an alle > Ich stehe im Moment auf dem Schlauch und werde auch über das Internet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:21
Am Sonntag, den 01.05.2016, 19:57 +0200 schrieb Hendrik Möller: Hallo Hendrik > Vielleicht helfen auch d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:19
Am Sonntag, den 01.05.2016, 21:44 +0200 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank > Es gibt unter XFCE/Anwendu...