Virenscanner "KlamAV"

Christoph-J. Walter - Mittwoch, 13. Juli 2011 09:12:29 - 2 Antworten

Hallo Community,
ich habe KlamAV installiert. Beim täglichen aktualisieren erscheint eine Meldung mit der ich leider nichts anfangen kann Sie lautet: Hint: The database directory must be writable for UID 1000 or GID 100. Was ist da noch zu tun?

Chris

Antworten
klamav
BS (unangemeldet), Mittwoch, 13. Juli 2011 11:00:31
Ein/Ausklappen

Hallo,
klamav ist ne GUI (grafische KDE-Oberfläche) für clamav.

UID (UserID) 1000 wird dein Benutzer sein (kannst mit dem Befehl id testen). GID (GroupID) wird die Gruppe users, denke deine Primärgruppe, sein.

Wenn du jetzt klamav mit deinem User1000 startest und die "globale" Viren-Pattern-DB (sollte im Verzeichnis /var/lib/clamav sein) aktualisieren willst (denke klamav wird da im Hintergrund freshclam als User1000 starten) fällt dann freshclam auf die Schnauze weil UID1000 keine Schreibrechte auf dieses Verzeichniss (+ Files da drin) hat!

Lösung 1:
Für deinen User in klamav ein eigenes DB-Directory (zB /home/USERNAME/.clamav) angeben

Lösung 2:
freshclam als User root starten

Lösung 3:
Dem freshclam-Dämon (freshclamd) im Runlevel-Editor aktivieren und dem die Aktualisierung der DB überlassen.
Sauberste Lösung

Lösung 4:
Deinen User1000 der Gruppe vscan hinzufügen und dieser Gruppe das Schreiben auf /var/lib/clamav (+ alle Dateien darin) erlauben.
(Ungetestet)

Hoffe das hat geholfen!



Bewertung: 214 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: klamav
Christoph-J. Walter, Freitag, 15. Juli 2011 10:06:40
Ein/Ausklappen

Vielen Dank "BS". Ich habe mich für die Lösung "3" entschieden und es funktioniert einwandfrei.

Chris


Bewertung: 176 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Saubermann
    Linux ist beinahe immun gegen Viren – nicht jedoch dagegen, selbst zum Schädlingsverteiler zu werden. Dem beugt das Gespann ClamAV und KlamAV vor.
  • Italienische Schleckerei
    Kompakt, gut ausgestattet und trotzdem ohne Schnickschnack: So präsentiert sich die Sabayon Business Edition 1.0. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf das Release.

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 22.08.2017 15:33
Hallo Uwe, Am 18.08.2017 um 08:52 schrieb Uwe Herrmuth: > Wir reden hier aber von der KDE-Konsole richti...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Internet Geschwindigkeit
Udo Teichmann, 19.08.2017 15:49
Am Samstag, den 05.08.2017, 18:20 +0200 schrieb Udo Teichmann: Liebe fleißige Helfer Vielen Dank für den Ti...
[EasyLinux-Ubuntu] Notebook wacht nicht mehr auf
Gerhard Blaschke, 19.08.2017 15:04
Hallo Liste, habe hier ein Notebook Acer Extensa 5630 mit Wheezy. Testweise habe ich es in den Ruhezustand...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 18.08.2017 08:52
Hallo Volker, Volker schrieb am 18.08.2017 um 07:33: > volker@volker-Aspire-E5-575:~$ echo $PWD &&am...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 18.08.2017 07:33
Hallo Uwe, Am 16.08.2017 um 21:56 schrieb Uwe Herrmuth: > > Dann hab ich eine ganz gewagte Vermutu...