Videoschnitt unter Linux

Autor

Montag, 13. Februar 2006 20:44:52

Hallo liebe linux-community Gemeinde.

Also ich benutze seit einigen Monaten jetzt schon Linux und bin ziemlich zufrieden damit. Nun möchte ich auch ein wenig Videoschnitt unter Linux betreiben. Ich benutze die Videokamera Sony TRV140E und wollte mal fragen ob ich die ohne Probleme per Firewire oder USB mit dem Rechner verbinden kann, also dass auch Linux die Cam erkennt. Momentan hab ich noch Videos per USB in Windows überspielt.
Nun möchte ich mal gerne von euch wissen, welche Videoschnitt-Programme es momentan für Linux gibt. Das einzige Programm das ich kenne ist Broadcast2000, welches aber ja bekanntlich nicht mehr weiter entwickelt wird. Wenn möglich sollte es kostenlos sein. Das Programm soll auch wenns geht die Videos gleich in z.B mpeg oder andere Formate abspeichern bzw diese nacher umkodieren können(also z.B ähnlichen Funktionsumfang wie Studio 9 von Pinnacle).
Also ich habe auf diesem Gebiet noch nicht viel Erfahrung gesammelt happy
Danke für alle Antworten
MFG

C__FAN

4 Antworten


Antworten
Re: Videoschnitt unter Linux
Michael Rieß, Samstag, 18. Februar 2006 15:58:05
Ein/Ausklappen

eigentlich wollte ich dir ja meine Lieblings-Video-Bearbeitungs-Tools zusammenschreiben aber das hat schon jmd. viel besser erledigt: [1]

[1] http://gimpel.gi.funpic.de/Main/Multimedia_Links



Bewertung: 183 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Videoschnitt unter Linux
Stephan Marx, Dienstag, 14. Februar 2006 17:10:34
Ein/Ausklappen

Hi c_fan,

einen guten Artikel über Videoschnitt mit Mainactor 5 unter Linux findest du hier [1]. Da sind auch sicher einige nützliche Rahmeninformationen für dich zu finden ...

Viele Grüße
Deine
"liebe linux-community Gemeinde" :-)

[1] http://www.pro-linux.de/work/mainactor5/mainactor5.html



Bewertung: 131 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Videoschnitt unter Linux
Reinhard Holler, Dienstag, 14. Februar 2006 09:03:32
Ein/Ausklappen

Broadcast2000 wird weiterentwickelt, allerdings heißt es jetzt "Cinelerra" (siehe [1]). Laut der Webseite scheint es aber ziemliche hohe Anforderungen an die Hardware und auch an den Benutzer zu stellen. Schaue es Dir nach Möglichkeit einfach mal an. Nur zum Schneiden von Videos kannst Du Dir auch mal avidemux (siehe [2]) ansehen; dieses ist ähnlich zu Virtual-Dub unter Windows.

[1] http://heroinewarrior.com/cinelerra.php3
[2] http://fixounet.free.fr/avidemux/



Bewertung: 138 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Videoschnitt unter Linux
Thomas Debe, Montag, 13. Februar 2006 23:43:06
Ein/Ausklappen

Hallo !
Mir sind noch zwei Programme bekannt:
Kino
und Mainactor

gruß
Thomas

[1] http://sourceforge.net/projects/kino
[2] http://www.mainconcept.de/products.shtml



Bewertung: 131 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Evolution_und_die_zerstörten_Verzeichnisse/Pfade_in_einem_Maildir
Heinz-Stefan Neumeyer, 02.09.2014 16:05
Hallo an alle Mitleser, momentan habe ich etwas Muße mich einer Sache anzunehmen, die mich schonlänger umtre...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Flame Aktualisierung vs Neuinstallation
Heinz-Stefan Neumeyer, 02.09.2014 15:55
Am Montag, den 01.09.2014, 22:01 +0200 schrieb Heiko Ißleib: Hallo Heiko > > PS:Grade mal Zeit gef...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KDE_4.10.0,_Chaos_-_Abmelden_von_einer_KDE-Sitzung_ohne_Menü
86-13-438-09@web., 02.09.2014 12:33
Hallo Stefan Hallo Jörg Hallo Uwe Das habe ich schon probiert. Ich kann auf diese Art nur einen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] login mit Standard-Benutzer
Hartmut Haase, 02.09.2014 11:23
Hallo Uwe, > Ich häng mal meine Datei mit an. Vielleicht probierst Du die mal aus. danke, ich werde das...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Evolution:_SMTP-Paßwort_zurücksetzen
Heinz-Stefan Neumeyer, 02.09.2014 10:21
Am Montag, den 01.09.2014, 20:22 +0200 schrieb Richard Kraut: Moin Richard > > Mail 1: Plain-Text...