Verschiedene SSID mit WLAN

Dieter Drewanz - Freitag, 13. Mai 2011 22:16:43 - 2 Antworten

Hallo LC,

wie geht das zwei verschiedene Netze (WLAN) an unterschiedlichen Standorten in der Datei /etc/network/interfaces einzugeben, die dann automatisch ausgewählt und verbunden werden? Ein paar Versuche führten immer zu Fehlern "duplicate interface".

Gruß
Dieter



Antworten
Ergänzug
Dieter Drewanz (unangemeldet), Samstag, 14. Mai 2011 14:44:22
Ein/Ausklappen


Genauer gesagt, ob es wirklich nur über diese Umwege in der Konfigurationsdatei /etc/interfaces geht:

http://www.shallowsky.com/linux/networkSchemes.html#wep

http://www.debian.org/doc/m...n-reference/ch-gateway.de.html

http://www.suseforum.de/lin...einer-konfigurationsdatei.html


Bewertung: 135 Punkte bei 80 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ergänzug
Philipp Klaus, Montag, 16. Mai 2011 11:55:46
Ein/Ausklappen

Hallo Dieter,

Du mixst hier mehrere Distributionen zusammen. /etc/network/interfaces wird bei Debian bzw. Ubuntu für den Setup der Netzwerk-Schnittstellen verwendet. Andere Distributionen gehen hier anders vor. Ohne zusätzliche Hilfe eines Daemons wird Dein Vorhaben scheitern, denn irgend ein Dienst muss die WLAN-Schnittstelle ja überwachen und beim Auftauchen einer bekannten ESSID die zugehörige Konfiguration auswählen und aktivieren.

In den von Dir erwähnten Dokus sind hierfür NetworkManager und waproamd vorgeschlagen. Der NetworkManager funktioniert unter Ubuntu problemlos, setzt allerdings einen Desktop mit GUI voraus. Den waproamd kenne ich nicht, scheint aber für WLAN-Netze in etwa das Gleiche zu machen wie der NetworkManager für alle Netzwerke.

Für weitere Hilfe solltest Du angeben, mit welcher Distribution Du arbeitest und welche weiteren Umstände bei Dir speziell sein könnten (also z.B. fehlendes GUI).


Bewertung: 110 Punkte bei 75 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Zeroshell-Workshop Teil 2: Routing und WLAN-Bridge
    Nachdem wir in Teil 1 des Workshops den Zeroshell-PC startklar gemacht haben, geht es jetzt an die Netzanbindung. Der Jetway-Mini-PC dient dabei als WLAN-Bridge.
  • Bastelprojekte mit dem Raspberry Pi
    Der Einplatinen-PC Raspberry Pi erweist sich als Multitalent, das sich gleichermaßen zum Regeln und Steuern wie als kleiner Server eignet.
  • OpenWrt in Version 8.09
    Mit etwa einem halben Jahr Verzögerung ist nun die freie Router-Firmware OpenWrt Kamikaze in Version 8.09 erschienen.
  • Raspberry Pi als Tor-Proxy nutzen
    Wer nicht nur die Kommunikation seines Browsers via Tor schützen möchte, sondern seinen gesamten Internet-Datenverkehr, der kommt um einen externen Proxy-Server nicht herum. Der Minirechner Raspberry Pi bietet eine kostengünstige Lösung dafür.
  • Drahtlos glücklich
    Sonne, Pool, Laptop, ein offenes WLAN und die Wireless-Tools – mehr braucht es nicht, um eine verspätete Folge von "Zu Befehl" aus dem Urlaub zu schicken.

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT Werden keine eigenen Emails mehr empfangen von Ubuntu/Suse-Liste
Ton de Haan, 29.05.2016 15:25
Am Samstag, den 28.05.2016, 07:51 +0200 schrieb Oliver: >  Hallo > Das ganze ist unabhängig vo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT Werden keine eigenen Emails mehr empfangen von Ubuntu/Suse-Liste
Karl-Heinz, 29.05.2016 14:21
Am Sun, 29 May 2016 13:40:54 +0200 schrieb Oliver : Hallo Oliver, was mir gerade einfällt: Kann es sein...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Wolfgang Tiedemann, 29.05.2016 12:39
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Sind wir noch online?
Willi Zelinka, 29.05.2016 12:05
Hallo Rainer, Am Samstag, 28. Mai 2016, 21:42:06 schrieb Rainer: > Abgesehen davon, dass ich die Frage u...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Sind wir noch online?
Frank von Thun, 29.05.2016 11:32
Am 27.05.2016 um 18:58 schrieb Oliver: > Am 27.5.2016 18:02:10 schrieb alfred > Hallo Alfred >&g...