VMWare - Netzwerkproblem nach dem Kopieren einer Maschine

Oliver Mayer - Mittwoch, 20. Juni 2007 13:17:04 - 4 Antworten

Das Problem tritt nun regelmässig auf:

Wenn ich eine virtuelle Maschine dupliziere, oder einfach auf einen neuen Host kopiere, kann ich in dieser Maschine keine Netzwerkkarten mehr ansprechen.

Es hilft auch nichts, wenn ich vor dem Kopieren die Netzwerkkarten entferne.. Hat jemand einen Tipp?

Hab schon viel gegoogelt, finde aber keine Hinweise.

Als Hostsystem wird Ubuntu 7.04 eingesetzt, der VMWare-Server hat die Version 1.03

Antworten
Re: VMWare - Netzwerkproblem nach dem Kopieren einer Maschine
Oliver Mayer, Freitag, 22. Juni 2007 11:59:22
Ein/Ausklappen

Problem gelöst... so wirds gemacht:

Hier die Lösung für Ubuntu/Debian Gastsysteme:

1. In der neuen .vmx-Datei des kopierten Systems die neu erstellten MAC-Adressen der Netzwerkkarten auslesen
2. Das Gastsystem starten, und in der Datei /etc/iftab mit einem Texteditor den Schnittstellen (eth0, eth1, ...) die neuen MAC-Adressen zuweisen.
3. Das Gastsystem neustarten

Fertig.
Danke für eure Bemühungen!



Bewertung: 109 Punkte bei 62 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: VMWare - Netzwerkproblem nach dem Kopieren einer Maschine
Seraphyn Christian M. Grube, Donnerstag, 21. Juni 2007 10:13:20
Ein/Ausklappen

Wie schaut es denn mit der Konfiguration des VMware-Servers aus ?
sind die vmnets auch die gleichen ?
Sprich die Virtuellen Netzwerkkarten, welche VMware bereitstellt. Diese sollten dann auch in der neuen Umgebung angepasst werden.

user@host:$ grep eth /etc/vmware/*
./installer.sh:# Implementation of the methods
./installer.sh:# Interface of the methods
./locations:answer VNET_0_INTERFACE eth0
./locations:answer VNET_0_INTERFACE eth0

Hier weiss ich nun mein virtuelles Interface ist /dev/vmnet0 und gebe jenes auch in der Konfiguration meiner virtuellen Maschine an. Dies kann einer der Punkte sein an welchen Dein Vorhaben hängt.
Seraphyn



Bewertung: 199 Punkte bei 46 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: VMWare - Netzwerkproblem nach dem Kopieren einer Maschine
Oliver Mayer, Freitag, 22. Juni 2007 09:47:44
Ein/Ausklappen

Danke Seraphyn, aber der VMS ist richtig konfiguriert.
1 Netzwerkkarte auf vmnet0,
1 Netzwerkkarte auf vmnet2.

Auf der Originalinstallation der VM laufen beide Netzwerke auch nach wie vor.

Nachdem ich von dieser VM eine Kopie erstellt habe, kann ich von der Kopie aus nicht auf das Netzwerk zugreifen. Das Problem scheint vielmehr im Client zu bestehen, da bei einer kopierten VM eine neue MAC-Adresse für die virtuellen Netzwerkkarten angelegt wird.

Diese werden dann zwar unter den VM-CLients (Ubuntu) vom kernel noch als solche erkannt. Aber die Treiberkonfigurationen von eth0 und eth1 scheinen irgendwie zu "klemmen".

Mit Windows als "Gastsystem" hab ich diese Probleme nicht. Da kann ich die Maschinen beliebig kopieren, beliebige UUID's vergeben, und kann die Maschine sofort starten und nutzen.



Bewertung: 110 Punkte bei 80 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: VMWare - Netzwerkproblem nach dem Kopieren einer Maschine
mha (unangemeldet), Mittwoch, 06. Mai 2009 12:10:49
Ein/Ausklappen

Ich hatte das Problem auch un habs gelöst.
Liegt an Ubuntus /etc/vdev/rules.d

Näheres siehe hier: http://labs.scireum.de/?p=25



Bewertung: 118 Punkte bei 97 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Das Beste aus dem freien VMware Player machen
    Der VMware Player, die eingeschränkte Version der VMware-Software, ist kostenlos – und lässt sich beinahe wie die Vollversion nutzen: Sie können auf existierende virtuelle Maschinen leicht ein neues Betriebssystem aufspielen.
  • VirtualBox 4.1.8 und VMware Workstation 8.0 im Vergleich
    Virtualisierer erlauben den Start beliebiger Betriebssysteme in einem simulierten Rechner. Die Oracle VirtualBox erledigt das gratis, VMware Workstation kostet knapp 180 Euro. Lohnt es sich, so tief in die Tasche zu greifen?
  • Dynamisches Duo
    Einen häuslichen Webserver aufzusetzen, ist nicht schwer – ihn zu pflegen, schon eher. Virtuelle Webserver bieten in Verbindung mit einem dynamischen DNS-Service eine pflegeleichte Alternative.
  • Frisch emuliert
    PC-Emulation ist ein Dauerbrenner – erlaubt sie es doch, verschiedene Betriebssysteme und deren Anwendungen gleichzeitig zu nutzen. Mit VirtualBox 2.0 und VMware Workstation 6.5.0 liegen zwei Vertreter in neuer Version mit neuen Features vor.
  • Linux-Tipps
    Diesmal schalten Sie den ungewollten Offline-Modus von Firefox 3 ab, sortieren E-Mail-Threads mit Thunderbird und beschleunigen virtuelle Maschinen im VMware-Server.

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 1 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mail von Smart (2x)
Uwe Herrmuth, 18.01.2018 21:30
Hallo Udo, Udo schrieb am 18.01.2018 um 19:20: > > smartctl --all /dev/sdb > > Habe ich g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mail von Smart (2x)
Udo Teichmann, 18.01.2018 19:20
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:48 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Udo > Ich würde mal als Root &g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Udo Teichmann, 17.01.2018 19:13
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:29 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe Hallo Heiko Im Prinzip hat sic...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mail von Smart (2x)
Udo Teichmann, 17.01.2018 19:06
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:48 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > > Was ist das für ein...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4_nach_mp3_gelöst
Frank, 16.01.2018 17:49
hi Uwe, funktioniert, danke > > muß hier z.B. ffmpeg -i videodatei.mp4 -vn Audiodatei.mp3 sein?? &...