VLC-Player (VideoLAN)

Autor

Freitag, 16. Dezember 2005 20:46:14

Durch die Meldung auf www.pro-linux.de bin ich auf VLC aufmerksam geworden.
Wieder mal soll was kaputgemacht werden :-[
Nun versuchte ich das Paket noch schnell zu installieren, aber das scheitert immer wieder an fehlenden Paketabhängigkeiten (RPM). Gibt es irgendwo noch ein funktioniertes Gesamtpaket mit allen Libs usw.? Notfalls auch DEB oder tar.gz. Auch FTP-Server sind willkommen.

Links mit Google laufen ins Leere, die RPM-Suchmaschienen haben auch kein geschlossenses Paket und auf westlichen Servern (zb. FH Esslingen) sind manche Pakete anscheinend schon gelöscht. Die russichen Server scheinen das lockerer zu handhaben.
Was mir fehlt ist eine Lösung mit allen nötigen Paketen, die zusammen funktionieren.

Gruss Peter

Peter Kurtenacker

4 Antworten


Antworten
Re: VLC-Player (VideoLAN)
rainer glauben, Samstag, 17. Dezember 2005 14:52:26
Ein/Ausklappen

wenn du eine Distri nutzt, welche ein Tool mitbringt, das Abhaengigkeiten selbstaendig aufloest, brauchst du doch kein "geschlossenes Paket".

Habs grade mal auf meinem Mandriva installiert, hat zwar einiges an Paketen nachgefordert, aber laeuft einwandfrei:

# urpmi vlc
To satisfy dependencies, the following 11 packages are going to be installed (24 MB):
libcdio_cdda0-0.76-1mdk.i586
libdvbpsi4-0.1.5-2mdk.i586
libebml0-0.7.6-1mdk.i586
libid3tag0-0.15.1b-4mdk.i586
libmatroska0-0.8.0-1mdk.i586
libsysfs2-2.0.0-2mdk.i586
libwxgtku2.6-2.6.2-2mdk.i586
vlc-0.8.4a-1mdk.i586
vlc-plugin-a52-0.8.4a-1mdk.i586
vlc-plugin-mad-0.8.4a-1mdk.i586
wxGTK2.6-2.6.2-2mdk.i586
Is this OK? (Y/n) y

Als Software-Ressourcen hab ich "cooker" und "plf" angegeben.



[1] ftp://ftp.informatik.hu-ber...elinux/devel/cooker/i586/media
[2] ftp://plf.time4t.net/pub/plf/mandrake/



Bewertung: 184 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: VLC-Player (VideoLAN)
Peter Kurtenacker, Samstag, 17. Dezember 2005 22:01:39
Ein/Ausklappen

Hallo

Ich habe VLC jetzt unter SuSE 10 erfolgreich installiert.

Vorgang man hole sich alle Dateien (auch die unten aufgeführten) von Packman.
Ebenfalls findet man dort das Paket mit libdca. Die src-Pakete braucht man nicht zu installieren.
Dann einfach der Reihe nach installieren und die Yast-Meldungen mit den fehlenden Abhangigkeiten igonorieren. Am Schluss sind die alle da.
Da müste man bei Yast von SuSE einiges nachbessern. Hab mal ein bischen rumgeschaut, aber da gibt es anscheinend noch keine Lösung. Yast kann nicht mehrere RPMs miteinander verknüpt installieren.
Muss doch noch einige Distrubtionen ausprobieren, Portionen auf der Platte sind schon eingerichtet.

Nchmals danke für die "Anregung", bin in Zukunft bei Fehlermeldungen von Yast vorsichtiger.

Gruss Peter


Bewertung: 114 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: VLC-Player (VideoLAN)
Carsten Ziepke, Samstag, 17. Dezember 2005 23:37:19
Ein/Ausklappen

[1] und [2] beachten und schon installiert sich vieles einfacher. Packman ist
auch dabei. Dann kann YaST die Abhängigkeiten automatisch auflösen. Es ist
nicht nötig die Pakete selber runterzuladen. Das macht YaST.
Siehe auch [3].



[1] http://www.opensuse.org/Package_Repositories
[2] http://www.opensuse.org/Additional_YaST_Package_Repositories
[3] http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=18630



Bewertung: 180 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: VLC-Player (VideoLAN)
Carsten Ziepke, Samstag, 17. Dezember 2005 13:58:03
Ein/Ausklappen

Welche Distribution verwendest Du?
Ansonsten ist doch bei VideoLAN[1][2] alles erhältlich (außer libdca[3] wegen
Streitigkeiten mit DTS).

[1] http://www.videolan.org/vlc/
[2] http://developers.videolan.org/
[3] http://debian.unnet.nl/pub/...bdts/0.0.2/libdts-0.0.2.tar.gz



Bewertung: 174 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [Erledigt] PDF Datei, Typ: Dokument (application/pdf)
Heiko, 29.06.2015 23:16
Am Montag, 29. Juni 2015, 18:22:12 schrieb Hartmut Haase: Hallo Hartmut und Alfred., > > > prim...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grub2 - default boot vom SubMenue-Eintrag
Joachim Puttkammer, 29.06.2015 23:06
Am Montag, 29. Juni 2015 schrieb Richard Kraut: HalloRichard, > Willst Du evtl. nur mit SysV-Init booten...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mounten - policykit
Joachim Puttkammer, 29.06.2015 22:58
Am Montag, 29. Juni 2015 schrieb Willi Zelinka: Hallo Willi, vor der Erstellung des threads habe ich sowohl...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Opwera_öffnet_Seite_nicht
Heiko, 29.06.2015 22:46
Am Montag, 29. Juni 2015, 18:16:17 schrieb Hartmut Haase: Hallo Hartmut, > > > Nach Installatio...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grub2 - default boot vom SubMenue-Eintrag
Richard Kraut, 29.06.2015 20:29
Am Montag, den 29.06.2015, 08:04 +0200 schrieb Joachim Puttkammer: > so ändern, dass zB das 1. Untermenue...