Ubuntu One: keine Syncronisation unter Ubuntu 10.04

Autor

Dienstag, 01. Juni 2010 18:21:46

Hallo,
unter Ubuntu 10.04 (64bit) versuche ich schon seit einiger Zeit Daten, Notizen und E-Mail Adressen mit meinem Ubuntu One Account zu syncronisieren. Dies hat unter 9.10 noch einigermaßen funktioniert.
Ich habe mich dann unter 10.04 auch ohne Probleme anmelden können. Die Registrierung des Rechners war auch problemlos aber keine Sysncronisation. Habe dann nach folgendem Tipp Ubuntu One vollständig deinstalliert und neu installiert, ohne Erfolg.
http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_One
Anmelden geht, es findet aber keine Syncronisation statt. Unter den Ubuntu-One Einstellungen wird mein Name und meine e-mail Addresse angezeigt.
Meine Hardware: Desktop PC mit Asus P5K/EPU Board und Intel Dual Core Prozessor. Ubuntu 10.04 64-bit installiert.
Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

Gruß Juergen

Jürgen Bartels

3 Antworten


Antworten
Synchronisation = Syncronisation
Jürgen Bartels, Dienstag, 01. Juni 2010 18:32:57
Ein/Ausklappen

Oh man, Rechtschreibung ist Glücksache! Sorry, ich meine natürlich "Synchronisation" und "synchronisieren".



Bewertung: 78 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Synchronisation = Syncronisation
Irgendein anonymer :) (unangemeldet), Samstag, 05. Juni 2010 23:16:04
Ein/Ausklappen

Vielen Dank für die Vorlage, denn ich würde auch gern noch was hinterher werfen:

„Oh man“ ist abgrundtief falsch, richtig wäre „Oh, Mann.“ "Oh man" hat sich eindeutig aus dem angelsächsischen zu uns reingeschlichen, gestützt durch die Neigung der jüngeren Generation, hip zu klingen, indem sie englische Wörter verwenden (z.B. das gruselige "chillen", aber auch "sorry" ;-) ). Die einzige Bedeutung von „man“ im Deutschen ist die eines unbestimmten Personalpronomens, Beispiel: „Man schreibt heutzutage gern falsch“).


Bewertung: 113 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Synchronisation = Syncronisation
Rechtschreibpolizei (unangemeldet), Dienstag, 06. Juli 2010 04:25:18
Ein/Ausklappen

Tatütata! Warum regen sich eigentlich immer alle über englische Wörter im Deutschen auf? Englisch ist die Sprache Nr.1 weltweit und es ist doch klar, dass sie alle anderen Sprachen beeinflusst. Wer sich über Wörter wie "Sorry" im Deutschen aufregt, verschwendet seine Zeit. Sprachen ändern sich konstant und unterliegen immer äußeren Einflüssen. Und Deutsch ist auch nur ein Mischmasch aus Latein, Französisch und vielen anderen Einflüssen.


Bewertung: 121 Punkte bei 4 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] openSuse 12.3 - Installation von Drucker-Treibern
"Franz J. Polster", 20.08.2014 10:30
Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe noch nicht gekauft, bin noch auf der Suche. Gilt die Aussage zum Kyo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Canon MX 700
Hartmut Haase, 20.08.2014 09:53
Hallo Gerhard, > Canon MX700 cups kennt ihn, also besteht eine Chance, ihn zu installieren. -- Viel...
[EasyLinux-Suse] Gwenview erweiterte Diashow
Heiko, 20.08.2014 08:57
Hallo Liste. Kriegt hier jemand eine erweiterte Diashow mit Musik hin? Ich meine Module-Werkzeuge-erweitert...
[EasyLinux-Ubuntu] Canon MX 700
Gerhard Blaschke, 20.08.2014 05:41
Hallo Liste, ein Linux-Interessent hat einen Canon MX700 (Multifunktionsgerät). Hat jemand Erfahrung, ob de...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Linux Mint Upgrade using apt
Alfred Zahlten, 20.08.2014 05:00
Am 19.08.2014 um 21:13 schrieb Joerg Guenther: Hallo Joerg, mein Mint 14 habe ich noch zur Sicherheit. In...