Ubuntu 8.10 - Postscript-Laser druckt, druckt nicht, druckt, druckt nicht, druckt, druckt nicht...

Autor

Dienstag, 31. März 2009 12:35:10

Hallo,

bei folgendem Problem bitte ich um Eure Hilfe:

Auf meinem PC läuft Ubuntu Intrepid Ibex 8.10 mit GNOME.

Es bestehen Druckprobleme mit meinem Laserdrucker, einem uralten (1996) Lexmark Optra R+ Postscriptlaserdrucker. Laut Ubuntuusers-Wiki-Hardware-Datenbank ist er trotz Alter uneingeschränkt für Linux geeignet.

Mit dem Befehl "lpr -P optra" druckt er das meiste - aber auch nicht alles. In der Gnome-Druckereinstellung druckt er den Testdruck. Unter CUPS, das ich mit "http://127.0.0.1:631/printers/optra" aufrufe, druckt er den Testdruck jedoch nicht.

CUPS scheint also eine Rolle dabei zu spielen.

Von diesen "Erscheinungen" blunk betroffen sind mehrere Anwendungen:
* Evince
* Openoffice (alte, bzw. gespeicherte Texte)
* gedit
* gv
* acroread (manchmal, nicht immer)
* tvbrowser
* Mozilla Firefox
* gimp
* inkscape

Was also kann ich tun, um das Rätsel zu lösen?

Ich bin auf das Drucken mit dem Lexmark angewiesen, zumal eine nahezu neue 14.000-Seiten-Toner-Kartouche drin ist.

Übergangsweise behelfe ich mir momentan mit einem Tintenstrahler, der auch brav alles aus jedem Programm druckt, aber da ich hier ein Büro mit hohem Druckaufkommen betreibe, ist der Tintenpiseler keine Dauerlösung.

Ich habe den Lexmark daher zum Testen an einen Windows-PC (bei Bekannten!!! blunk) angeschlossen und damit zwei Tage gearbeitet und gedruckt - dort druckt er alles aus jedem Programm ohne irgendwelche Fehler. Am Lexmark-Drucker kanns also nicht liegen, das Problem muß irgendwie an CUPS o.ä. hängen.

Sollte nun jemand von Euch argumentieren, daß ich ja zu Windows wechseln könnte, so sei ihm oder ihr freundlich gesagt, das ich das definitiv nicht will blunk

Es wäre also sehr nett, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.

Danke vorab und schöne Grüße,
börzel

B. Örzel

4 Antworten


Antworten
Wahl des Postscript Formates/Version
Dieter (unangemeldet), Donnerstag, 02. April 2009 19:48:27
Ein/Ausklappen

Über:
http://dsl.org/cookbook/cookbook_25.html
zu
http://dsl.org/cookbook/cookbook_32.html#SEC440

Es geht über das Commando von Ghostscript "gs". Es liegt noch irgendwo das config file und da müßtest Du es ändern, dass Du Dir den "Workaround" sparen kannst :


When the conversion is complete, you will be at the gs prompt; type quit to exit.

* To convert the file `tiger.ps' to a format suitable for printing on an HP Color DeskJet 500 printer, type:

$ gs -sDEVICE=cdj500 -sOutputFile=tiger.dj -dSAFER -dNOPAUSE
tiger.ps < /dev/null [RET]

This command writes the output to a file, `tiger.dj', which you can spool as a print job with lpr


Bewertung: 156 Punkte bei 17 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Wahl des Postscript Formates/Version
cups (unangemeldet), Donnerstag, 02. April 2009 21:49:59
Ein/Ausklappen


Dein Drucker muss in der Datei aufgeführt sein:
/etc/cups/printers.conf
Vergleiche die Werte mit Deinen Eingaben beim einrichten.

Und unter
/etc/cups/ppd/deindruckername.ppd
was steht da bei *LanguageLevel: "3"
Vielleicht 3? das müßte zu hoch für Deinen Drucker sein.




Bewertung: 46 Punkte bei 20 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Druckerproblem
Dieter (unangemeldet), Donnerstag, 02. April 2009 06:44:17
Ein/Ausklappen

Schwierig, aber ich würde mal versuchen Postscript in eine Datei zu drucken und nachsehen, ob es vieleicht an der Version liegen könnte (%!PS-Adobe-3.0). Weil gerade neue Programme in Deiner Trouble List sind, liegt der Verdacht nahe.





Bewertung: 89 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Problem gelöst
B. Örzel, Freitag, 03. April 2009 13:59:52
Ein/Ausklappen

Hallo,

danke allen für die Hinweise - ich hab das Problem gelöst.

Indem ich von Ubuntu weg und wieder zu Opensuse 11.1 gegangen bin.

Rechner läuft, Drucker läuft, alles läuft, so, wie ich es möchte - mit opensuse 11.1, und deshalb denke ich mal, daß ich nun dabei bleibe.

Schöne Grüße,
börzel




Bewertung: 189 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • 10 Laserdrucker im Test
    Schnell, gestochen scharf und billig sollen Ausdrucke sein - Attribute, die insbesondere Laserdruckern zugeschrieben werden. Zum perfekten Ausdruck gehört aber mehr, vom Drucksystem bis hin zum Filter muss alles optimal zusammenspielen.
  • Die richtigen Drucker für Linux-Nutzer – Ratschläge für den Druckerkauf
    Die Auswahl des richtigen Druckers hängt vor allem vom Einsatzzweck ab. Unter Linux jedoch auch davon, wieweit das Betriebssystem das jeweilige Modell unterstützt. Wir liefern Informationen und Entscheidungshilfen aus erster Hand.
  • USB-Scanner und -Drucker im Test
    Dank Kernel 2.4 sollten Probleme mit USB-Geräten eigentlich der Vergangenheit angehören. Bei Druckern stimmt diese Aussage auch weitgehend, bei USB-Scannern darf man jedoch nicht einfach wahllos zugreifen, wie unser kombinierter Test zeigt.
  • Zwei Laserdrucker unter 200 Euro im Test
    Laserdrucker und Tintenstrahldrucker nähern sich beim Preis einander an, doch auch bei der Ausstattung und der Notwendigkeit spezieller Treiber. Dass Laserdrucker unter 200 Euro auch mit Linux funktionieren, zeigt dieser Test.
  • Hardware

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Hartmut Haase, 23.04.2015 18:08
Hallo Rainer, mit meinem xubuntu 14.04 benutze ich simple scan 3.12.1 und hplip 3.15.4. Diese Version beko...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 23.04.2015 12:05
Hallo Hartmut, Am Wed, 22 Apr 2015 10:10:51 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > > Also ohne auc...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Hartmut Haase, 22.04.2015 10:10
Hallo Rainer, > Also ohne auch nur den Hauch einer Idee, was hier faul sein könnte, > bleibt es ein r...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 21.04.2015 20:14
Hallo Hartmut, Am Tue, 21 Apr 2015 09:21:48 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > HPLIP ist hier in Bet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nvidia X740XL
Richard Kraut, 21.04.2015 19:02
Am Dienstag, den 21.04.2015, 01:08 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > Irrtum. Kam allerdings nicht gleich,...