Ubuntu 6.06 LTS ändert GRUB beim Update

Autor

Sonntag, 03. Juni 2007 00:38:42



Hallo LC

Nach längerer Zeit habe ich auf meinem Rechner auf dem auch UBUNTU ist, die Aktualieringen durchgeführt. Mein Ubuntu befindet sich auf der zweiten Festplatte (hdc7). Beim erneuten Start stellte ich fest, daß ich nun ein anderes Bootmenue hatte (vor einem Update die menu.lst, devices.map von Grub sichern).

Ich habe auf der ersten Festplatte (hda) den Grub installiert und dort Einträge für alle Betriebssystem zum Booten auf der ersten und zweiten Festplatte eingerichtet. Wegen des Umfangs verwende ich Grup im Text mode und nicht mit der einfachen GUI.

In dem neune Menue ist der letzte Punkt, von der ersten Festplatte booten, enthalten. Wenn ich diese Option wähle, erscheint mein vorheriges Bootmenue. Dessen Menue wurde auch noch um einen weiteren Punkt erweitert, da auch ein Kernelupdate ausgeführt wurde, damit auch der vorherige Kernel ggf gewählt werden kann.

Handelt es sich dabei um ein neues (vorgeschaltetes) Menu bei der neuen Grub Version?

Bei mir geht Grub, bei der Auswahl, von der ersten HD booten anscheinend doch auf die zweite HD (nur dort ist in der menue.lst die Auswahl des alten und neuen Kernels). Stört etwas, wenn die HD mit Wechseleinschüben vertauscht oder in den anderen Rechner geschoben werden.

In der device.map ist nun per Standard auch sda als hd(2) aufgenommen, vielleicht im Hinblick auf Booten von externen HD.

Zu den Punkten konnte ich beim Suchen im Internet (noch) keine Antwort finden. Vielleicht hat das jemand hier auch bemerkt.

Dieter Drewanz

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

  • Ladehemmung
    Mit Grub2 versuchen die Entwickler viele Probleme des Vorgängers zu beheben. Allerdings ändert sich damit auch die Konfiguration. Wir zeigen, wo's künftig langgeht.
  • Friedliche Koexistenz
    Wer Windows 7 nachträglich auf einem Linux-System installiert, hat einige Klippen zu umschiffen – vor allem, wenn der bisherige Bootmanager Grub 2 hieß.
  • Der "Grand Unified Boot Loader" GRUB
    Der für GNU/Hurd entwickelte Boot-Manager GRUB stellt dank vieler Features eine wirkliche Alternative zum Linux-Standard-Boot-Manager LILO dar. Wir zeigen, wie der Umstieg funktioniert.
  • Die ersten Sekunden eines Linux-Computers
    Bis der Linux-Desktop auf dem Monitor erscheint, haben sich im Hintergrund bereits mehrere Programme gegenseitig angestoßen. Fällt dabei nur einem davon der Stab aus der Hand, bleibt die gesamte Staffel stehen. Dann ist es gut, zu wissen, welche Läufer in welcher Reihenfolge an der Start gegangen sind.
  • Bootmanager konfigurieren mit dem Grub2-Editor
    Der Grub2-Editor integriert sich in die Systemeinstellungen von KDE und erlaubt dort das komfortable und unkomplizierte Einrichten des Bootmenüs.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 5 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 01.04.2015 21:26
Matthias Müller schrieb: > "echo $DISPLAY" Hallo Matthias, na bei "echo $DISPLAY"...
[EasyLinux-Ubuntu] Nemo: starke CPU-Belastung
Hartmut Haase, 01.04.2015 17:45
Hallo Liste, kann mir jemand erkläären, warum Nemo die CPU so stark belastet (>50%)? -- Viele Grüße,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 13:54
Hallo zusammen, hallo Hartmut, jetzt wird's immer ulkiger: Nach einem Scan und Druck mit demselben Phänomen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 10:37
Hallo Hartmut, Am Wed, 01 Apr 2015 09:55:59 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > > > mir ist i...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Midnight_Commander_[gelöst]
Matthias Müller, 01.04.2015 10:27
Hallo, Am Dienstag, 31. März 2015 schrieb Joachim Puttkammer: > Am Montag, 30. März 2015 schrieb Uwe Her...