USB Mountpoint

s Rehder - Montag, 19. Januar 2009 11:30:33 - 5 Antworten

Moin zusammen,

weiss jemand wie man einer externen USB Festplatte (LABEL=data) unter SuSe einen festen Mountpoint zuweisen kann (nicht als /media/data)? Mit einem eintrag in der fstab geht das ja nur wenn ich neu boote oder mount -a ausführe, ich möchte aber die Platte einfach abziehen und ne neue verbinden. Diese soll dann nach automatisch /home/user/data gemountet werden. UUID als Lösung entfällt, da es einfach zuviel Platten sind (regelmäßiger Austausch). Hat jemand ne Lösung parat?

Vielen Dank
Sven


Antworten
Rechtsklick auf das Icon
Marcel (unangemeldet), Montag, 19. Januar 2009 14:01:41
Ein/Ausklappen

Hallo Sven,
wenn du in Konqueror die Adresse sysinfo:/ aufrufst, dann erscheint dort auch ein Icon für die USB-Platte. Hier per Rechtsklick die Einstellungen öffnen und auf dem Reiter Eigenschaften den Mount-Punkt beliebig festlegen (muss allerdings unter /media/ sein).


Bewertung: 252 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Rechtsklick auf das Icon
s Rehder, Montag, 19. Januar 2009 14:40:07
Ein/Ausklappen

Danke für den Tipp, aber der Server läuft ohne graphische Oberfläche. Und dann wäre noch das Problem /media. Die Partition soll/muss unter /home/user/data gemountet werden. Hab mich schon mit hal befasst aber noch keine Lösung gefunden.


Bewertung: 244 Punkte bei 64 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Rechtsklick auf das Icon
Marcel Hilzinger, Montag, 19. Januar 2009 15:14:17
Ein/Ausklappen

An der ID, udev und hal kommst Du kaum dran vorbei. Hier gibt es einen guten Artikel zum Thema:

http://www.linux-community....uxUser/2007/12/Geraeteschuppen


Bewertung: 206 Punkte bei 65 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Rechtsklick auf das Icon
Peter Sütterlin, Montag, 19. Januar 2009 15:32:48
Ein/Ausklappen

In der Tat ein Hilfreicher Artikel!

Ich habe für diesen Zweck in /etc/udev/rules.d eine Datei 85-mount-fstab.rules:
# check fstab and possibly mount
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", KERNEL=="sd*[0-9]|hd*[0-9]|sd*", RUN+="mount.sh"

mount.sh ist dann ein script (muss in /lib/udev stehen) das /etc/fstab nach passenden Einträgen mit der Option 'hotplug' durchsucht und gegebenenfalls mounted (Das Script ist aus einer älteren SuSE).
Ich hab in der fstab Einträge via /dev/disk/by-id/ für unterschiedliche mountpoints, aber es sollte ja auch andersrum gehen, also einen Eintrag für unterschiedliche disks, in etwa

/dev/sda1 /home/user/data auto noauto,hotplug 0 0

Wenn's (v)fat Partitionen sind evtl. auch noch ein uid=xxxx
Wenn der Nutzer allerdings dynamisch sein soll wird's evtl. schwieriger...
Allerdings kannst Du natürlich selbst ein passendes Script mount.sh zusammenbasteln welches genau das macht was Du willst. Evtl. reicht für Deinen Zweck da sogar ein einfaches
mount -a -L data /home/user/data

Pit


Bewertung: 228 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Rechtsklick auf das Icon
s Rehder, Montag, 19. Januar 2009 18:02:37
Ein/Ausklappen

Vielen Dank für die Hilfen, hab ne Lösung gefunden.

1. EIntrag in /etc/fstab:

LABEL=data /home/user/data ext3 hotplug,defaults 1 2

2. Datei in /etc/udev/rules.d/ 99-mount.rules mit folgendem Inhalt angelegt:

SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", LABEL=="data", \ run+="/bin/mount -a"
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="remove" LABEL=="data",\
run+="/bin/umount /home/wera/data"


Funktioniert einwandfrei!


Bewertung: 264 Punkte bei 57 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...
[EasyLinux-Suse] SSD & openSUSE Leap 42.1 & easyLINUX
wmey, 03.05.2016 10:51
° In einer der kürzlichen Ausgaben erwähnt easyLINUX eher in einem Nebensatz, dass ein Test-bootvorgang unter...