UMTSMON bei SUSE 11.1

Achim Frank - Mittwoch, 25. Februar 2009 12:32:57 - 2 Antworten

Ich gehe mit einem mobilen Modem (Huawei E172 USB-Stick) ins Netz. Die Einwahl mit dem Knetworkmanager funktioniert dank umfangreicher Einstellmöglichkeiten einwandfrei. Dabei stört mich aber, daß der Knetworkmanager lediglich anzeigt ob eine Verbindung besteht. Netz, Provider, Signalstärke und momentane Transferrate werden leider nicht angezeigt, daher probierte ich umtsmon aus. Beim Start zeigt umtsmon das verfügbare Netz, die Signalstärke und den Provider an, verbindet sich aber nicht mit dem Internet. Die Version 0.9.51.20081117-1.10 zeigte zwar eine Internetverbindung und sehr geringen Datenverkehr an, Down- und Uploads waren aber nicht möglich und die neue Version 0.9.51.20090126-2.1 bricht die Verbindung mit der Fehlermeldung "Using Interface ppp0 Connect ppp0<-->/dev/ttyUSB0 Modem hangup Connection terminated" ab und umtsmon hängt sich auf. Leider bietet das Programm nur sehr begrenzte Einstellmöglichkeiten. Gibt es hier irgendwelche Möglichkeiten?
Gruß, Zodiacus

Antworten
UMTSMON bei SUSE 11.1
Fred Ide (unangemeldet), Freitag, 13. März 2009 10:01:50
Ein/Ausklappen

Hallo Frank,

ein ähnliches Problem hatte ich auch :(

Aber das Problem lässt sich auch lösen (mit ein paar Tricks und Kniffen) :)

Ein paar Fragen vorab:

Wie bist Du ohne umtsmon online gegangen (wvdial, pures ppp, andere Möglichkeiten)?
Wie sieht Deine Konfiguration aus (HW, SW)?

Meine Konfiguration:

IBM Thinkpad
OpenSuSE 11.1 (aktuellster PatchStand)
Huawei E169 Modem (USB Stick - ZeroCD Device)

Gruss,

Fred Ide




Bewertung: 205 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
vnStat
Johannes (unangemeldet), Mittwoch, 25. Februar 2009 19:07:15
Ein/Ausklappen

Ich kann die nur vnStat empfehlen, das ist ziemlich gut.

http://humdi.net/vnstat/


Bewertung: 158 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Mobiles Internet
    Sommerzeit ist Urlaubszeit. Wer in dieser Zeit nicht auf eine Internetverbindung verzichten möchte, surft am einfachsten über eine UMTS-Verbindung. Dieser Artikel zeigt, wie das mit dem Vodafone-Stick K3565 geht.
  • Hauptsache Internet
    Für die einen ist es der Fernseher, für die andern das Internet: Das Wichtigste bei der Arbeit und im Urlaub. An Orten, wo es weder DSL noch Telefonanschluss gibt, bietet sich eine Mobilfunklösung an. LinuxUser hat die zugehörige Hardware getestet und zeigt, wie Sie im Nu online sind.
  • UMTS und Linux
  • Online im Grünen
    Dein DSL, kein ISDN? Kein Problem. Mit aktuellen UMTS-Karten und einer Flatrate surfen Sie auch kabellos mit akzeptablem Speed und moderaten Kosten. LinuxUser zeigt, wie es funktioniert.
  • Fonic Surf Stick unter OpenSuse und auf dem Eee-PC nutzen
    Spontanes Surfen ohne Festnetzanschluss kann ganz schön teuer sein. Wer jedoch einen Surf-Stick von Fonic mit dem entsprechenden Tarif besitzt, kann für 2,50 Euro einen ganzen Tag lang frei surfen, auch unter Linux.

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Alexander McLean, 30.04.2016 17:10
Am Donnerstag, den 28.04.2016, 18:15 +0200 schrieb Dietmar Schlosser: Hallo Dietmar > Dieser Stick (Medi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Richard Kraut, 30.04.2016 15:04
Am Samstag, den 30.04.2016, 10:34 +0200 schrieb Christoph Walter: > bis gestern funktionierte mein Drucker...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Frank von Thun, 30.04.2016 11:30
Am 30.04.2016 um 10:34 schrieb Christoph Walter: > > Hallo Liste,> > bis gestern funktioniert...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Hartmut Haase, 30.04.2016 11:26
Hallo Christoph, und hast Du die Verbindung kontrolliert? -- Viele Grüße, Hartmut Christoph Walter sc...
[EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Christoph Walter, 30.04.2016 10:34
Hallo Liste, bis gestern funktionierte mein Drucker einwandfrei. Heute kommt - bei localhost:631 - die Meld...